Trekkingbike Winora Santiago

Trekkingbike Winora Santiago 2017

UVP 449,00 €

Fachhändler-Umfrage Top-Bikes 2017

Dieses Fahrradmodell wurde von Fahrrad-Fachhändlern als eines der wichtigsten Fahrräder der Saison ausgezeichnet.
Modell: Winora Santiago
Kategorie: Trekkingbike
PDF-Donwload: Alle Ergebnisse

Zul. Gesamtgewicht 130kg

Technische Details:

2017

Jahr

Aluminium

Material

UVP 449,00 €

UVP

44, 48, 52

Grössen

Schwarz/Grau/Rot matt

Farben

SR Suntour CR 7V, Stahlfeder, Federweg: 40mm, Stahlschaft 1 1/8"

Gabel 

Gabel
Die Gabel ist das Rahmenteil, an dem das Vorderrad angebracht wird. Für die unterschiedlichen Einsatzzwecke werden gefederte oder starre Versionen benötigt.

Shimano TX800, 21-Gang

Schaltung 

Schaltung
Bei Fahrrädern sind zwei Schaltsysteme üblich: Nabenschaltungen und Kettenschaltungen. Die Schaltungswahl hat zum einen Auswirkungen auf den Fahrkomfort, entscheidet aber auch über die mögliche Übersetzung und Kraftentfaltung beim Radfahren.

Shimano Tourney EF40, Rapidfire

Schalthebel 

Schalthebel
Über den Schalthebel wird die Gangschaltung betätigt. Die Ausführungen sind je nach Schaltungstyp höchst unterschiedlich. Oftmals ist der Schalthebel direkt an der Bremse montiert. Komfortabel sind Schalthebel mit integrierter Ganganzeige.

Shimano Tourney TY510

Umwerfer 

Umwerfer
Der Umwerfer (früher Kettenwerfer) ist der vordere Teil der Kettenschaltung, der das Wechseln der Kette auf ein anderes Kettenblatt ermöglicht.

V-Brake, Aluminium

Bremsen 

Bremse
Die Bremse dient dazu, Fahrzeuge zu verlangsamen bzw. sie zum Stillstand zu bringen. Generell wird unterschieden zwischen Bremsen, die im Nabenkörper integriert sind (Rollenbremse, Rücktrittbremse, Trommelbremse ), Felgenbremse (V-Brake bzw. Cantilever, Hydraulikbremse, Seitenzugbremse) und Scheibenbremse.

Shimano EF40

Bremshebel 

Bremshebel
Der Bremshebel befindet sich am Lenker und ermöglicht so ein einfaches Betätigen der Bremse. Wichtig ist hierbei eine möglichst direkte Krafteinwirkung auf den Bremskörper, was bei vielen Billigprädikaten nicht immer der Fall ist.

Selle Royal Wave

Sattel 

Sattel
Aus ergonomischer Sicht sicherlich das problematischste Element beim Radfahren. Unzählige Sattelformen werden angeboten, die entweder besonders komfortabel oder besonders leicht sind.

Alu, Patent, 27.2mm

Sattelstütze 

Sattelstütze
Die Sattelstütze ist das Rohr, an dem der Sattel befestigt ist. Mit der Sattelstütze lässt sich die Höhe des Sattels varieren.

Ergoriser

Lenker 

Lenker
Der Lenker wird im Vorbau fixiert und ist die zentrale Lenk- und Schalteinheit eines Fahrrads. Darüber hinaus bietet der Lenker eine Grunddämpfung, um Stöße nicht direkt in die Handgelenke zu leiten. Auf den Lenker wirken sowohl hohe Druck- als auch Zugbelastungen (z.B. beim Wiegetritt). Daher sollten nur qualitativ hochwertige Produkte zum Einsatz kommen.

Alu, Innenklemmung, Bar bore: 25.4mm

Vorbau 

Vorbau
Allgemeine Bezeichnung für die Verbindung zwischen Lenker und Gabelschaftrohr. Der Standardvorbau wird in den Gabelschaft montiert und läßt sich in der Höhe verstellen. Die Länge des Vorbaus bestimmt auch den Abstand zwischen Sattel und Lenker. Daher ist der Vorbau ein wichtiges Element, um ein Fahrrad auf die individuellen Körpermaße anpassen zu können

XLC Comfort bo2, mit Handballenauflage

Griffe 

Lenkergriffe
Aus Kork, Gummi oder Schaumgummi gefertigte Hüllen, die über die Lenkerenden gestülpt werden. Teilweise werden ergonomisch geformte Griffe angeboten, die insbesondere bei längeren Fahrten zu empfehlen sind.

CH-919

Steuersatz 

Steuersatz
Auch Steuerlager genannt. Eine im Steuerrohr befindliche Lagerung, das den Lenker mit der Vorderradgabel verbindet.

X-Pert X3, Hohlkammerfelge, Aluminium

Felgen 

Felge
Ring aus Stahl, Alu oder Carbon, der den Reifen trägt. Felgen sind entweder für Drahtreifen oder Schlauchreifen ausgelegt.

Kenda Khan, 40-622, Reflex

Reifen 

Laufrad
Die Einheit aus Felge, Nabe und Speichen bilden zusammen das Laufrad. Das komplette Laufrad besitzt zudem noch Schlauch, Mantel und Ritzelpaket. Üblicherweise sichern Schnellspanner die Fixierung des Laufrades im Hinterbau.

Shimano Nexus Nabendynamo C3000,Alunabe, gedichtet

Naben 

Nabe
Die Nabe ist das sich um eine Achse drehende Mittelstück des Laufrads. Sie wird durch die Speichen mit den Felgen verbunden.

schwarz

Speichen 

Speiche
Verbindung zwischen Nabe und Felge. Material: verzinkter Stahldraht bzw. Edelstahldraht bei gehobenen Rädern.

AXA Pico, 15 lux / AXA Slim Steady, Standlicht

Beleuchtung 

Beleuchtung
Die Teilnahme am Straßenverkehr wird durch die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geregelt. Daraufhin müssen Fahrräder einen Dynamo, einen Scheinwerfer und ein Rücklicht als aktive Beleuchtung haben. Als passive Beleuchtungskomponenten sind Speichenstrahler (2 Stück je Laufrad), Pedalrückstrahler, ein Großflächen- und kleiner Rückstrahler (rot, nach hinten) sowie ein Frontreflektor (weiß, meistens im Scheinwerfer integriert) erforderlich, insgesamt also 15 Reflektoren. Ausnahmen gelten nur für Rennräder (unter 11kg) und Geländeräder (unter 13 kg), die dann an Stelle von Scheinwerfer, Schlußleuchte und Lichtmaschine einen Batterie-Scheinwerfer und ein Batterie-Rücklicht tragen dürfen.

Shimano Nexus C3000, 1.5W

Dynamo 

Dynamo
Der Dynamo ist eine Lichtmaschine, die Energie in Strom umwandelt und so die Glühbirnen von Rückleuchte und Scheinwerfer zum Leuchten bringt.

Chromoplastik

Bleche 

Schutzbleche
Bleche aus Kunststoff oder Leichtmetall, die sich über den Reifen befinden, und als Schutz vor Spritzwasser und Schmutz dienen. Häufig werden die Bleche auch zur Verlegung der Lichtleitung des Rückstrahlers genutzt.

Alu, einstellbar

Ständer 

Ständer
Vorrichtung am Fahrrad, die es ermöglicht, das Fahrrad sicher abzustellen.

mit Spannfeder

Gepäckträger 

Gepäckträger
Der Gepäckträger ermöglicht den Transport von Gepäck. Gepäckträger sind meist aus Stahlrohr oder Aluminium.
Weitere Infos:
Low-Rider Pletscherplatte

VP 872, Kunststoff rutschsicher

Pedale 

Pedale
Die Fußablage des Fahrrad. Bei den meisten City- und Trekkingbikes werden Kunststoff-Pedale eingesetzt. Hochwertige Modelle haben einen Aluminiumkäfig. Besonders für sportliche Fahrer sind Clipless-Pedale zu empfehlen.
Weitere Infos:
Clipless-Pedal SPD-Pedal

VP BC75T, BSA

Innenlager 

Innenlager/Tretlager
Eine ins Tretlagergehäuse eingebaute Lagerung, die die beiden Tretkurbel verbindet.

Shimano TY301, Aluminium, 28-48 Zähne

Kurbelsatz 

Kurbelsatz
Der Kurbelsatz besteht aus den beiden Kurbeln und einem oder mehreren Kettenblättern.
Weitere Infos:
Kettenblatt Tretkurbel

Shimano TZ21, 14-28 Zähne

Zahnkränze 

Zahnkranz
Allgemeine Bezeichnung für den Zahnkranz bzw. das Zahnkranpaket an der Hinterrradnabe. Weitere gebräuchliche Begriffe sind Schraubkranz oder Ritzelpaket
Weitere Infos:
Kassettensystem

KMC Z51

Kette 

Kette
Durch die Kette wird die Pedalkraft auf das Hinterrad übertragen. Allgemein gilt, dass ein Kettenantrieb nach wie vor zu den effizientesten Antriebsmitteln überhaupt gehört, weil der Wirkungsgrad auch über längere Distanzen sehr hoch ist. Bei Kettenschaltungen sind heute durch spezielle Bauformen und Legierungen sehr schmale Ketten für Zahnkranzpakete mit 9 oder mehr Zahnkränzen möglich.

Winora Videos

Winora BC270

Im Fachhändler-Rating zum Top-Bike 2016 gewählt: Das Winora B270 C ist ein City-E-Bike, das in erster Linie dafür gedacht ist, seine Fahrerin...
0 Views

Winora Radar mit COBI System

Das ultimative Urban E-Bike für 2016: das Radar von Winora mit COBI System. Fahrrad und Smartphone werden auf intelligente Weise durch das COBI...
0 Views

Winora Radius

Ein Eurobike Gold Award Gewinner 2015: das Radius von Winora. Das urbane E-Bike kann sich für das Großstadtleben schmal machen dank klappbarer...
0 Views

Winora Testberichte

Winora Louisiana Test

aktiv Radfahren Magazin Ausgabe 05/2017

Fahrradtest Deore-Räder Fazit: Wer Wert auf ein komplett und qualitativ gut ausgestattetes Tourenrad mit starken Bremsen legt, ist mit dem harmonisch abgestimmten Winora Louisiana gut beraten. Testurteil: Sehr gut

Winora Orinoco Test

aktiv Radfahren Magazin Ausgabe 11/2015

Test Topseller Bikes. Fazit: Sportives Tourenrad, das auch im Alltag eine top Figur macht. Äußerst stimmig gemacht. Kauftipp. Testurteil: Sehr gut

Winora Tobago Test

aktiv Radfahren Magazin Ausgabe 8/2016

Fahrradtest Urbanbikes/Stadträder. Fazit: Das Winora Tobago der Version 2016 bündelt beste Erfahrungen in einem Rad. Der Käufer erhält hier ein in allen Belangen hervortretendes Rad mit überragenden Fahreigenschaften. Fahrspaß und Fahrfreude sind tägliche Begleiter. Applaus brandet auf! Testurteil: Sehr gut

Winora B270.C Test

Top-Bikes 2016

Über 1.000 Fahrrad-Fachhändler haben die besten Bikes des Jahres 2016 gewählt. Das B 270.C von Winora bekam bei der großen Umfrage die Auszeichnung „Top-Bike 2016“.

Winora Holiday schwarz matt Test

Top-Bikes 2016

Das Holiday von Winora wurde bei der bundesweiten Fachhändlerbefragung 2016 zum Top-Bike gewählt. In der Kategorie Citybike kam es auf den dritten Platz beim Expertenvoting.

Winora Holiday weiß Test

Top-Bikes 2016

Das Holiday von Winora wurde bei der bundesweiten Fachhändlerbefragung 2016 zum Top-Bike gewählt. In der Kategorie Citybike kam es auf den dritten Platz beim Expertenvoting.

Winora B270.C Test

VeloTotal Magazin Ausgabe 05/16

E-Bikes Test 2016. Fazit: Ein starkes, durchdachtes Bike, auf dessen eventuelle Weiterentwicklung man gespannt ist.

Winora X375.C Test

VeloTotal GE-CHECKT

Winora bietet seine X-Serie als Modular System 2.0. Oder einfacher gesagt: als Wunschkonzert! Fazit: Laut E-Bike-Experte Werner Irrgang "das fast perfekte E-Bike für die Generation 50+". Kleines Minus: Der Kabelwirrwarr vor dem Cockpit sieht aus wie eine verunglückte Frisur.

Winora X375.C Test

VeloTotal GE-CHECKT

Winora bietet seine X-Serie als Modular System 2.0. Oder einfacher gesagt: als Wunschkonzert! Fazit: Laut E-Bike-Experte Werner Irrgang "das fast perfekte E-Bike für die Generation 50+". Kleines Minus: Der Kabelwirrwarr vor dem Cockpit sieht aus wie eine verunglückte Frisur.

Winora Jamaica, schwarz/grau/braun matt Test

Top-Bike 2015

Das Winora Jamaica wurde von über 1.000 Fachhändlern zu den Top-Bikes 2015 gewählt. Das Trekkingbike mit solider Grundausstattung eignet sich für alle Touren, aufgrund der funktionellen Technik ist sicherer und komfortabler Fahrspaß garantiert. Die Alltagstauglichkeit auch im Stadtverkehr verhelfen dem Jamaica zum hervorragenden Abschneiden im Voting.

Winora Tobago Test

Top-Bike 2015

Platz 2 im Ranking 2015: das Winora Tobago wurde von den Fahrradfachhändlern zum Top-Bike im Citybike Segment gewählt. Hochwertige Details, stimmige Ausstattung und Komfort sorgen für Fahrspaß und Sicherheit - Aspekte, die die Experten aus dem Fachhandel überzeugte.

Winora Tobago, schwarz matt Test

aktiv Radfahren Ausgabe 07/2014

Fazit: Ausstattung und Fahrverhalten des Winora Tobago sind durchaus bodenständig und solide. So ist man auf jedenfall immer sicher unterwegs, selbst wenn man von der Karibik träumt. Testurteil: Gut

Winora Aruba Test

aktivRadfahren Ausgabe 1-2/2013

Fazit: Ein komfortables Bike für die Ebene mit viel Ausstattung. Wir finden das "Gut". Testurteil: Gut

Winora Domingo Test

aktivRadfahren Ausgabe 1-2/2013

Fazit: "Tour" steht auf dem Rahmen. Und die kann man entspannt unternehmen, wenn Gewicht und Komfort nicht die allerhöchste Priorität haben - nicht nur sonntags. Testurteil: Sehr gut

Winora Flitzer Auto Test

aktivRadfahren Ausgabe 6/2013

Fazit: Ein farbenfrohes, puristisches Rad einfach zum Radfahren. Testurteil: Gut

Winora C1 AGT 396Wh Test

Velo Total Ausgabe 06/2012

Laut Winora ist das Knopfdruck-Rad für Kunden, die mit wenig Aufwand viel Komfort wollen.

Winora Mallorca, platin matt Test

Test Trekkingräder

Fazit: Lob an die Macher. Unter Preisaspekten "sehr gut" gemacht: Ausgewogenes Tourenrad für Einsteiger, Schnäppchenjäger. Schade: Sattel, Federstütze und Federgabel beim Testrad führten zu "Gut". Testurteil: gut

Winora Mallorca, snowwhite Test

Test Trekkingräder

Fazit: Lob an die Macher. Unter Preisaspekten "sehr gut" gemacht: Ausgewogenes Tourenrad für Einsteiger, Schnäppchenjäger. Schade: Sattel, Federstütze und Federgabel beim Testrad führten zu "Gut". Testurteil: gut

Winora Laguna Damen Test

Megatest 1-2/2011

Fazit: der Scheinwerfer ist zu schwach, sonst gibt es nicht viel zu kritisieren. Vielfahrer tauschen die Reifen gegen solche mit höherem Pannenschutz aus. Testurteil: gut

Winora Laguna Herren Test

Megatest 1-2/2011

Fazit: der Scheinwerfer ist zu schwach, sonst gibt es nicht viel zu kritisieren. Vielfahrer tauschen die Reifen gegen solche mit höherem Pannenschutz aus. Testurteil: gut

Winora Laguna Low Test

Megatest 1-2/2011

Fazit: der Scheinwerfer ist zu schwach, sonst gibt es nicht viel zu kritisieren. Vielfahrer tauschen die Reifen gegen solche mit höherem Pannenschutz aus. Testurteil: gut

Winora Samoa Damen Test

Megatest 1-2/2011

Fazit: Das Winora ist eher ein Einstiegsrad. Wer nicht gerade passionierter Rennfahrer ist, dürfte seine Fitnessansprüche aber befriedigt sehen. Dass das Rad mit Scheibenbremsen kommt, finden wir richtig gut! Testurteil: gut

Winora Samoa Herren Test

Megatest 1-2/2011

Fazit: Das Winora ist eher ein Einstiegsrad. Wer nicht gerade passionierter Rennfahrer ist, dürfte seine Fitnessansprüche aber befriedigt sehen. Dass das Rad mit Scheibenbremsen kommt, finden wir richtig gut! Testurteil: gut

Winora Alamos Test

Test Crossräder 3/2011

Fazit: Jede Menge "Shimano XT", dazu ein markantes Design in schwarzmatt und giftgrün: das Alamos hat einen starken Auftritt. Leider treiben Verstellvorbau, Gabel-Blockierhebel, Sattelschnellspanner und viele weitere Feinheiten das Gewicht massiv in die Höhe. Weniger wäre mehr gewesen. Wertung: befriedigend

Winora Bermuda Classic Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Ein gelungenes Trekkingrad, das für seine Preisklasse eine ordentliche Ausstattung mit Highlights wie der Federung bietet. Fährt sich sehr angenehm.Testurteil: gut

Winora Bermuda Damen Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Ein gelungenes Trekkingrad, das für seine Preisklasse eine ordentliche Ausstattung mit Highlights wie der Federung bietet. Fährt sich sehr angenehm.Testurteil: gut

Winora Bermuda ER Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Ein gelungenes Trekkingrad, das für seine Preisklasse eine ordentliche Ausstattung mit Highlights wie der Federung bietet. Fährt sich sehr angenehm.Testurteil: gut

Winora Bermuda Herren Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Ein gelungenes Trekkingrad, das für seine Preisklasse eine ordentliche Ausstattung mit Highlights wie der Federung bietet. Fährt sich sehr angenehm.Testurteil: gut

Winora Dakar Damen sansibarbraun Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Die Fahreigenschaften könnten besser sein. Das Dakar gefällt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.Testurteil: gut

Winora Dakar Damen schwarz Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Die Fahreigenschaften könnten besser sein. Das Dakar gefällt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.Testurteil: gut

Winora Dakar Herren sansibarbraun Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Die Fahreigenschaften könnten besser sein. Das Dakar gefällt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.Testurteil: gut

Winora Dakar Herren schwarz Test

1-2/2010 Megatest

Fazit: Die Fahreigenschaften könnten besser sein. Das Dakar gefällt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.Testurteil: gut

Winora Mionic de Luxe Nexus Einrohr schwarz Test

ElektroRad Test 01/2010

Fazit: Winora zeigt mit dem Mionic de Luxe Nexus Street ein auch im Detail sehr gut gemachtes Rad. Das stimmig mit dem Motorenkonzept harmoniert, da er dessen üppige Komfort-Ausstattung lässig nivelliert. Ein Souverän mit tollen Umgangsformen für lässige Stadtfahrten und genüssliche Ausflüge.Testurteil: sehr gut

Winora town:exp orange Test

ElektroRad Test 01/2010

Fazit: Klasse, freche und eigenständige Optik, beste Wendigkeit, dynamische Beschleunigung - das fetzige Winora begeistert - auch Sie!Testurteil: sehr gut

Winora town:exp sand Test

ElektroRad Test 01/2010

Fazit: Klasse, freche und eigenständige Optik, beste Wendigkeit, dynamische Beschleunigung - das fetzige Winora begeistert - auch Sie!Testurteil: sehr gut

Winora town:exp schwarz Test

ElektroRad Test 01/2010

Fazit: Klasse, freche und eigenständige Optik, beste Wendigkeit, dynamische Beschleunigung - das fetzige Winora begeistert - auch Sie!Testurteil: sehr gut

Winora town:exp weiß Test

ElektroRad Test 01/2010

Fazit: Klasse, freche und eigenständige Optik, beste Wendigkeit, dynamische Beschleunigung - das fetzige Winora begeistert - auch Sie!Testurteil: sehr gut

Winora 5th Avenue Einrohr Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Sehr schönes, fetziges Spaß-Elektrorad mit Touren-Genen! Ausprobieren!

 

Testurteil: sehr gut 

Winora 5th Avenue Einrohr weiß Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Sehr schönes, fetziges Spaß-Elektrorad mit Touren-Genen! Ausprobieren!

 

Testurteil: sehr gut 

Winora 5th Avenue Twin Tube Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Sehr schönes, fetziges Spaß-Elektrorad mit Touren-Genen! Ausprobieren!

 

Testurteil: sehr gut 

Winora 5th Avenue Wave Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Sehr schönes, fetziges Spaß-Elektrorad mit Touren-Genen! Ausprobieren!

Testurteil: sehr gut 

Winora Broadway Test

500er – Klasse / Juli-August 2009

Das Brodway ist der Beweis dafür: Man kann auch ohne Federelemente Fahrkomfort erleben. Eine hochwertige Verarbeitung und Qualität an richtiger Stelle hinterlassen einen sehr positiven Eindruck. Testurteil: sehr gut

Winora Domingo Damen Test

Megatest 2009

Fazit: Für 699 Euro stellt Winora ein toll aussehendes, potentes Trekkingrad auf die Beine, das besonders durch die gutmütigen Eigenschaften gefällt.
Testurteil: Sehr Gut

Winora Domingo Herren Test

Megatest 2009

Fazit: Für 699 Euro stellt Winora ein toll aussehendes, potentes Trekkingrad auf die Beine, das besonders durch die gutmütigen Eigenschaften gefällt.
Testurteil: Sehr Gut

Winora Domingo Wave Test

Megatest 2009

Fazit: Für 699 Euro stellt Winora ein toll aussehendes, potentes Trekkingrad auf die Beine, das besonders durch die gutmütigen Eigenschaften gefällt.
Testurteil:Sehr Gut

Winora Mionic Damen silber Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Das Winora Mionic ein sehr schön gemachtes, optisch dynamisches und zudem agiles Elektrorad, das durch seinen kräftigen Motor gut beflügelt wird. Leichte Veränderungen an der Sensorik, dann ist es „sehr gut“.

 

Testurteil: gut 

Winora Mionic Herren Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Das Winora Mionic ein sehr schön gemachtes, optisch dynamisches und zudem agiles Elektrorad, das durch seinen kräftigen Motor gut beflügelt wird. Leichte Veränderungen an der Sensorik, dann ist es „sehr gut“.

 

Testurteil: gut 

Winora Mionic Wave schwarz Test

Vorzügliche Nachzügler / Juli-August 2009

Das Winora Mionic ein sehr schön gemachtes, optisch dynamisches und zudem agiles Elektrorad, das durch seinen kräftigen Motor gut beflügelt wird. Leichte Veränderungen an der Sensorik, dann ist es „sehr gut“.

 

Testurteil: gut 

Winora Kairo Test

Topräder-Test 2009

Fazit: Ein zurückhaltend aufgebautes Rad, das mehr Substanz hat, als es auf den ersten Blick zeigt. Seine bewusst auf Wartungsarmut hin ausgewählten Komponenten und einer solider, zuvelässiger Rahmen machen das Kairo zu einem Rad mit vielen Optionen.

Testurteil Sehr Gut

Winora Mionic Damen silber Test

Schweinfurter Alleskönner / Juli-August 2009

Stabiler Allrounder mit starkem Rahmen und kraftvoll-komfortablem Motor. Ideal für die Stadt und Pendelverkehr. Für längere Touren fehlt es an Schaltungsentfaltung und Sitzkomfort. In Serie mit besseren Schwalbe-Reifen und –Schläuchen. Wertung: gut

Winora Mionic Herren Test

Schweinfurter Alleskönner / Juli-August 2009

Stabiler Allrounder mit starkem Rahmen und kraftvoll-komfortablem Motor. Ideal für die Stadt und Pendelverkehr. Für längere Touren fehlt es an Schaltungsentfaltung und Sitzkomfort. In Serie mit besseren Schwalbe-Reifen und –Schläuchen. Wertung: gut

Winora Mionic Wave schwarz Test

Schweinfurter Alleskönner / Juli-August 2009

Stabiler Allrounder mit starkem Rahmen und kraftvoll-komfortablem Motor. Ideal für die Stadt und Pendelverkehr. Für längere Touren fehlt es an Schaltungsentfaltung und Sitzkomfort. In Serie mit besseren Schwalbe-Reifen und –Schläuchen.Wertung: gut

Winora Alamos Test

Megatest 2008

Fazit:
Das ausgezeichnete Alamos bietet sehr viel Rad &überragenden Fahrspaß für faires Geld.
Ein Alleskönner.

Testurteil: Sehr gut

Winora Bahamas Damen Test

Test Nebenschaltungsräder Heft 7-8/08

Fazit: Das Bananas ist einoptisch frisches Rad, das durch den hohen Fahrkomfort und die Schaltung auf gemütlichen Touren ein sehr gutes Bild abgibt.

Testurteil: Sehr gut

Winora Bahamas Einrohr Test

Test Nebenschaltungsräder Heft 7-8/08

Fazit: Das Bananas ist einoptisch frisches Rad, das durch den hohen Fahrkomfort und die Schaltung auf gemütlichen Touren ein sehr gutes Bild abgibt.

Testurteil: Sehr gut

Winora Bahamas Herren Test

Test Nebenschaltungsräder Heft 7-8/08

Fazit: Das Bananas ist einoptisch frisches Rad, das durch den hohen Fahrkomfort und die Schaltung auf gemütlichen Touren ein sehr gutes Bild abgibt.

Testurteil: Sehr gut

Winora Samana Einrohr Test

Test: City Cruiser unter 800€ Heft 5/2008

Fazit: Winora Samana - sehr gut gemacht!

Testurteil: Sehr gut

Winora Nepal Damen Test

Test: Sporträder Heft 3/2008

Fazit: Starke Optik prägt das Nepal. Das lässt viel erwarten. Doch fast 14 Kilo Gesamtgewicht, wovon die Laufräder bereits für fünf davon verantwortlich sind, machen das Winora schwer und schwerfällig. Für ausgibige Naturstraßen-Touren sind die tiefe, aerodynamische Haltung und die Spurstabile Lenkung ideal, auch zur etwas blutarmen Bremse passt eher vorrausschauende Fahrweise. So kann das Winora ein guter Tipp für schwerere Fahrer sein: qualitativ können Rahmen und Ausstattung zu dem Preis durchaus überzeugen.

Urteil: Gut

Winora Bermuda Damen gerade Test

Test Heft 9-10 2006 September - Oktober

Schnittige silber-schwarz Optik, der quirlige Charakter, die funktionelle wenn auch nicht emotionsgeladene Ausstattung und der hohe Fahrkomfort beschreiben die Seele des Bermuda. Ausrutscher: das Günstig-Kurbelset. Testurteil: Sehr gut.

Winora Hollywood Damen Test

Megatest 2006

Mit dem Hollywood bringt Winora einen robusten No-Problem-Stadtflitzer mit cleverer Ausstattung, der Fahrspaß vermittelt und sichere Bremsen. Ballonreifen ersetzen Federelemente, bügeln Pflasterbeläge glatt und nehmen auch Bordsteine nicht krumm. Ein sympathisches Rad, das Sie nicht im Stich lässt.

Winora Paris Herren Test

Megatest 2006

Preiswertes und komfortbetontes Crossrad mit sinnvoller Ausstattung und innovativen Lösungen. Einzig die Bereifung ist dem Einsatzzweck nicht gewachsen. Wer öfter Ausflüge abseits der Straße plant, sollte noch einen Satz „Crossreifen“ extra ordern. Geht gut bei Winoras Baukastensystem. aktiv Radfahren Urteil: gut

Winora Santiago empfehlen

Social Media

Winora Santiago einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Ähnliche Produkte

Bild
Marke
Modell
Jahr
Kategorie
Rahmen
Schaltung
Bremse
Preis
Trefferquote
Trekkingbike Winora Santiago
Winora
Santiago
2017
Trekkingbike
Aluminium
Shimano TX800, 21-Gang
V-Brake, Aluminium
449.00 €
90%
Trekkingbike Winora Santiago
Winora
Santiago
2017
Trekkingbike
Aluminium
Shimano TX800, 21-Gang
V-Brake, Aluminium
449.00 €
90%
Trekkingbike Winora Santiago
Winora
Santiago
2017
Trekkingbike
Aluminium
Shimano TX800, 21-Gang
V-Brake, Aluminium
449.00 €
90%
Trekkingbike Winora Santiago
Winora
Santiago
2017
Trekkingbike
Aluminium
Shimano TX800, 21-Gang
V-Brake, Aluminium
449.00 €
90%