Nachrichten

Die neue Shimano Dura Ace  Shimano Dura-Ace Di2
©Shimano
Meldung vom: 13.07.2016
Reichweite:
951.140 Views
850 Websites

Die neue Shimano Dura Ace

Der Platzhirsch mit vielen neuen Features

Systemintegration war das übergeordnete Ziel der Entwickler. Das haben sie umgesetzt an den Kurbeln und der Schaltung. Außerdem bietet die Rennrad-Schaltung viele Vorteile der XTR-Gruppe.

Besonders die Kurbel bietet eine Neuerung: einen integrierten Kraftmesser. Das „Hirn“ sitzt klein und unauffällig am rechten Kurbelarm, und soll eines der leichtesten Systeme des Marktes sein.

Der Akku darin wird ohne Stecker per Magnetadapter geladen, ähnlich wie bei einigen Smartphones. Dehnmessstreifen in beiden Kurbelarmen messen die Kraft aus rechtem und linkem Bein separat. Die Anzeige erfolgt auf Endgeräten, die mit dem ANT+ oder dem BluetoothSmart-Standard funktionieren (quasi alle aktuellen Geräte erfüllen wenigstens einen der beiden Standards).   

Umwerfer und Schaltwerk können abhängig (!) voneinander betrieben werden, so dass die Dura Ace Di2 Ausgleichsschaltungen automatisch durchführt, so wie die XTR Di2. Darum lässt sich die Schaltung auch mit den beiden Knöpfen einer einzigen STI-Einheit bedienen. Damit wird Schalten so einfach wie bei Einfach-Gruppen, während der elektronische Umwerfer die Nachteile mechanischer Umwerfer beim Schalten per Federkraft bei starker Kettenspannung kompensiert.

Die Dura Ace lässt sich ähnlich umfangreich individuell programmieren wie die XTR Di2.
Shimano positionert sich damit gegen Umwerfer-Abschaffungsmaßnahmen und setzt ein klares Zeichen für den Umwerfer. Schon von anderen Shimano-Gruppen bekannt sind die Scheibenbremsen, die jetzt auch auf DuraAce-Level erhältlich sind. Die hydraulischen STIs sind kaum größer als die mechnischen STIs. 
Mit einer kleinen, aber spürbaren Neuerung warten die mechanischen Schalthebel auf: Sie müssen zum Schalten weniger weit nach innen gedrückt werden. Das Schaltwerk bietet analog zu Shimanos Mountainbike-Gruppen Shadow-Design, ist also nach innen versetzt und soll damit weniger empfindlich sein. Die neuen mechanischen Bremsen sind laut Shimano so stark, dass sie mit einem integrierten Brakebooster versteift werden.
Erhältlich sind Schaltung und Bremsen in jeder Kombination aus Hydraulik, Elektronik und Mechanik. 

Die neue Shimano Dura Ace empfehlen

Social Media


Die neue Shimano Dura Ace einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: Die neue Shimano Dura Ace

(Redakteur VeloTotal)