Nachrichten

Radreisen mit Energiekick
©Bosch eBike Systems
Meldung vom: 25.04.2017
Reichweite:
96.383 Views
292 Websites

Radreisen mit Energiekick

BOSCH EBike Systems unterstützt Tourismusdestinationen

13 Prozent der Reiseräder in Deutschland verfügten im Jahr 2016 über elektrische Unterstützung. Seit Frühjahr 2016 stehen in über 670 Mietstationen Pedelecs mit Bosch-Antriebssystem bei Betrieben, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Touristeninformationen zur Verfügung. Sukzessive soll der Bestand an Leih-Pedelecs auf bis zu 3.500 Stück anwachsen.

Sportives Biken in den Dolomiten
Dabei gehen die Projekte von Bosch eBike Systems über die Landesgrenzen hinaus. In Südtirol beispielsweise setzen bereits zehn Bike Hotels auf Räder mit Bosch-Antrieb. Eines davon ist der Steineggerhof. Inhaber Kurt Resch bietet seinen Gästen ein Testcenter mit eMountainbikes. „Bei uns können sich Interessenten eBike-Fullys mit einem Bosch-Antriebssystem ausleihen und sich von Nyon navigieren lassen. Wer möchte, plant seine Route vorab, trackt seine Fahrdaten und wertet diese im Anschluss an die Fahrt aus“, so Resch. Auch mit dem Südtiroler Ort Gröden/Val Gardena laufen Kooperationen. Das Terrain ist alpin, deshalb werden in Gröden vor allem eMoutainbikes nachgefragt. Christina Demetz, Pressesprecherin von Val Gardena, erklärt: „Wir sind im Gebirge, da muss man strampeln, wenn man eine schöne Tour machen will. Mit dem eBike kommt man den einzigartigen Formationen der Dolomiten viel näher. Es ist ein Gefühl der Genugtuung, wenn man sein Ziel erreicht.“

Per eBike die Schwäbische Alb erkunden

Die Stadt Münsingen auf der Schwäbischen Alb eröffnete im Mai 2016 ein Mobilitätszentrum, in dem Besucher fast ausschließlich Elektrofahrräder ausleihen können. Die Gründe: „Wir bieten unseren Besuchern sieben Vorschläge für Radtouren in und ums Lautertal. Bergig sind alle, das macht den Reiz unserer Landschaft aus. Mit einem herkömmlichen Rad bliebe lediglich den Sportlichsten unter uns die Tour bis zum Schloss Lichtenstein vorbehalten.“ Die navigationsgeführten Touren machen den naturnahen Tourismus noch zugänglicher, ist sich Touristik-Leiter Engelhart sicher. Der Bordcomputer Nyon am Lenkrad kennt den Weg zum nächsten Zwischenziel und führt auf Wunsch zur Sehenswürdigkeit oder zur Einkehr mit Aussicht.

Pilotprojekte in der Mountainbike-Destination Portes du Soleil
Mit insgesamt 12 Orten und 5 Bike-Parks in 2 Ländern ist Portes du Soleil das größte grenzüberschreitende Ski- und Mountainbike-Gebiet Europas. Mit der Partnerschaft stellen Portes du Soleil und Bosch eBike Systems die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung einer modernen Mountainbike-Destination. Die Zusammenarbeit startet in diesem Jahr mit der Lancierung einer eMTB-Strecke bei der MTB-Tourenfahrt „Pass’Portes“ sowie mit dem Bau eines speziellen Uphill Flow Trails für eMountainbiker und Ladestationen im Gebiet von Portes du Soleil. In den nächsten zwei Jahren sollen zwei weitere eMTB-Trails folgen, einmal im Vallée d’Abondance in Frankreich sowie in einer Destination in der Schweiz. Als Highlight der neuen Partnerschaft wird die 14. Ausgabe der erfolgreichen Mountainbike-Tourenfahrt Pass’Portes MTB erstmals eine eigene eMountainbike-Kategorie erhalten. Vom 23. bis 25. Juni 2017 können eMountainbiker die Trails bereits vor der Eröffnung abfahren. Die Strecke soll in Les Gets (F) starten und wird die Fahrerinnen und Fahrer über eine Schleife von etwa 60 Kilometer mit Höhenunterschieden zwischen 1.000 und 2.450 Metern über dem Meeresspiegel führen.


Mehr Informationen zu den Tourismus-Projekten von Bosch eBike Systems unter: www.bosch-ebike.de/tourismus

Radreisen mit Energiekick empfehlen

Social Media


Radreisen mit Energiekick einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: Radreisen mit Energiekick

(Redaktion Velototal)