Testberichte Alle Kategorien Alle Marken 2007

Ihre Suche lieferte 216 Treffer

1 << 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 >> 22

Test Hercules CABRERO LIGHT

Test 3/2007
Hier spürt man den Einsteiger-Preis, doch nur an der Ausstattung. 3x8- Schaltung lauter, ruppiger Seitenläufer-Dynamo, ungelöste Felgen, schwere Reifen. Das sind Kompromisse, die in der 550-Euro-Klasse hingenommen werden müssen. Dafür überrascht das Cabrero mit einem tollen Fahrgefühl:leicht, wendig,spritzig,exakte Lenkung und Schalt-Verhalten, gute Komfortnote dank flexendem Lenker, Gabel und Sattelstütze. Die breiten Reifen mit Schulterstollen bieten gute Führung auch auf groben Untergrund. Das Vierkantprofil des Trägers lässt Taschenhaken klappern. TREKKINGBIKE URTEIL : SEHR GUT

Test Hercules EASY LIGHT

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Das nur 14,6 Kilo leichte Easy Light von Hercules zeigt sich rasant sportlich und wieselflink im Stadtslalom, schaltet präzise seine 7 Gänge, bremst hervorragend und ist leicht zu tragen. Auch für Pendler garantiert es hohes Spaßpotential. Der Kauftipp für Sportive! Testurteil: sehr gut

Test Hercules EMOVE TOURER

Fazit Heft 3/2007 März
Das Hercules Emove besitzt ein straffes Fahrwerk, das sportive Fahr-Leistungen und Spaß garantiert. Die Motorunterstützung ist gut, dezent, kann an mittleren Anstiegen ausreichend Schub erzeugen. Ein guter Wurf, wenn auch die Steuerung im Interesse einer optimalen Energienutzung überarbeitet werden muss. Testurteil: gut

Test Hercules PASERO

Fazit Heft 1-2 2007 Januar-Februar
Fazit: Das Hercules Pasero ist ein angenehmer Begleiter auf Ausflügen, kurzen Touren und im Cityeinsatz. Die Ausstattung wurde mit Bedacht auf Haltbarkeit ausgewählt und gibt keinen Anlass zur Klage. Daher ist es besonders für Stadtbewohner und Kurztrips interessant. Testurteil: gut

Test Hercules THUNDER

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Das Thunder ist für diesen Preis kein Ausstattungswunder, funktioniert aber mit der sinnvoll-montierten Ausstattung tadellos. Somit stufen wir das Rad als komfortablen Allrounder ein, der seinen Schwerpunkt auf der Straße und in leichtem Gelände hat. Probe fahren! Testurteil: gut

Test Kalkhoff Agattu Comfort 8G Shimano Nexus, 8G

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Das Kalkhoff Agattu ist erstklassig auf Stadt konzipiert. Trotz üppiger Komfort- und Sicherheitsausstattung und spielt es überall seine Souveränität aus, ist agil obendrein und bietet – Gewicht zum Trotz – jede Menge Fahrspaß! Testurteil: sehr gut

Test Kalkhoff Endeavour 14G Rohloff Speedhub 14G

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Abgesehen vom Gepäckträger ein super Trekkingrad, das mit der guten Ausstattung vollauf zu begeistern weiß. Auf lange Sicht sind durch die problemlose und wartungsarme Ausstattung viel Geld und Geduld gespart und Fahrfreude gewonnen. So soll es sein! Testurteil: sehr gut

Test KOGA LightRunner (G)

Heft 1/2006
Fazit: Ein sportliches, leichtes Tourenrad mit Vollausstattung. Top-Rahmen, vernünftig bestückt, mit netten Zugaben. Der Lightrunner liebt lange, ausgedehnte Touren ohne allzu viele Höhenmeter und Gepäck. Test-Urteil: Sehr gut

Test KOGA TerraLinerCarbolite

Fazit Heft 01/2007 Januar/Februar
Fazit: Das Carbolite trägt voller Stolz den höchsten Preis im Testfeld. Die Zutaten sind vom Feinsten, der Rahmen mit seiner sorgfältigen Verarbeitung ist eine Pracht. Auch die Rahmen-steifigkeit geht in Ordnung. Trotzdem fühlte sich das Koga bei voller Beladung etwas unsicher an. Das mag an der Stabilität der Gabel, aber auch an der Dreipunkt-Befestigung des Tubus liegen. Jedenfalls empfehlen wir den Einsatz ohne oder mit nur leichter Zuzladung auf der Langstrecke. Dort Kommt die gestreckte-aerodynamische Sitzhaltung auf dem rennradähnlichen Rahmen voll zum Tragen. Beeindruckend sind auch seine Spurstärke und die fast völlige Geräuschlosigkeit. Urteil: Sehr gut

Test KOGA Confidence (G)

Fazit Heft 1-2/2007 Januar/Februar
Fazit: Vorbildhaft ist die Komplettausstattung des Koga Miyata. Die Stabilität des Rades bringt viel Vertrauen und Sicherheit beim Fahren. Die langlebige Ausstattung und das zeitlose Design erfreuen auch noch nach Jahren. Somit ist das Koga eine sehr gute Investition. Testurteil: gut
1 << 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 >> 22