Accell Group N.V.

Accell Group N.V.

Industrieweg 4
8444 AR Heerenveen

Tel +31 513 6387 03
Fax +31 513 6387 09

info@accell-group.com
www.accell-group.com

Rubriken

Velobiz News

Velobiz.de ist das B2B Online-Fachmagazin für die Fahrradbranche mit tagesaktuellen Meldungen zu Firmen, Dienstleistern und Fachhändlern der Zweiradindustrie.

Accell Gruppe: Übernahme von Velosophy unter Dach und Fach (10.08.2018)

Die niederländische Accell-Gruppe hat die vollständige Übernahme von Lastenrad-Spezialist abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen soeben mit. Die bereits im Juli angekündigte vollständige Übernahme stand noch unter Vorbehalt der (…)

Zum Artikel

XLC soll als globale Marke stärker positioniert werden (26.07.2018)

Mit der Gründung der Accell Bike Parts GmbH, stellt sich auch die Marke XLC unter deren Dach neu auf. Die bereits bestehende Marktposition soll ausgebaut werden. Insbesondere international will XLC die Marktbedeutung steigern. Ein eigenes Team für die Marke XLC unter der Leitung des Brand Managers Burkard Schuster hat sich bereits auf der Eurobike vorgestellt. (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe erzielt mehr Umsatz und weniger Gewinn (20.07.2018)

Von einem „Übergangsjahr“ und einer Zeit der raschen Reorganisation der Unternehmensgruppe, spricht Ton Anbeek, Vorstandsvorsitzender der Accell-Gruppe im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr 2018. Zur Halbzeit liegt das niederländische Fahrradunternehmen beim Umsatz leicht im Plus. Der Gewinn konnte bei dieser Entwicklung allerdings nicht Schritt halten. Die Geschäfte in den einzelnen Ländern machten dabei unterschiedlich Freude. (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe schließt eine Lücke im Top-Management (20.07.2018)

Bei der niederländische Accell Gruppe hat im Mai Hielke Sybesma das Unternehmen verlassen. Für seine Rolle als Finanzchef (CFO) steht jetzt ein Nachfolger in den Startlöchern. (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe übernimmt Cargobike-Spezialisten komplett (13.07.2018)

Dem Bereich Lastenrad steht eine große Zukunft bevor. Das wurde nicht zuletzt auf der Eurobike in Friedrichshafen deutlich, wo sich insgesamt 23 Cargobike-Anbieter gemeinsam in der Halle A1 präsentierten. Ein Trend, den offensichtlich auch die niederländische Accell-Gruppe nicht verpassen möchte. Wie das Unternehmen soeben bekannt gibt, schlüpft künftig der niederländische Cargobike-Hersteller (…)

Zum Artikel

E. Wiener Bike Parts stellt neuen Katalog vor (29.05.2018)

Auf knapp 1900 Seiten findet der Fachhandelspartner ein aktuelles Sortiment mit mehr als 140 Vertriebsmarken und 26.000 Artikeln im Bereich Fahrradteile und -zubehör. Der Katalog kommt in fünf Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe investiert weiter in digitale Aktivitäten (14.05.2018)

Die niederländische Accell-Gruppe baut ihre digitalen Aktivitäten aus und verstärkt sich in diesem Bereich auch personell. Zum 1. August nimmt ein Chief Digital Officer seine Arbeit auf. Der Neuzugang zählt zu den renommiertesten Digital-Experten Europas. (…)

Zum Artikel

Accell: Neuer Aufsichtsrat wurde gewählt (27.04.2018)

Im Rahmen der Aktionärsversammlung der Accell-Gruppe wurde auch ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Dabei wurde Ab Pasmann als Aufsichtsratsvorsitzender zum dritten Mal für weitere zwei Jahre bestätigt. Zwei Positionen im vierköpfigen Aufsichtsrat wurden neu besetzt. (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe beteiligt sich an Fahrzeugentwickler (26.04.2018)

Im Rahmen der Aktionärsversammlung informiert die niederländische Accell-Gruppe über eine neue Unternehmensbeteiligung im Bereich urbane Mobilitätslösungen. Demnach hat die Accell Gruppe über ein Tochterunternehmen einen Anteil von 40% am niederländischen Entwickler (…)

Zum Artikel

Gilles Lapierre übernimmt neue Funktion innerhalb der Accell-Gruppe (05.04.2018)

Die Accell-Gruppe ist in einem Prozess der Neustrukturierung. Wie bereits berichtet, wird dafür auch viel Geld in die Hand genommen. Dabei gibt es auch Veränderungen im Top-Management. Eine davon betrifft Gilles Lapierre, bis zuletzt Managing Director von Lapierre Cycles. (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe geht in Nordamerika auf Einkaufstour (28.03.2018)

Vor kurzem hat die Accell-Group eine Beschleunigung beim Umbau des Konzerns angekündigt (velobiz.de berichtete). In die neue Accell-Strategie passt auch eine Firmenübernahme in den USA, die das niederländische Unternehmen soeben bekannt gegeben hat. Demnach hält das Unternehmen jetzt alle Geschäftsanteile an (…)

Zum Artikel

Accell Group: Personelle Veränderungen in der Führungsetage (09.03.2018)

Im Rahmen der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das Jahr 2017 hat die Accell Group auch einige Veränderungen in der Führungsetage angekündigt, die in den nächsten Wochen vollzogen werden. Demnach verlässt nach 23 Jahren (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe beschleunigt den Konzern-Umbau (09.03.2018)

2018 wird für die Accell-Gruppe ein wichtiges Übergangsjahr. So zumindest beschreibt der niederländische Fahrradhersteller die Bedeutung der jetzt anlaufenden Saison. Im soeben veröffentlichen Geschäftsbericht für das Jahr 2017 erklärt das Unternehmen die Gründe, warum derzeit an vielen Strategieschrauben gedreht wird: Zwar hat Accell weltweit weiter den Gesamtumsatz steigern können, doch verdient die Unternehmensgruppe dabei deutlich weniger. Die neue Unternehmensstrategie soll das Accell-Schiff nun wieder auf Kurs bringen und es reaktionsfähiger und flexibler machen. (…)

Zum Artikel

Führungswechsel bei Accell Nederland (08.02.2018)

Wie die Accell Group soben bekanntgab, steht demnächst ein Wechsel an der Spitze von Accell Nederland an. Zum 1. März 2018 wird (…)

Zum Artikel

Accell Group reagiert auf Marktbedingungen in Nordamerika (16.11.2017)

Der Fahrradmarkt in Nordamerika läuft in jüngster Vergangenheit alles andere als rund. Das lässt sich auch aus den jüngst veröffentlichten Geschäftsberichten von Konzernen wie beispielsweise Dorel oder Shimano herauslesen. Und auch die niederländische Accell-Group dreht in diesem schwiergiem Marktumfeld an einigen Stellschrauben. Für 2017 rechnet der Konzern deswegen mit rückläufigen Gewinnen. Warum das so ist, erklärt die Accell-Group in einer aktuellen Stellungnahme. (…)

Zum Artikel

Accell Group stellt Ton Anbeek als neuen Vorstandsvorsitzenden vor (20.10.2017)

Die niederländische Accell Group hat ihre Aktionäre gestern im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung formell darüber informiert, dass Ton Anbeek zum 1. November die Nachfolge von René Takens als Vorstandsvorsitzender einnehmen soll (velobiz.de berichtete). Eine Veränderung gibt es auch im Aufsichtsrat. (…)

Zum Artikel

Ehemaliger Accell-Chef wird Fußballfunktionär (20.09.2017)

Bis April dieses Jahres war René Takens langjähriger Vorstandsvorsitzender des niederländischen Fahrradherstellers Accell Group. Nach seinem Rückzug von diesem Posten blieb er dem Konzern für eine Übergangsphase zunächst in beratender Funktion erhalten. Wie bei vielen Wirtschaftslenkern folgt nun der Wechsel auf einen Aufsichtsratsposten, allerdings nicht bei einem börsennotierten Industrieunternehmen, sondern beim Fußballverein (…)

Zum Artikel

Diavelo setzt auf Kooperationen mit dem Automotive-Sektor (06.09.2017)

Der zur Accell-Gruppe gehörende E-Bike-Anbieter Diavelo präsentierte an seinem Stand auf der Eurobike Fahrräder einiger aus dem motorisierten Bereich bekannten Marken, darunter Kawasaki, wofür bereits ein deutscher Vertrieb feststeht. (…)

Zum Artikel

E-Bikes sorgen für leichten Umsatzanstieg bei Accell (21.07.2017)

Der niederländische Fahrradkonzern Accell hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht steigern können. Verantwortlich dafür waren steigende E-Bike-Verkäufe auch in Deutschland. Der Gewinn der Accell Group ist jedoch gesunken. (…)

Zum Artikel

Accell Group ernennt neuen Vorstandsvorsitzenden (17.07.2017)

Nach dem Rücktritt von René Takens als Vorstandsvorsitzender der Accell Group hatte zunächst Finanzchef Hielke Sybesma dessen Posten interimsmäßig mit übernommen (velobiz.de berichtete). Nun gab der Fahrradkonzern bekannt, dass ab 1. November 2017 ein neuer CEO das Unternehmen lenken wird. (…)

Zum Artikel

Velo-City 2017: Bicycle Experience Center De Fietser ist Hauptsponsor (09.06.2017)

Vom 13. bis 16. Juni 2017 findet die internationale Fahrradkonferenz Velo-City in der niederländischen Region Arnhem/Nijmegen statt. Der weltweit größte Fahrrad-Kongress bringt Akteure aus den Bereichen Verkehrsplanung, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik/Verwaltung rund um das Thema Radverkehr zusammen. Accell Nederland unterstützt als Hauptsponsor die Veranstaltung. (…)

Zum Artikel

Familie Puello verhandelt mit Mifa-Inhaber (08.05.2017)

Eigentlich sollten die Verhandlungen im Geheimen ablaufen, doch offenbar gab es eine undichte Stelle: Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" heute berichtet, verhandeln Mitglieder der Familie Puello mit Mifa-Inhaber Heinrich von Nathusius über eine Übernahme des Unternehmens.

Zum Artikel

Accell Group erklärt Gespräche mit Pon für beendet (02.05.2017)

Die Verantwortlichen der Accell-Group hatten sich drei Wochen Zeit gelassen, um über das überraschende Übernahmeangebot der niederländischen Pon-Group, unter deren Dach Fahrradhersteller wie Derby Cycle und Gazelle beheimatet sind, zu beraten (velobiz.de berichtete). Soeben teilt die Accell-Groupe das Ergebnis ihrer Beratungen mit. Demnach werden (…)

Zum Artikel

René Takens übergibt Accell-Chefposten an Hielke Sybesma (25.04.2017)

Vor Beginn der heutigen Hauptversammlung hat der börsennotierte niederländische Fahrradhersteller stabile Zahlen für das erste Quartal 2017 gemeldet. Nach dem Aktionärstreffen wird der bisherige Finanzvorstand Hielke Sybesma wie angekündigt vom Aufsichtsrat zum Interims-CEO ernannt (velobiz.de berichtete). Der scheidende Vorstandschef René Takens wird (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe überspringt erstmals die 1 Mrd. Euro Umsatzhürde (10.03.2017)

Die niederländische Accell-Gruppe (mit den deutschen Marken Haibike, Winora und Ghost) hat im Geschäftsjahr 2016 einen Meilenstein gesetzt: Erstmals kletterte der Konzernumsatz des niederländischen Fahrrad- und Zubehörherstellers über 1. Mrd. EUR. Getrieben wurde diese Entwicklung durch den starken Anstieg beim Verkauf von E-Bikes, insbesondere den sportlichen E-Mountainbikes. Gleichzeitig ging der Verkauf von Fahrrädern ohne Motor im vergangenen Jahr deutlich zurück. Ein internationaler Markt drückte auf die Stimmung. (…)

Zum Artikel

Accell-CEO Takens kündigt Abschied an (09.02.2017)

Beim niederländischen Fahrradkonzern Accell, unter deren Dach sich u.a. auch die deutschen Fahrradhersteller Winora Group und Ghost befinden, neigt sich eine Ära ihrem Ende entgegen: Soeben hat CEO René Takens seinen Abschied an der Unternehmensspitze angekündigt.

Zum Artikel

Wouter Jager mit neuen Aufgaben in der Accell-Gruppe (29.11.2016)

Die niederländische Accell-Gruppe, Unternehmensdach der deutschen Fahrradmarken Winora, Haibike und Ghost, hat soeben eine Personalveränderung bekannt gegeben, die die Managementstruktur im Mutterkonzern stärken soll. Demnach wird Wouter Jager ab Jahreswechsel bei der Accell-Gruppe die Position des (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe bleibt auch im dritten Quartal in der Erfolgsspur (15.11.2016)

Die niederländische Accell-Gruppe mit Fahrradmarken aus Deutschland wie Winora, Haibike und Ghost bleibt auch nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 in der Erfolgsspur. Das Unternehmen berichtet von Umsatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, getrieben von einer weiterhin hohen Nachfrage nach Elektrofahrrädern. Allerdings nennt die Accell-Gruppe auch Wermutstropfen. (…)

Zum Artikel

Erstes E-Bike im Design von Pininfarina (02.09.2016)

Das 1930 gegründete italienische Designstudio Pininfarina ist in erster Linie für die Gestaltung von Autos bekannt. Architektur- und Industriedesign in anderen Bereichen gehören ebenfalls zum Portfolio. Auch Mountainbikes mit dem Pininfarina-Label sind bereits produziert. Neu kommen in der nächsten Saison von den Italienern gestaltete Mountainbikes auf den Markt. Hersteller der Räder ist (…)

Zum Artikel

Niederländische Accell-Gruppe mit Umsatzsprung auf dem deutschen Markt (22.07.2016)

Über viele Jahre hinweg war der Heimatmarkt Niederlande die wichtigste Umsatzsäule der Accell-Gruppe. Dies hat sich mittlerweile geändert: Laut den soeben veröffentlichen Halbjahreszahlen hat Deutschland die Niederlande als Absatzregion Nummer eins deutlich überholt. Und dazu hat insbesondere auch die Umsatzentwicklung in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 beigetragen. Insgesamt weist die Accell Gruppe wieder Rekordzahlen bei Umsatz und Gewinn aus. (…)

Zum Artikel

Neue Konferenz befasst sich mit Lieferantenbeziehungen (29.06.2016)

Wenn sich die Branche zur Eurobike in Friedrichshafen trifft, wird die Zeit während, aber inzwischen auch vor der Messe von zahlreichen Marktteilnehmern für eigene Veranstaltungen genutzt. Neu ist eine Konferenz über Supply Chain Management, zu der die Fachzeitschrift „Bike Europe“ am 30. August, also einen Tag vor Messebeginn, lädt.

Zum Artikel

Accell-Gruppe ist schwungvoll ins Jahr 2016 gestartet (26.04.2016)

„Das Jahr 2016 hat für die Accell-Gruppe gut begonnen“, erklärt Accell-Frontmann René Takens im Rahmen der Veröffentlichung des Quartalsberichts für die Monate Januar bis März. Wachstumstreiber waren einmal mehr insbesondere E-Bikes. (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe trennt sich von Teile-Großhändler in den USA (01.04.2016)

Die niederländische Accell-Gruppe hat die Weichen im US-Markt neu gestellt. Künftig will man sich dort vor allen Dingen auf die Vermarktung der eigenen Fahrradmarken und den damit verbundenen Merchandising-Produkten fokussieren. Aus diesem Grund hat Accell ein Tochterunternehmen in den USA verkauft – und zwar den Teile-Großhändler (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe scheitert nur knapp an der 1 Mrd. EUR Umsatzhürde (26.02.2016)

Die niederländische Accell-Gruppe hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 986,4 Mio. erzielt, das ist ein Zuwachs von 12 % im Vergleich zum Vorjahr. Accell-Frontmann René Takens spricht von einem „soliden“ Anstieg von Umsatz und Gewinn im Jahr 2015, der insbesondere von dem anhaltenden Wachstum beim Verkauf von E-Mountainbikes in verschiedenen europäischen Staaten getragen worden sei. Wichtiger Wachstumsmotor ist laut Takens der deutsche Markt, in dem im vergangenen Jahr (…)

Zum Artikel

Accell-Mitarbeiter in Taiwan greift in die Firmenkasse (27.01.2016)

Mit einem dreisten Diebstahl sieht sich die niederländische Accell-Gruppe konfrontiert. Wie das Unternehmen soeben mitteilt, hat ein in Taiwan ansässiger Accell-Mitarbeiter offenbar tief in die Firmenkasse gegriffen und dabei einen Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Die Ermittlungen laufen. (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe: Französische und deutsche Marken sind starke Umsatzmotoren (17.11.2015)

Die niederländische Accell-Gruppe ist im Jahr 2015 hervorragend unterwegs. Das Unternehmen meldet soeben ein Wachstum bei Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2015 und prognostiziert ein organisches Umsatzwachstum und einen steigenden Nettogewinn für das zweite Halbjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Accell-CEO René Takens führt diese positive Entwicklung auf mehrere Faktoren zurück. (…)

Zum Artikel

Europa gibt den Takt an (21.10.2015)

Nie war das Innovationstempo in der Fahrradbranche höher. Das zeigten die Herbstmessen von der Eurobike bis zur IAA. Dabei kann man den Eindruck gewinnen, dass sich gerade ­Unternehmen aus Europa im E-Bike-Segment inzwischen weltweit zum Innovationsmotor und Schrittmacher entwickeln.

Zum Artikel

Accell: Internationales Geschäft treibt Umsatz und Gewinn nach oben (24.07.2015)

Die niederländische Accell-Gruppe hat soeben ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. Umsatz und auch Gewinn wuchsen insbesondere aufgrund weiter steigender Verkaufszahlen bei Elektrofahrrädern im zweistelligen Bereich. Getrieben wird diese Entwicklung vom internationalen Geschäft, bei dem die sportliche Marke Haibike eine offenbar immer bedeutendere Rolle spielt. Ein Wermutstropfen: der heimische, niederländische Markt. (…)

Zum Artikel

XLC-Wand knackt die 1000er-Marke (23.06.2015)

Zur Komponentenmarke XLC der Winora Group gehören rund 2000 Einzelartikel. Zwar passen nicht alle an eine Wand, doch das Verkaufskonzept kommt offensichtlich beim Handel gut an. In einem Essener Fahrradgeschäft wurde kürzlich die tausendste XLC-Wand integriert.

Zum Artikel

Accell holt neuen Chef-Logistiker in den Vorstand (24.04.2015)

Die Accell Group N.V., Konzernmutter unter anderem der Fahrradhersteller Batavus, Raleigh und Winora, hat künftig einen vierköpfigen Vorstand: Neu in der Chef-Etage der Niederländer ist (...)

Zum Artikel

Accell Gruppe kommt 2015 gut aus den Startlöchern (23.04.2015)

Die niederländische Accell-Gruppe hat für die ersten Monate des Jahres 2015 eine positive Geschäftsentwicklung gemeldet. Sowohl Umsatz als auch der Gewinn lägen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Plus, heißt es von Accell. Für diese insgesamt positive Entwicklung verantwortlich seien (…)

Zum Artikel

Niederländische Accell-Gruppe steigert ihren Nettogewinn um 37 % (06.03.2015)

„Die Accell Group blickt auf ein gutes Jahr 2014 zurück“, resümiert Accell-Frontmann René Takens im Rahmen der Veröffentlichung der Wirtschaftszahlen für das vergangene Geschäftsjahr. Während der Konzernumsatz vergleichsweise moderate Zuwächse verzeichnete, sprang der Nettogewinn des niederländischen Fahrradkonzerns im Vergleich zum Jahr 2013 in die Höhe. In Zahlen liest sich das so: (…)

Zum Artikel

Neues Mitglied: Accell Group erweitert die Vorstands-Riege (06.02.2015)

Die niederländische Accell Group (u.a. mit den deutschen Töchtern Winora und Ghost) reagiert auf den stetigen Wachstumskurs und hat die Vorstandsriege von drei auf vier Mitglieder vergrößert. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, rückt Branchen-Neuling Jeroen Both in die Führungsetage – und zwar in der Position des (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe bereitet nächste Firmen-Übernahme vor (18.11.2014)

Die niederländische Accell-Gruppe, Mutterkonzern u.a. von Winora und Ghost, geht wieder auf Einkaufstour. Wie das Unternehmen soeben mitteilt, stehe die Accell-Gruppe in Übernahmegesprächen mit (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe übernimmt spanisches Fahrradunternehmen (25.08.2014)

Die niederländische Accell-Group, Mutterunternehmen u.a der deutschen Fahrradmarken Winora und Ghost, melden soeben eine weitere Firmenübernahme. Künftig rollt auch der spanische Anbieter (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe trennt sich von ihrer Fitness-Sparte (28.07.2014)

Die niederländische Accell-Gruppe hat sich von ihrer Fitness-Sparte und damit von Tunturi getrennt. Dies gab das Unternehmen vor wenigen Tagen bekannt. Neuer Inhaber der Tunturi Fitness BV wird (…)

Zum Artikel

Vor neuer EU-Richtlinie: S-Pedelecs in der Diskussion (25.07.2014)

Beim nächsten Workshop Fahrradsicherheit des Deutschen Verbands für Materialforschung und -prüfung (DVM) steht Anfang Dezember in Berlin das S-Pedelec im Blickpunkt. In Fachvorträgen und Diskussionen werden die Anforderungen an diese Fahrradklasse vor dem Hintergrund der bald überarbeiteten EU-Richtlinie behandelt.

Zum Artikel

Bei Accell geht es wieder aufwärts (24.04.2014)

Die Accell-Gruppe legt ihren Aktionären heute bei der Jahresversammlung nochmal die Gründe offen, warum das Geschäftsjahr 2013 (velobiz.de berichtete) mit einem eher durchwachsenen Ergebnis endete. Gleichzeitig gibt es aber auch gute Nachrichten zum Start ins neue Jahr. (...)

Zum Artikel

Accell-Group schafft Sprung in den Midcap Index (AMX) (05.03.2014)

Zum ersten Mal, seit Aktien der Accell Gruppe an der Börse gehandelt werden, hat der niederländische Fahrradkonzern den Sprung in den Midcap Index (AMX) geschafft, der an der Amsterdamer Börse gelistet ist. Dieser Index enthält Aktienwerte (…)

Zum Artikel

Führender Pedelec-Hersteller kündigt eigenen Mittelmotor an (26.02.2014)

Die Zahl der Anbieter von Mittelmotoren für Pedelecs steigt weiter an. Für die Saison 2015 hat soeben ein bedeutender Pedelec-Hersteller die Einführung eines eigenen Antriebs angekündigt. (…)

Zum Artikel

Accell Group: Trotz Umsatzsprung fällt der Nettogewinn zurück (21.02.2014)

Die niederländische Accell Group konnte im Geschäftsjahr 2013 den Konzernumsatz um 10 % steigern. Allerdings spiegelt sich der Umsatzzuwachs nicht im Nettogewinn wider. Hier musste Accell im Vergleich zum Geschäftsjahr 2012 sogar einen Rückgang hinnehmen. (…)

Zum Artikel

Tunturi stellt bekannte Fitnessgeräte-Marke ein (23.01.2014)

Auf der ISPO 2014 präsentiert Fitnessgeräte-Anbieter Tunturi, seit 2003 eine Tochter der niederländischen Accell-Gruppe, neben einer Vielzahl neuer Produkte auch seine neue Markenstrategie. Der fällt eine nicht unbedeutende Marke in diesem Segment zum Opfer. (…)

Zum Artikel

Accell strukturiert niederländische Töchter neu (19.12.2013)

Zum Jahreswechsel gibt die niederländische Accell-Gruppe eine Neustrukturierung ihrer niederländischen Töchter bekannt. Demnach werden die Vertriebs- und Produktionsaktivitäten der niederländischen Accell-Betriebe Koga, Batavus, Sparta und Juncker ab 1. Januar 2014 (…)

Zum Artikel

Accell Group erwartet Umsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2013 (20.11.2013)

Die niederländische Accell-Gruppe wird das Geschäftsjahr 2013 mit einem Umsatzplus abschließen können. Diese Prognose gab soeben die Konzernmutter der deutschen Fahrradmarken Winora, Hercules und Ghost heraus. Allerdings haben die schwierigen Rahmenbedingungen in diesem Jahr auch bei Accell Spuren hinterlassen. Wie das Unternehmen mitteilt, (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe: Deutschland-Geschäft im Vorwärtsgang (26.07.2013)

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr 2013 stehen die Zeichen bei der Accell-Gruppe auf Wachstum. Dies geht aus dem soeben veröffentlichten Halbjahresbericht des niederländischen Fahrradunternehmens hervor. Getragen wurde diese positive Entwicklung bei Umsatz und Gewinn insbesondere von einem starken Unternehmensergebnis auf dem deutschen Fahrradmarkt. (…)

Zum Artikel

Führungswechsel bei Fahrradhersteller Van Nicholas Bicycles (31.05.2013)

Van Nicholas Bicycles, seit Januar 2012 unter dem Dach der Accell Group N.V. und Teil von Koga, erhält zum 1. Juni einen neuen Geschäftsführer. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe: Erfahrener Handelsmanager neu im Aufsichtsrat (26.04.2013)

Der Aufsichtsrat der niederländischen Accell-Gruppe hat ein neues Mitglied. Neu an Bord ist der erfahrene Handelsmanager (…)

Zum Artikel

Weichen gestellt: Accell Gruppe kehrt auf die Erfolgsspur zurück (25.04.2013)

Nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2012 mit erheblichen Umsatzeinbrüchen im Heimatmarkt Niederlande und Gewinnrückgängen ist die Accell Gruppe offenbar gut in die Saison 2013 gestartet. Wie das Unternehmen im Vorfeld der heutigen Aktionärsversammlung mitteilt, sei man auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gleichzeitig informiert Accell über die fortlaufende Integration des im vergangenen Jahr übernommenen Fahrradherstellers Raleigh sowie die strukturellen Veränderungen am heimischen Standort. (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe reagiert auf den schwächelnden niederländischen Markt (08.04.2013)

Der schwächelnde inländische Fahrradmarkt zwingt den niederländischen Konzern Accell zu Kostensenkungs-Maßnahmen, denen auch zahlreiche Arbeitsplätze zum Opfer fallen werden. Wie das Unternehmen soeben mitteilt, wird die Fahrradproduktion der Marke (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe: Umsatz wächst stark, doch die Gewinne sind rückläufig (22.02.2013)

Die Accell-Gruppe konnte ihren Konzernumsatz auch im vergangenen Jahr steigern. Die geht aus dem soeben veröffentlichten Geschäftsbericht für das Gesamtjahr 2012 hervor. Jedoch mussten die Niederländer beim Gewinn im Vergleich zum Jahr 2011 Abstriche machen. Beide Entwicklungen sind erklärbar und waren so bereits im Herbst angekündigt worden (velobiz.de berichtete). (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe erwartet für das Gesamtjahr 2012 einen Gewinnrückgang (14.11.2012)

Die niederländische Accell-Gruppe (u.a. Winora-Staiger und Ghost) erwartet für das Geschäftsjahr 2012 einen geringeren operativen Gewinn als noch ein Jahr zuvor. Dem einher geht hingegen ein Umsatzzuwachs. Accell-CEO René Takens begründet diese Entwicklung (…)

Zum Artikel

Winora Group streckt Fühler nach Kunden in Amerika aus (02.10.2012)

Zum ersten Mal stellte die Winora Group in Las Vegas auf der Interbike aus. Das Ziel: Man will künftig den US-Markt mit hochwertigen E-Bikes aus Deutschland beliefern. Dabei helfen soll als Kooperationspartner die (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe: Mehr Umsatz, aber Gewinne gehen drastisch zurück (26.07.2012)

Die Accell-Gruppe hat ein schwieriges erstes Halbjahr 2012 hinter sich. Dies geht aus dem soeben veröffentlichten Wirtschaftsbericht des niederländischen Fahrradunternehmens, zu dem u.a. die deutschen Fahrradmarken Winora, Hercules und Ghost gehören, hervor. Insbesondere die allgemeine Kaufzurückhaltung von Fahrradkunden im Heimatland schlägt sich nieder. (…)

Zum Artikel

Accell Group: Raleigh-Übernahme jetzt unter Dach und Fach (23.05.2012)

Die Raleigh-Übernahme durch die Accell-Group ist abgeschlossen: Dies teilte der niederländische Fahrradhersteller soeben mit. Wie bereits berichtet, fehlte zur endgültigen Übernahme des Traditionsunternehmens noch die (…)

Zum Artikel

Accell holt sich über 30 Mio. EUR im Eilverfahren (27.04.2012)

Das ging flott: Gestern hat Accell angekündigt, dass zwei Millionen neue Aktien aufgelegt werden sollen, um Finanzmittel für die geplante Übernahme von Raleigh ins Unternehmen zu holen. Heute melden die Niederländer nun, dass sie mit einem beschleunigten Emmissionsverfahren 31,3 Millionen EUR eingenommen haben. (...)

Zum Artikel

Accell-Group übernimmt Raleigh Cycle (26.04.2012)

Als „einen weiteren Meilenstein für das Unternehmen“ bezeichnet Accell-Frontmann René Takens die Übernahme von Raleigh Cycle, die von der Accell-Gruppe soeben verkündet wurde. Damit konnten die Niederländer den vor kurzem angekündigten Deal schnell in die Tat umsetzen. Der Übernahmepreis beträgt rund (…)

Zum Artikel

Wie Börsenanalysten die Mifa AG und den E-Bike-Boom bewerten (04.04.2012)

Angesichts der Entwicklungen zunächst der Derby-Cycle-Aktie und jüngst auch bei der Mifa Aktie reiben sich viele Börsenanalysten erstaunt die Augen. Wie Finanzanalysten die Fahrradbranche sehen und dabei den aktuellen E-Bike-Boom bewerten, das ist beispielweise in einem jüngsten Bericht auf (…)

Zum Artikel

Niederländische Accell Gruppe will Traditionsunternehmen schlucken (03.04.2012)

Die niederländische Accell Gruppe geht wieder auf Einkaufstour und will sich offenbar einen dicken Fisch in den Einkaufskorb legen. Wie das Unternehmen soeben mitteilt, laufen aktuell intensive Gespräche mit (…)

Zum Artikel

Neuer Geschäftsführer tritt bei der Batavus Bäumker GmbH an (08.03.2012)

Bei Großhändler Batavus Bäumker GmbH hat es einen Wechsel in der Geschäftsführung gegeben. Neuer Mann an der Spitze der Accell-Tochter ist (…)

Zum Artikel

Accell: Starkes Deutschland-Geschäft treibt Umsatz und Gewinn in die Höhe (24.02.2012)

Die niederländische Accell Group kann wieder einmal auf ein Rekordjahr zurück blicken. Sowohl Umsatz als auch Nettogewinn setzten neue Rekordmarken im Geschäftsbericht, in dem das Unternehmen insbesondere auf ein starkes Geschäftsjahr auf dem deutschen Markt hinweist. Insgesamt stieg im Jahr 2011 der Umsatz der Accell Group um (…)

Zum Artikel

Doppelspitze lenkt künftig Ghost Bikes (07.02.2012)

Gestern berichtete die niederländische Accell-Gruppe die Ernennung von Ghost-Gründer Uwe Kalliwoda zum neuen Chef für das Asien-Geschäft (velobiz.de berichtete). Unterdessen meldet Fahrradhersteller Ghost, wie künftig dessen Geschäftsführung nach Kalliwodas Abschied zusammen gesetzt sein wird. (...)

Zum Artikel

Accell Gruppe stärkt ihre Position in Asien (06.02.2012)

Die niederländische Accell Gruppe will ihre Geschäfte in Asien stärken und hat für die Leitung des Büros in Taiwan einen erfahrenen Manager aus der Fahrradbranche engagiert. Neuer President von Accell Asia wird der deutsche Firmenchef der Accell-Tochter (…)

Zum Artikel

Kurz vor Jahresende: Accell Group investiert nochmals ins E-Bike-Business (21.12.2011)

Die Accell-Group hat kurz vor Weihnachten nochmals eingekauft: Nach der jüngsten Übernahmen von Landsmann Van Nicholas (velobiz.de berichtete) geht Accell in Amerika auf Shopping-Tour. Wie das Unternehmen berichtet übernimmt Accell (…)

Zum Artikel

Accell Group übernimmt Titanspezialisten komplett (12.12.2011)

Die niederländische Accell Group ist kurz vor Jahreswechsel nochmals auf Einkaufstour gegangen. Dabei bleibt das Unternehmen seiner Strategie treu, sich gezielt interessante Ergänzungen fürs Markenportfolio zu schnappen. Wie Accell soeben mitteilt, hat man sich auf die Übernahme (…)

Zum Artikel

Accell Group erwartet weiterhin eine Umsatz- und Gewinnsteigerung für 2011 (15.11.2011)

Auch wenn das Fahrradgeschäft für die Accell-Gruppe in den vergangenen Monaten hinter den Erwartungen zurückliegt und im zweiten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr rückläufig ist, geht der niederländische Fahrradkonzern für das laufende Jahr 2011 von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus. Das Geschäftsergebnis für 2011 wird zudem von weiteren Faktoren beeinflusst. (…)

Zum Artikel

Winora Group und Accell Group feiern zehnjähriges Jubiläum (26.10.2011)

Am 26. Oktober 2011 feiert die Winora Group ihre zehnjährige Mitgliedschaft bei der niederländischen Accell Group. Dabei haben sich die Schweinfurter als wichtigsten deutscher Partner mit europaweiter Vertriebsstruktur positioniert. Grund genug für die Schweinfurter, um diese erfolgreiche Geschäftsbeziehung gebührend zu feiern und sich auch bei den Fachhandelspartnern mit (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe setzt verstärkt auf eigene ION-Antriebstechnologie (17.10.2011)

Die Accell-Gruppe setzt weiterhin auf die eigene ION-Antriebstechnologie für E-Bikes: Dies geht aus einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung des Unternehmens hervor, in der insgesamt drei wesentliche Weiterentwicklungen des Systems beschrieben werden. Die wichtigste Software-Neuheit bei ION nennt Accell (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe lässt die Derby Cycle AG wieder vom Haken (11.10.2011)

„Wenn das von Anfang an so von Accell geplant war, dann war das ein genialer Coup“, sagt ein Börsenexperte gegenüber velobiz.de. Denn soeben hat die Accell-Gruppe bekannt gegeben, dass sie ihren Anteil von 22 % an der Derby Cycle AG (…)

Zum Artikel

Accell kommt im Kartell-Streit mit einem blauen Auge davon (05.10.2011)

In einem Verfahren, das nun schon vier Jahre dauert, hat das niederländische Berufungsgericht CBb soeben ein abschließendes Urteil gesprochen: Zwar halten die Richter den Vorwurf, Accell habe unerlaubte Absprachen mit seinen Mitbewerbern getroffen, weiter aufrecht. Trotzdem wurde (…)

Zum Artikel

Derby AG: Accell Gruppe bezieht Position im Bieterwettstreit (22.09.2011)

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nachdem gestern die niederländische Gazelle-Mutter Pon und die Derby Cycle AG eine Einigung über eine strategische Kooperation vermeldet hatten (velobiz.de berichtete), gab soeben die niederländische Accell-Gruppe bekannt, (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe baut Beteiligung an der Derby Cycle AG erheblich aus (01.09.2011)

Die niederländische Accell Group hat gestern bekannt gegeben, dass sie ihre Beteiligung an der Derby Cycle AG „durch entsprechende Vereinbarungen“ erheblich ausbauen wird. Geplant ist ein Anteil von (…)

Zum Artikel

Accell Gruppe setzt Wachstumskurs bei Umsatz und Gewinn fort (22.07.2011)

Die niederländische Accell-Gruppe (mit den deutschen Töchtern Winora Group, Ghost, Hercules und Bäumker) hat seinen Wachstumskurs in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres fortgesetzt. Das Unternehmen meldet in seinem Halbjahresbericht (…)

Zum Artikel

Accell-Tochter Batavus geht in Schweden auf Einkaufstour (24.06.2011)

Die Accell-Gruppe geht wieder auf Einkaufstour: Soeben wurde Unternehmenstochter Batavus in Schweden fündig: Dort übernimmt Batavus (…)

Zum Artikel

Derby-Chef Mathias Seidler nimmt zu Übernahmegerüchten Stellung (23.05.2011)

Wie bereits berichtet hat sich die niederländische Accell-Gruppe kürzlich einen Anteil von 5,73 % an der Derby Cycle AG gesichert, was zu heftigen Spekulationen in der Fahrradbranche geführt und so ganz nebenbei den Kurs der Derby-Aktie nach oben getrieben hat. In einem Interview mit dem Börsenmedium (…)

Zum Artikel

Analysten spekulieren über die wahren Hintergründe (28.04.2011)

Seit der Meldung, dass die niederländische Accell-Gruppe einen kleinen Teil der Aktien von Börsen-Neuling Derby Cycle übernommen hat, grübelt die Branche, was wohl die Beweggründe für den Einstieg beim deutschen Mitbewerber sind. Der offizielle Grund, dass Accell die Derby-Aktien schlicht als lohnendes Investment sieht, lässt jedenfalls noch einigen Raum für Spekulationen. Ein mögliche Erklärung hat nun der niederländische Börsenanalyst (...)

Zum Artikel

Accell übernimmt einen Teil der Derby-Cycle-Aktien (20.04.2011)

Das nennt man wohl eine Elefantenhochzeit. Wobei Hochzeit vielleicht etwas übertrieben ist: Die niederländische Accell-Gruppe, Nummer 1 im europäischen Fahrradmarkt, hat soeben ein Aktienpaket an der Derby Cycle AG, Nummer 2 in Europa, erworben. Allerdings (oder immerhin) (...)

Zum Artikel

Accell Gruppe übertrifft Ergebnis von 2009 bei Umsatz und Gewinn (25.02.2011)

Die Accell-Gruppe (mit den deutschen Fahrradmarken Hercules, Winora und Ghost) konnte trotz einem schwierigen 2. Halbjahr 2010 gegenüber dem Vorjahr im Gesamtumsatz und beim Gewinn zulegen. Dies geht aus dem soeben veröffentlichten Geschäftsbericht hervor. Demnach stieg der Umsatz im Jahr 2010 um (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe verschafft sich Zugang zum italienischen Markt (16.11.2010)

Die Accell-Gruppe setzt ihre Expansionspolitik fort und sicherte sich soeben ein interessantes Standbein auf dem italienischen Markt. Dafür geht die niederländische Hercules- und Winora-Mutter jedoch einen Umweg über die Türkei. (…)

Zum Artikel

Die Accell-Gruppe aus nüchterner Analysten-Sicht (13.09.2010)

Die niederländische Accell-Gruppe befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs. Zuletzt meldete das Unternehmen in den ersten sechs Monaten eine Gewinnsteigerung von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum (velobiz.de berichtete). In einem kürzlich veröffentlichten Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) erfährt der Leser, warum selbst solche guten Geschäftszahlen jedoch nicht ausreichen, um (…)

Zum Artikel

Gutes Deutschland-Geschäft trug zum Plus bei der Accell-Gruppe bei (23.07.2010)

Die niederländische Accell-Gruppe mit ihren deutschen Fahrrad-Töchtern Winora, Hercules und Ghost bleibt weiterhin auf Wachstumskurs. Mitverantwortlich dafür ist auch ein florierendes Geschäft in Deutschland, wie aus dem soeben veröffentlichten Halbjahresbericht des Unternehmens hervorgeht. Demnach stieg der Gesamtumsatz des Unternehmens in den ersten sechs Monaten (…)

Zum Artikel

Fahrradindustrie ist jetzt auch in der WFSGI vertreten (16.07.2010)

Die World Federation of the Sporting Goods Industry (WFSGI) vertritt die Interessen der Sportartikel-Branche auf internationaler Ebene, etwa bei der Welthandelsorganisation WTO oder dem internationalen olympischen Komitee (IOC). Nun sind elf führende Unternehmen der Fahrradbranche der WFSGI beigetreten, und zwar (...)

Zum Artikel

Accell Fitness vergibt Vertriebsrechte in Deutschland (28.04.2010)

Accell Fitness arbeitet beim Vertrieb in Deutschland ab Juni wieder mit einem nationalen Distributionspartner zusammen. Für die Marken Tunturi, Bremshey und MFT ist dann die (…)

Zum Artikel

Großhändler Bäumker: Neuer Name und neuer Geschäftsführer (06.04.2010)

Zum Jahreswechsel hat bekanntlich die Accell-Gruppe den deutschen Batavus-Vertreiber und Großhändler Bäumker übernommen (velobiz.de berichtete). Dies zieht jetzt auch formale Veränderungen mit sich, die ab sofort wirksam werden. Neuer Geschäftsführer wird (…)

Zum Artikel

Accell-CEO Takens: „E-Bikes werden den Markt verändern, aber im positiven Sinn“ (31.03.2010)

Accell-CEO René Takens hat gegenwärtig eine ganze Reihe spannender und brisanter Themen auf der Tagesordnung. Nicht zuletzt dank des Booms bei E-Bikes befindet sich der Fahrradmarkt im Umbruch. Doch auch der drohende Wegfall des Anti-Dumping-Zolls auf Fahrräder aus China könnte den europäischen Fahrradmarkt dramatisch verändern. Inmitten dieser Veränderungen entwickelt sich die Accell-Gruppe, Europas größter Fahrradhersteller, prächtig: Gerade erst konnten die Niederländer wieder für das vergangene Jahr ein kräftiges Umsatzwachstum melden. Im Interview mit velobiz.de verrät Takens nicht nur das Erfolgsrezept von Accell, sondern auch, wie das Unternehmen künftig weiter wachsen soll. Man ahnt es schon, dass der E-Bike-Markt dabei keine ganz unwichtige Rolle spielt - auch wenn Takens in manchen Ländern bereits erste Sättigungszeichen erkennt. (...)

Zum Artikel

Accell schaltet bei Umsatz und Gewinn einen Gang höher (26.02.2010)

Die soeben von der Accell-Gruppe (u.a. mit den deutschen Töchtern Winora, Hercules und Ghost) veröffentlichten Geschäftszahlen dürften für gute Stimmung bei den Anlegern sorgen. Kräftige Steigerungen bei Gewinn und Umsatz im Geschäftsjahr 2009 sorgen für einen Anstieg der Dividenden. Sorgen bereitet dem Unternehmen jedoch der Bereich (…)

Zum Artikel

Accell-Gruppe übernimmt deutschen Batavus-Vertreiber (06.01.2010)

Die Accell-Gruppe beginnt das neue Jahr mit einem Paukenschlag. Soeben melden die Niederländer die Übernahme der (...)

Zum Artikel

Aktionärsverband zeichnet Fahrradhersteller aus (30.11.2009)

Ein Fahrradhersteller als Börsen-Star? In den Niederlanden ist dies keine Utopie mehr: Soeben hat die niederländische Vereniging van Effectenbezitters (VEB) ihre "Blaue Tafel" für besondere Leistungen an (...)

Zum Artikel

Accell bleibt bei Umsatz und Gewinn auf Wachstumskurs (17.11.2009)

Die niederländische Accell-Gruppe (mit den deutschen Fahrradmarken Winora, Hercules, Hai und Ghost) bleibt auch im Geschäftsjahr 2009 in der Erfolgsspur. Wie das Unternehmen soeben mitteilt, erwartet man bis zum Jahresende einen Zuwachs bei Umsatz und Gewinn von (…)

Zum Artikel

Starkes Deutschland-Geschäft bringt Accell-Umsatz auf Touren (22.07.2009)

Bei der niederländischen Accell-Group mit den deutschen Marken Winora, Hercules und Ghost lief es in den ersten sechs Monaten dieses Jahres richtig rund. Dies geht aus dem soeben veröffentlichten Halbjahresbericht des Unternehmens hervor. Ein Umsatzmotor war dabei das Fahrradgeschäft in Deutschland, während die Fitness-Sparte weiterhin das Sorgenkind der Niederländer bleibt. (…)

Zum Artikel

Accell Group kauft finnischen Großhändler Hellberg (12.06.2009)

Die niederländische Accell Group expandiert weiter: Soeben hat das Unternehmen die Übernahme des finnischen Großhändlers Hellberg bekannt gegeben. Hellberg (www.raulhellberg.fi) setzte im Geschäftsjahr 2008 (…)

Zum Artikel

Accell kann auch im ersten Quartal des Jahres 2009 zulegen (23.04.2009)

Genaue Zahlen nennt die Accell-Gruppe in ihrer ersten Zwischenbilanz für das erste Quartal im Jahr 2009 nicht, doch die Meldung stimmt trotzdem positiv: In den ersten drei Monaten verzeichnet der niederländische Fahrradkonzern (mit den deutschen Töchtern Winora, Hercules und Ghost) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Steigerungen bei (...)

Zum Artikel

2008: Accell-Gruppe übertrifft die eigenen Erwartungen (27.02.2009)

Von solchen Geschäftsentwicklungen können Auto-Hersteller in diesen Tagen nur träumen: Die Accell-Gruppe mit ihren deutschen Töchtern Hercules, Winora und Ghost konnte im Geschäftsjahr 2008 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich erzielen. Damit lag das Unternehmen „am oberen Ende früherer Erwartungen“, wie Accell-Frontmann René Takens erklärt. Insgesamt setzte die Accell-Gruppe im Jahr 2008 (...)

Zum Artikel

Trotz Hiobsbotschaften im Herbst: Industrie ist mit Order zufrieden (04.12.2008)

Die Krisenmeldungen der vergangenen Monate haben die Orderlaune der Fahrradhändler zwar nicht verdorben, doch ganz spurlos sind die Hiobsbotschaften aus der Weltwirtschaft auch an der Fahrradbranche nicht vorüber gegangen. Trotz der schwierigen Begleiterscheinungen zeigen sich Industriesprecher gegenüber velobiz.de über den Verlauf der diesjährigen Orderrunde sehr zufrieden. (...)

Zum Artikel

Accell: Gewinnerwartungen für 2008 nach oben geschraubt (19.11.2008)

Während einige Automobilhersteller zur Zeit ums Überleben kämpfen und über schwache Absatzzahlen klagen, kommen vom niederländischen Fahrradhersteller Accell (u.a. mit den deutschen Marken Winora, Hai Bike, Staiger, Hercules und Ghost) erfreulichere Unternehmensmeldungen. So wurde von Accell die Gewinnerwartung für das Jahr 2008 soeben nach oben geschraubt: Früher im Jahr wurde noch von einem Gewinnwachstum von 10 % ausgegangen, (...)

Zum Artikel

Gute Perspektiven für flexible Marktteilnehmer (17.11.2008)

In der Automobil-Branche werden bereits über 60 % aller neuen Fahrzeuge an gewerbliche Nutzer verkauft. Doch auch in der Fahrradbranche hat sich der Absatz an gewerbliche Endkunden in den letzten Jahren zu einem größeren Markt entwickelt, der jedoch bisher vom Einzelhandel noch kaum wahr genommen wird. Dabei wird das Geschäft mit gewerblich genutzten Fahrrädern in naher Zukunft dank Umweltschutzanforderungen, Energiekrise und verschärften Richtlinien noch interessanter für alle Beteiligten. Hersteller, Händler und belieferte Unternehmen können davon profitieren. Bei einigen Branchen liegt die Nutzung von Fahrrädern auf der Hand (...)

Zum Artikel

Accell-Gruppe holt amerikanische Trainingsgeräte nach Europa (14.10.2008)

Die niederländische Accell-Gruppe hat soeben eine weitreichende Vertriebsvereinbarung geschlossen, die das Portfolio der Niederländer weiter ausbaut. Accell wird künftig europaweit den Vertrieb des amerikanischen Anbieters von hochwertigen Indoor-Fahrradtrainern (...)

Zum Artikel

Accell Group wird an der Amsterdamer Börse befördert (05.08.2008)

Zehn Jahre nachdem die Accell-Group erstmals an der Amsterdamer Börse notiert wurde, steigt der niederländische Fahrradhersteller dort in eine höhere Liga auf. Die Aktie wird ab September 2008 in den so genannten (AscX) aufgenommen. Davon verspricht sich das Unternehmen positive Effekte. (...)

Zum Artikel

Accell-Group erzielt Zuwächse im zweistelligen Bereich (23.07.2008)

Die niederländische Accell-Group (mit ihren deutschen Marken Winora, Hercules und Ghost) konnte im ersten Halbjahr 2008 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn wieder deutlich zulegen. Der soeben veröffentlichte Halbjahresbericht weist für die ersten sechs Monate einen Gesamtumsatz (...)

Zum Artikel

Trek: Inhaber-Familie Burke trennt sich von Accell-Anteilen (17.06.2008)

Auf insgesamt 8,62 % waren die Anteile von Trek-Gründer Richard Burke an der Accell-Gruppe bis zu seinem Tod im März angewachsen. Wie der niederländische Fahrradhersteller jetzt mitteilt, ist (...)

Zum Artikel

Accell berichtet von steigenden Umsätzen und Gewinnen (25.04.2008)

Auf der gestrigen Aktionärsversammlung gab Accell-Chef René Takens eine Zwischenbilanz über den Geschäftsverlauf in den ersten vier Monaten des Jahres. Demnach hat das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr (...)

Zum Artikel

Accell-Gruppe erzielte 2007 ein deutliches Wachstum (29.02.2008)

Wachstum auf allen Ebenen: Die Accell-Gruppe konnte im Jahr 2007 den Absatz um 3 % auf insgesamt 943.000 Fahrräder steigern. Noch höher fiel der Zuwachs bei Umsatz und Gewinn aus: Insgesamt setzte die Accell-Gruppe mit Fahrrädern, Fahrradteilen und Fitnessgeräten im vergangenen Jahr (...)

Zum Artikel

Accell-Gruppe kauft die deutsche Ghost Mountainbikes GmbH (27.02.2008)

Die Meldung kam heute Morgen überraschend: Die Accell-Gruppe übernimmt mit Wirkung zum 1. März vollständig die Gesellschaftsanteile der deutschen Ghost Mountainbikes GmbH und erweitert damit ihr Portfolio mit einer weiteren sportlichen Marke. „Wir freuen uns über die Übernahme einer internationalen Top-Marke wie Ghost“, erklärt Accell-CEO René Takens. Damit folge (...)

Zum Artikel

Dachverband ETRA zieht ein positives Resümee für 2007 (29.12.2007)

2007 war ein gutes Jahr für die ETRA, den Dachverband der Fahrradhandelsverbände in Europa. Das sagen zumindest deren Macher in einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung, in der die Erfolge im vergangenen Jahr aufgezählt werden. Für 2008 hat sich der in Brüssel ansässige Verband nun vor allem die Verbesserung der Weiterbildungssysteme für europäische Fahrradhändler ins Aufgabenheft geschrieben.

Zum Artikel

Accell nimmt für das Jahr 2007 die Gewinnerwartung zurück (21.11.2007)

Die Accell-Gruppe erwartet für das Geschäftsjahr 2007 eine Gewinnsteigerung von „nur“ noch 25 bis 35 % im Vergleich zum Vorjahr. Zuletzt hatte das Unternehmen noch Gewinnzuwächse von 35 % prognostiziert. Den Rückgang bei der Gewinnerwartung erklärt Accell-CEO René Takens damit (...)

Zum Artikel

Hutchinson fährt im Vertrieb künftig zweigleisig (03.09.2007)

Erst jüngst hat Hutchinson mit dem High-End-Spezialisten Tri-Dynamic seinen Vertrieb in Deutschland neu organisiert, nun kommt noch ein zweiter Partner dazu, zu dessen Mutter der französische Reifenhersteller bereits enge Beziehungen pflegt.

Zum Artikel

Accell erlebt Rekord-Wachstum im ersten Halbjahr (03.09.2007)

Die Accell-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2007 einen deutlichen Zuwachs sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz erzielt. Mit 275 Mio. EUR lag der Halbjahresumsatz um 14 % über dem Vorjahresergebnis, der Gewinn legte sogar um 52 % zu (…)

Zum Artikel