Testberichte Alle Kategorien Simplon 2007

Ihre Suche lieferte 7 Treffer

1

Test Simplon Booster

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Simplon schafft mit dem Booster den Spagat zwischen einem sportlichen und trotzdem komfortablen Crossrad mit einer Ausstattung im High End-Bereich, das sich für verschiedene Einsatzzwecke einstellen bzw. anpassen lässt. Testurteil: sehr gut

Test Simplon Grid F1

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit Günstig ist Simplons Grid nicht, jedoch wird der finanzielle Einsatz reichlich belohnt. Der steife, aufwändig gefertigte Rahmen und die gut dämpfende F3-Carbongabel besitzen hohes Speed- und Spaßpotential. Genau genommen ist das Grid ein abgeriegeltes Rennrad, das mit jeglichem Anforderungsprofil bestens zurechtkommt. Testurteil: sehr gut

Test Simplon Kagu

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Mit dem Kagu hat Simplon einen großartigen Volltreffer gelandet. Super stabil, sehr wartungsarm und mit besten Fahreigenschaften fuhr sich das Kagu R8 in die Herzen der Tester. Das Rad hat einen großen Einsatzbereich und bietet so viel Gegenwert fürs Geld. Testurteil: sehr gut Getestet wurde das Kagu R8.

Test Simplon Gravity

Heft 8/2007 - Test-Special: Die besten Bikes 2007
Fazit: Der Testsieger der Vernunft kommt von Simplon. Top-Leistung zum attraktiven Preis. Der Rahmen liefert sehr gute Messwerte. Test-Urteil: Super

Test Simplon Phasic

Heft 4/April 2007
Fahrstabil, leichte Ausstattung, Top Reifen, empfindlicher Lack.  <br> Tour Note: 2,3 <br> Preis/Leistung: gut

Test Simplon Pride

Simplon Pride Ultegra 20C - Stolze Leistung
[...]"Die Österreicher verpsrechen, nach Kundenwünschen ausgebaute Räder in der Regel binnen weniger Tage auszuliefern. Wenn das stimmt, darf Simplon auf den neuen "Pride" stolz sein: Top-Technik, klasse Fahreigenschaften, guter Service - und das zu einem fairen Preis." Preis/Leistung: GUT Rahmenset: 1,9 Ausstattung 1,8 Tour-Note: 1,8

Test Simplon Nanolight K

Heft 1/2007
Fazit: Beste Stabilität in Antritt und Wiegetritt, kompromisslose Umsetzung der Pedalkraft in Vortrieb und eine präzise inkende Gabel. Selbst mit Maximalzuladung kamen keine Unsicherheiten auf. Test-Urteil: Sehr gut
1