Testberichte Trekkingbikes Alle Marken 2007

Ihre Suche lieferte 36 Treffer

1 2 3 >> 4

Test KOGA Confidence (G)

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Vorbildhaft ist die Komplettausstattung des Koga Miyata. Die Stabilität des Rades bringt viel Vertrauen und Sicherheit beim Fahren. Die langlebige Ausstattung und das zeitlose Design erfreuen auch noch nach Jahren. Somit ist das Koga eine sehr gute Investition. Testurteil: gut

Test KOGA LightSpeed (L)

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Mit dem Koga „Lightspeed“ kommt ein schneller Alleskönner für die Stadt und weite Touren – ein stabiler Rahmen, beste Bremsen, eine exakte Schaltung und ein stabiler Träger machen es möglich. Spaßmacher! Für Ambitionierte ein Hammer! Testurteil: sehr gut

Test KOGA LightRunner (G)

Heft 1/2006
Fazit: Ein sportliches, leichtes Tourenrad mit Vollausstattung. Top-Rahmen, vernünftig bestückt, mit netten Zugaben. Der Lightrunner liebt lange, ausgedehnte Touren ohne allzu viele Höhenmeter und Gepäck. Test-Urteil: Sehr gut

Test KOGA TerraLinerCarbolite

Fazit Heft 01/2007 Januar/Februar
Fazit: Das Carbolite trägt voller Stolz den höchsten Preis im Testfeld. Die Zutaten sind vom Feinsten, der Rahmen mit seiner sorgfältigen Verarbeitung ist eine Pracht. Auch die Rahmen-steifigkeit geht in Ordnung. Trotzdem fühlte sich das Koga bei voller Beladung etwas unsicher an. Das mag an der Stabilität der Gabel, aber auch an der Dreipunkt-Befestigung des Tubus liegen. Jedenfalls empfehlen wir den Einsatz ohne oder mit nur leichter Zuzladung auf der Langstrecke. Dort Kommt die gestreckte-aerodynamische Sitzhaltung auf dem rennradähnlichen Rahmen voll zum Tragen. Beeindruckend sind auch seine Spurstärke und die fast völlige Geräuschlosigkeit. Urteil: Sehr gut

Test Bergamont Sponsor Tour

Fazit Heft 1-2 2007 Januar-Februar
Fazit: Das limitierte und exklusive Sponsor Rad von Bergamont begeistert vor allem durch das kaum zu toppende Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu stimmen die Fahreigenschaften und die Ausstattung auf den Punkt. Hier kann man einfach nichts falsch machen. Kauftipp! Testurteil: sehr gut

Test Bergamont HORIZON 7.7

Heft 3/2007
Die Horizon-Linie ist ganz neu. Bergamont hat den Rahmen komplett neu entwickelt: Hydrogeformte Rohre mit vielfach wechselnden Querschnitt machen den Rahmen sehr steif. Darauf, und auf die gut federnde Suntour-Gabel, geht auch das kompakte, sichere Fahverhalten zurück. Leichte Shimano-Laufräder mit Top-Dynamo lassen das Horizon agil und spritzig laufen, die Sitzposition ist schon recht sportlich.Stark profilierte Reifen und die steifen Lenker-Vorbau-Kombi machen auch auf unbefestigten Wegen Spaß. Am Front-Schutblech fehlen allerdings Sicherheitauslöser. TREKKINGBIKE URTEIL: SEHR GUT

Test Centurion Lucca

Fazit Heft 1-2 2007 Januar-Februar
Fazit: Die Ausstattung des Centurion Lucca ist durchdacht und wird viel Spaß bei ausgedehnten Touren bringen. Der Komfort durch die stimmigen Anbauteile stimmt genauso wie das Sicherheitspaket. Das Gesamtpaket ist klarer Anwärter auf einen Preis-Leistungs-Tipp. Testurteil: sehr gut

Test Diamant Elan S

Test: 3/2007 Mai-Juni
 Auch für 200 Euro mehr wäre das Elan S einen Tipp wert. So elegant es aussieht, so stimmig ist es aufgebaut. Und an Sportlichkeit liegt es im Testfeld weit an der Spitze. Leicht und schnell machen es sein toll verarbeiteter Rahmen und die flexende,schlanke Carbon-Sattelstütze ins Spiel. Batterie-Licht als Zugeständnis an geringes Gesamtgewicht schränkt die Alltauglichkeit, der schmale, kurze Träger den Taschentransport etwas ein.Trotzdem ist das Elan ein veritables TREKKING URTEIL: SUPER

Test Focus JARIFA

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit Das Konzept Jarifa birgt ein Rad mit ehrgeizigen Genen, was nicht zwingend meint, dass es stets im 30er-Schnitt bewegt werden will. Einfach eines der Räder, das man – eine gewisse Vertrautheit mit direkten, effizienten Rädern vorausgesetzt – wie selbstverständlich fährt. Wir fanden nur Pluspunkte am Rad! Die Ausstattung harmoniert. Testurteil: sehr gut

Test Gazelle Medeo City

Fazit Heft 1-2 2007 Januar-Februar
Fazit: Das Gazelle Medeo ist ein Hollandrad – modern interpretiert. Seine ausgewogene Geometrie garantiert souveränes Dahingleiten in hohem Tempo, sobald das üppig ausgestattete und auf Komfort und Stabilität getrimmte und deshalb gewichtige Rad ins Rollen gebracht ist. Fahrfreude garantiert. Testurteil: gut
1 2 3 >> 4