Nachrichten

Der neongelbe Downhill-Anker: Magura MT7 Raceline
Meldung vom: 17.07.2015
Reichweite:
730.231 Views
504 Websites

Der neongelbe Downhill-Anker: Magura MT7 Raceline

Maguras Downhillbremse in neongelber Limited-Edition

Wer diese Farbe nicht kennt, der hat nicht gelebt! Mit neongelben, hydraulischen Felgenbremsen raste Bart Brentjens 1996 beim ersten olympischen Mountainbike-Rennen zur Goldmedaille. Abertausende Hobbyfahrer machten damit ihren Haustrail unsicher. Maguras legendäres Neongelb aus den 90er Jahren ist wieder da.

Im bekannten Neongelb erstrahlt jetzt die hochgelobte Vierkolbenbremse MT7, in einer auf 2000 Bremsen limitierten Auflage und mit gelasertem Raceline-Schriftzug am Bremsgriff. Technisch entspricht die MT7 Raceline natürlich dem Serienmodell: superleichter Bremsgriffkörper aus Carbotecture® SL-Material, ergonomische 2-Finger-Bremshebel mit einstellbarer Hebelweite und optionaler Druckpunkteinstellung, geschmiedete 4-Kolben Bremszange und magnetische Bremskolben für kinderleichten Belagwechsel. Gewicht des Prachtstücks: schlappe 375 Gramm.
Überzeugt hat die MT7 auch in der Bike (Testurteil „Super“ in Ausgabe 2/2015) und in der Mountainbike (Testurteil „Sehr gut“ in Ausgabe 3/2015). In beiden Magazinen gingen die MT7-Bremsen dank überragender Bremskraft, Standfestigkeit und Dosierbarkeit als Testsieger hervor. Preis: 259 Euro pro Bremse.

Der neongelbe Downhill-Anker: Magura MT7 Raceline empfehlen

Social Media


Der neongelbe Downhill-Anker: Magura MT7 Raceline einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: Der neongelbe Downhill-Anker: Magura MT7 Raceline

(Redakteur VeloTotal)