Nachrichten

Testbericht Bergamont E-Trailster 8.0
Tipps
Das Video mit der Testfahrt und der Vorstellung des Bergamont E-Trailster finden Sie hier !
Meldung vom: 28.02.2017
Reichweite:
41.615 Views
116 Websites

Testbericht Bergamont E-Trailster 8.0

Im Check bei VeloTotal

Das Bergamont E-Trailster 8.0 mit dem 500 Wh-Akku und dem Bosch CX Motor ist ein optisches Highlight. Die Farbgestaltung im Grundton Schwarz, aber mit starker Akzentuierung der kompakten Fully-Konstruktion durch ein kräftiges, den Ton angebendes Orange, verleiht dem 27,5-Zoll Allmountain sein ganz eigenes, unverwechselbares und schickes Aussehen.

Und das dezente, kleine Purion-Display von Bosch trägt durchaus seinen Teil zu diesem gelungenen Gesamtbild bei. Zudem sind die Züge und Kabel sinnvoll gebündelt und sauber über entsprechende Einlässe im Rahmen geführt – auch hier keinerlei Beanstandung. Ganz augenfällig ist der Motorschutz, der aus einer großzügigen zusätzlichen Einhausung und einem Skidplate besteht. Das Bergamont E-Trailster ist mit seinen knapp unter 22 Kilo Gewicht für ein E-Fully erfreulich leicht. Gabel und Dämpfer sind von bekannt hoher Qualität, wobei allerdings der Dämpfer am Testrad etwas Öl verlor. Bestnoten kriegt die absenkbare Sattelstütze mit ihren integrierten Zügen.

Die Testfahrten bestätigten dem Rad generell eine sehr angenehme Geometrie, die auch bei hohen Geschwindigkeiten Reserven bietet. Besonders punkten kann der kräftige Bosch CX an kurzen, steilen Rampen, die er bei passender Übersetzung fulminant überwindet. Aber aufgrund der eher waagrechten Einbauposition des Motors verschenkt Bergamont auch etwas Bodenfreiheit.

Einen eher ungewohnten Anblick bietet die Umlenkrolle für die Kette auf Höhe der Hinterbaubefestigung. Diese Umlenkung (mitsamt einer Kettenführung) verschafft jedoch dem Antriebsstrang den nötigen Platz für den Weg hinunter zum (sehr kleinen) Kettenblatt am Motor. Dieser „Umweg“ der Kette bewirkt im Positiven, dass das Bike relativ frei von lästigem Kettenschlagen bleibt. Negatives: die Schiebehilfe ist nicht intuitiv bedienbar, die vordere Bremse ist etwas weich, und man möchte die USB-Schnittstelle gern auch zum Laden von Geräten nutzen können.

Fazit:
Das Bergamont E-Trailster 8.0 ist eine reine Augenweide und zeigt sich im Trail sehr wendig.

Alle Spezifikationen und weitere Informationen zum getesteten Bike finden Sie hier!

Bilder

Testbericht Bergamont E-Trailster 8.0 empfehlen

Social Media


Testbericht Bergamont E-Trailster 8.0 einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: Testbericht Bergamont E-Trailster 8.0