Nachrichten

VAUDE – der nachhaltigste Outdoor-Ausrüster?
Tipps
Wer mehr zum Thema VAUDE finden Sie hier !
Meldung vom: 28.02.2015
Reichweite:
765.095 Views
323 Websites

Der Bergsportprofi VAUDE aus Tettnang am Bodensee setzt sich für eine lebenswerte Welt ein, damit Menschen auch morgen noch die Natur genießen können. „Dafür möchten wir alles tun, was für uns als Unternehmen im Bereich Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit möglich ist“, so Antje von Dewitz, Geschäftsführerin VAUDE. „Wir haben uns das klare Ziel gesetzt, bis 2015 Europas nachhaltigster Outdoor-Ausrüster zu werden.“ Hat VAUDE dies erreicht?

Breites & langjähriges Engagement
Nachhaltigkeit ist bei VAUDE seit jeher eine Selbstverständlichkeit. Als eines der ersten Outdoor-Unternehmen hat sich VAUDE konkret für Umweltschutz eingesetzt, z. B. 1994 mit der Gründung des Ecolog Recycling-Netzwerks oder 2001 als erstes bluesign®-Mitglied der Outdoor-Industrie. Nachhaltiges Wirtschaften und langfristige Partnerschaften stehen beim Familienunternehmen VAUDE schon immer im Vordergrund. Heute ist Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen fest verankert: in der Strategie, in den Prozessen und in den Aufgaben jedes einzelnen Mitarbeiters. Dieses ganzheitliche, konsequente Engagement ist einzigartig in der Outdoor-Branche und weit darüber hinaus.

Benchmark-Niveau
Mit seinem umfassenden Engagement hat VAUDE in vielen Bereichen Benchmarks gesetzt, indem es höchste Standards anwendet oder sogar neue Standards setzt.
-  Verantwortungsvoller Arbeitgeber: Mitarbeiter profitieren von Rahmenbedingungen für eine möglichst gute Work-Life-Balance.
-  Als erstes europäisches Outdoor-Unternehmen hat VAUDE sein Umweltmanagement seit 2008 nach EMAS zertifizieren lassen.
-  Biodiversitätskonzept am Standort Tettnang
-  Ausgezeichnetes Mobilitätskonzept: Mitarbeiter werden unterstützt und motiviert, umweltverträglich zur Arbeit zu kommen.
-  Seit 2012 Klimaneutralität am Standort Tettnang einschließlich der dort ansässigen Produktion.
-  Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF), die kontinuierlich und nach strengsten Kriterien an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit arbeitet.
-  Green Shape: VAUDE Garantie für besonders umweltfreundlich und ressourcenschonend hergestellte Produkte. Knapp 80 Prozent der VAUDE Bekleidungskollektion erfüllen bereits die strengsten Kriterien der Branche.

Bis 2017 wird VAUDE bspw. ganz auf PVC-Material verzichten und auf umweltfreundlichere, wasserdichte Alternativen umsteigen – trotz der Mehrkosten von 30%. Daran zeigt sich: VAUDE geht seinen Weg konsequent, auch wenn er zuweilen unbequem ist.

Transparentes Engagement

Als erstes Outdoor-Unternehmen veröffentlicht VAUDE seinen Nachhaltigkeitsbericht nach dem internationalen GRI 4 (Global Reporting Initiative) Standard, der größtmögliche Transparenz bietet. Auf der VAUDE Nachhaltigkeitswebsite kann sich jeder – ob Verkäufer im Sportfachhandel oder Endverbraucher – genau informieren, was VAUDE konkret tut: in der Produktion, im Umgang mit den Mitarbeitern oder als Wirtschaftsunternehmen.

Experten-Status
Durch das konsequente Engagement und die damit verbundene Kompetenz gilt der oberschwäbische Bergsport-Ausrüster in der Branche und darüber hinaus als anerkannter Experte für Nachhaltigkeit. VAUDE nutzt diese Position auch, um das Thema generell voranzubringen und ist in einer Reihe von hochrangigen Gremien in leitender Funktion vertreten, u. a. durch VAUDE Geschäftsleitungsmitglied Jan Lorch als Vorstand der European Outdoor Conservation  Association (EOCA). VAUDE ist Gründungsmitglied der Sustainability Working Group der European Outdoor Group, bei der VAUDE CSR-Managerin Hilke Patzwall in allen Arbeitsgruppen aktiv mitarbeitet. Antje von Dewitz wurde von der Bundesregierung als einzige Industrie-Vertreterin in das Kuratorium der Deutschen Bundesumweltstiftung berufen, die über die staatliche Förderung von Umweltprojekten entscheidet. Zudem ist VAUDE Gründungsmitglied des „Bündnisses für nachhaltige Textilien“, das die Bundesregierung im Oktober 2014 gegründet hat.

Was sagen andere?
VAUDE wird als glaubwürdige, nachhaltige und sympathische Marke wahrgenommen – das zeigen die Ergebnisse von Image-Studien, Umfragen und Leserwahlen. Einige Beispiele:
-    „DAV Panorama Award 2014“: Die DAV-Mitglieder haben VAUDE bei der großen Leserwahl zur nachhaltigsten Marke gewählt.
-    „Outdoor“ Magazin: VAUDE auf Platz 1 bei der Leserwahl 2013 in der Kategorie „Green Innovations“.
-    „Sportfachhandel“: Bei der Leserumfrage 2014 wird VAUDE zur nachhaltigsten Marke gewählt.
„Auch wir sind der Meinung: VAUDE ist die nachhaltigste Outdoor-Marke Europas! Selbst wenn der Weg vor uns länger ist, als der hinter uns. Wir werden uns weiterhin mit Herzblut und Freude für eine lebenswerte Welt einbringen – bei VAUDE, in der Branche und darüber hinaus“, so Antje von Dewitz.

VAUDE – der nachhaltigste Outdoor-Ausrüster? empfehlen

Social Media


VAUDE – der nachhaltigste Outdoor-Ausrüster? einem Freund Empfehlen

Name des Empfängers:

E-Mail Adresse des Empfängers:

Ihr Name:

Ihr Kommentar:

Mister Wong Icio Oneview Seekxl Linksilo Readster Folkd Yigg Stumbleupon Google Blinklist Alltagz Infopirat

Autor der Meldung: VAUDE – der nachhaltigste Outdoor-Ausrüster?