Nachrichten

Maximale Beschleunigung
Meldung vom: 27.09.2017
Reichweite:
9.282 Views
59 Websites

Das überarbeitete Corratec 29“-Race-Hardtail Revolution 29 SL geht mit exklusiver Ausstattung ins Rennen.

Podiumsansprüche bei XC-Rennen und Marathons meldet das konsequent überarbeitete 29“-Race-Hardtail Revolution 29 SL an. Dazu geht die bayerische Racefeile mit steifigkeitsoptimiertem, nochmals leichterem Carbonrahmen nebst exklusiver Ausstattung auf die Rennstrecke. So profitiert der Fahrer der Topvariante Revolution 29 SL Eagle an Steilanstiegen vom kleinen Berggang, den die 12-fach-Schaltung Sram XX1 Eagle bereithält. Wird der Untergrund ruppiger, glättet die Rock Shox SID Worldcup (Vorserie mit RS-1) die Schlaglöcher. Für die flinke Besohlung in Rennen und Training, übernimmt Continental in Form des bewährten Race-King-Profils in 2.2“. Harte Antritte beim Zielsprint soll das mittels extrabreiter Boost-Achse versteifte Hinterrad unmittelbar in Vortrieb münzen. Maximale Beschleunigung war nicht alleiniges Entwicklungsziel für das jüngste Revolution: Flächig profilierte Sitzstreben sollen Stoßspitzen bei der Tempohatz filtern und den Komfort so steigern. Standesgemäß laufen die Schaltzüge des Carbon-29ers dreckgeschützt im Rahmen. Das Revolution-29-Topmodell SL Eagle soll 9,7 Kilo wiegen.

Maximale Beschleunigung empfehlen

Social Media


Maximale Beschleunigung einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: Maximale Beschleunigung

(Redaktion Velototal)