Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.

Friedrichstraße 200
10117 Berlin

Tel +49 (0) 30 2091498-0
Fax +49 (0) 30 2091498-55

kontakt@adfc.de
www.adfc.de

Rubriken

Dienstleistungen » Versicherungen

Velobiz News

Velobiz.de ist das B2B Online-Fachmagazin für die Fahrradbranche mit tagesaktuellen Meldungen zu Firmen, Dienstleistern und Fachhändlern der Zweiradindustrie.

ADFC-Fahrradklima-Test 2018 startet am 1. September (10.08.2018)

Am 1. September startet erneut die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die bundesweite Umfrage hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema.Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur (…)

Zum Artikel

ADFC fordert Task Force des Bundesverkehrsministers (11.05.2018)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) schlägt Alarm. Die Zahl der durch LKW getöteten Radfahrer steigt seit Jahren bedenklich an. Allein am Montag dieser Woche wurden zwei Radfahrerinnen in München und Hamburg von einem LKW überrollt und getötet. Der ADFC fordert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer dringend auf, (…)

Zum Artikel

„LKW-Abbiegeassistenten müssen Radfahren sicherer machen!“ (26.04.2018)

Morgen berät der Bundesrat über eine Initiative der Länder Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen und Thüringen. Es geht um den verpflichtenden Einbau von elektronischen Warnsystemen in LKW, die schwere Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern beim Abbiegen verhindern können. Der ADFC unterstützt den Antrag, fordert aber zusätzlich ein Sofortprogramm des Bundes für die Nachrüstung kommunaler Fahrzeuge. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: (…)

Zum Artikel

ADFC-Bayern wählt neue Spitze (16.04.2018)

Beim bayrischen Landesverband vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club geht eine Ära zu Ende: Nach über 19 Jahren an der Spitze des Landesverbandes übergab Armin Falkenhein bei der Delegiertenversammlung vor wenigen Tagen das Zepter, pardon den Lenker an seine Nachfolgerin Bernadette Felsch.

Zum Artikel

Radfahrer brechen häufiger zu Kurzreisen und Tagesausflügen auf (14.03.2018)

76% der Deutschen fahren Rad, die Hälfte davon nutzt das Rad für Ausflüge und Reisen. 2017 kamen die Deutschen auf 167 Millionen Tagesausflüge. Auch in den Ferien schwingen sich die Deutschen gerne aufs Rad, bei 99 Millionen Ausflügen im Urlaub nutzen sie das Fahrrad. Das sind einige Ergebnisse der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018, die (…)

Zum Artikel

Wie geht Verkehrswende? (19.02.2018)

Die Verkehrswende ist weit mehr als eine Frage des Antriebes. Beim Symposium des ADFC skizzierten die Referenten einen gesamtgesellschaftlichen Prozess, ohne den ein Kulturwandel nicht stattfinden werde.

Zum Artikel

„Die Verkehrswende wurde vergessen“ (07.02.2018)

Die verkehrsbezogenen Passagen des heute von Union und SPD unterzeichneten Koalitionsvertrages nimmt der ADFC als Fortschritt gegenüber den ersten Sondierungsergebnissen wahr. Der ADFC lobt einige wegweisende Vorhaben im Bereich Bahnverkehr. Das Bekenntnis zur Förderung der individuellen Mobilität ohne Auto fehle allerdings, so der ADFC. Auch die Verbesserungen für den Radverkehr bleibe deutlich hinter den Erwartungen zurück. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: (…)

Zum Artikel

Aufladen von Pedelecs am Arbeitsplatz ist steuerfrei (17.01.2018)

Erlaubt es der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern, ihre Pedelecs kostenfrei am Arbeitsplatz zu laden, müssten diese Leistungen streng genommen vom Arbeitnehmer versteuert werden. Dem sei jedoch nicht so, wie der ADFC soeben mitteilt. Der ADFC verweist dabei auf ein (…)

Zum Artikel

ADFC und ZEG-Tochter Travelbike setzen Kooperation fort (21.11.2017)

Bereits zum 19. Mal führt der ADFC in den kommenden Wochen seine Umfrage zur Radreiseanalyse durch. Die Ergebnisse daraus sollen der Politik und Tourismus-Wirtschaft aufschlussreiche Rückmeldungen zu Stärken und Schwächen des radtouristischen Angebots in Deutschland geben. Im Vorjahr wurde die Umfrage erstmals zusammen mit der ZEG-Tochter Travelbike durchgeführt (velobiz.de berichtete). Diese Kooperation wird jetzt fortgesetzt. (…)

Zum Artikel

Fahrradlobbyisten sind sauer wegen Jamaika-Sondierungsgesprächen (13.11.2017)

Die 140 Delegierten der Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs machten am Wochenende ihrem Ärger über die Jamaika-Sondierungsgespräche Luft. „Die bislang bekannten Sondierungsergebnisse machten deutlich, dass die Verhandlungspartner die Notwendigkeit einer echten Verkehrswende nicht sehen wollten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Der ADFC fordert eine klare Abkehr von der autozentrierten Verkehrspolitik und die kräftige Förderung von Fahrrad, Fußverkehr und ÖPNV. ADFC-Verkehrsvorstand Ludger Koopmann fasst die Stimmung so zusammen: (…)

Zum Artikel

ADFC: 11 Prozent CO2-Einsparung durch Radverkehr möglich (03.11.2017)

Durch mehr Radverkehr kann Deutschland jährlich mindestens drei Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid einsparen. Das zeigt eine Studie des Umweltbundesamtes, auf die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club im Vorfeld des Weltklimagipfels hinweist. Durch die Dominanz der Autoindustrie in der verkehrspolitischen Debatte werden die Potentiale des Radverkehrs bei der Erreichung der Klimaziele bisher sträflich vernachlässigt, so der ADFC. Das Thema Radverkehr müsse als Treiber der Verkehrswende mit in die Koalitionsverhandlungen, fordert der Fahrrad-Club. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt dazu: (…)

Zum Artikel

Aktion „Bitte Freimachen“ will Geh- und Radwege frei räumen (10.10.2017)

Wer viel mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs ist, kennt das Ärgernis: Parkende Fahrzeuge mitten auf der Fahrradspur. Der ADFC Niedersachsen und die Landesverkehrswacht wollen mit einer pfiffigen Aktion auf diese tägliche Gefährdung von Radfahrern aufmerksam machen. (…)

Zum Artikel

GfK-Umfrage: Jeder Zweite wünscht Neuaufteilung des Stadtraums (12.09.2017)

Im Vorfeld des „Internationalen PARK(ing) Day“ hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Die Hälfte aller Bundesbürger wünscht sich eine andere Aufteilung des öffentlichen Raumes. 87 Prozent von ihnen wollen mehr Platz für Begegnungen, Rad- und Fußverkehr, 50 Prozent (…)

Zum Artikel

"Diesel-Gipfel" fördert mehr Geld für den Radverkehr zu Tage (03.08.2017)

Der Protest war erfolgreich: Noch am Morgen klingelten ADFC-Aktive vor Bundesverkehrsministerium und Bundesinnenministerium die Teilnehmer des umstrittenen Diesel-Gipfels symbolisch wach und forderten deutlich mehr Geld für den Radverkehr. Am Ende des Gipfels wurde bekannt, dass der Bund die Mittel für den Radverkehr von bisher (...)

Zum Artikel

ADFC ruft Radfahrer bundesweit zum Protest auf (02.06.2017)

Im Vorfeld der Bundestagswahl will der ADFC in der Hauptstadt ein Zeichen für besseren Radverkehr setzen. Er ruft deshalb alle Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit zur Teilnahme an der großen Berliner ADFC-Sternfahrt am 11. Juni 2017 unter dem Motto „Fahrradland Deutschland. Jetzt“ auf. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork erklärt: (…)

Zum Artikel

Münster verliert Sympathiepunkte bei der Fahrradfreundlichkeit (19.05.2017)

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist das „Kundenbarometer“ der Radfahrenden in Deutschland. Über 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben an der siebten Umfrage des ADFC teilgenommen und die Fahrradfreundlichkeit von mehr als 500 Städten bewertet. Heute wurden im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands ausgezeichnet. Aber auch die Kritik der Radfahrenden wurde intensiv diskutiert. (…)

Zum Artikel

„Ride of Silence“ gedenkt heute den Radverkehrstoten (17.05.2017)

Heute findet in über 400 Städten weltweit der „Ride of Silence“ in Gedenken an verunglückte Radfahrer statt. Auch in Deutschland finden diese stillen Gedenkfahrten, die ihren Ursprung in den USA haben, in immer mehr Städten statt. Sie dienen auch dazu, um auf die Situation im Radverkehr aufmerksam zu machen.

Zum Artikel

NDR berichtet ausführlich über den „Fahrradkrieg“ (25.04.2017)

Der Fahrradverkehr erfreut sich in den Medien steigender Beliebtheit. Der Norddeutsche Rundfunk widmete dem sogenannten „Fahrradkrieg“ gestern Abend gleich einen 45-minütigen Beitrag. Beispielhaft wird die Fahrradverkehrsführung in drei norddeutschen Städten vorgestellt und dem Vorbild Kopenhagen gegenübergestellt.

Zum Artikel

DStGB ruft Kommunen zu einem Fahrradaktionstag auf (12.04.2017)

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) ruft anlässlich des runden Geburtstags des Fahrrads die Städte und Gemeinden zur Beteiligung an einem kommunalen Fahrradaktionstag in der Woche ab dem 12. Juni 2017 auf. Der Fahrradaktionstag steht unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Partner des DStGB sind der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) sowie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

Zum Artikel

Gemeinsamer Vorschlag für Eckpunkte des Berliner Radgesetzes verabschiedet (07.04.2017)

Auf dem Weg zu einem Berliner Radgesetz ist ein erstes Etappenziel erreicht: Nach zwölf mehrstündigen Sitzungen einigte sich die Dialoggruppe auf einen gemeinsamen Vorschlag für Eckpunkte des ersten Radgesetzes eines deutschen Bundeslands. Daran beteiligt waren neben der zuständigen Senatsverwaltung (…)

Zum Artikel

ADFC fordert sofort mehr Platz für Radverkehr (03.04.2017)

Heute beginnt der Nationale Radverkehrskongress des Bundesverkehrsministeriums. Gleichzeitig bricht die zweite Laufzeit-Hälfte des „Nationalen Radverkehrsplans 2020“ an. Der ADFC zieht eine kritische Zwischenbilanz. Wichtige Maßnahmen der Radverkehrsförderung wurden vernachlässigt, der Radverkehrsanteil stagniert, der Fahrrad-Boom droht zu versanden. Als Grund sieht der ADFC ein falsches Verständnis von Fahrradförderung und politische Mutlosigkeit.

Zum Artikel

ADFC launcht EU-weites Zertifikat „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ (29.03.2017)

Immer mehr innovative Unternehmen setzen auf ein fahrradfreundliches Betriebsumfeld. Der ADFC berät seit vielen Jahren Arbeitgeber bei der Optimierung ihrer Fahrradfreundlichkeit. Jetzt bietet der Radfahrerclub ein neues EU-weites Zertifikat für fahrradfreundliche Arbeitgeber sowie die Beratungswebsite www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de an. Ein kostenloser Selbsttest hilft beim Einstieg ins Thema

Zum Artikel

Fahrrad-Fachverbände stellen Forderungen an die Bundespolitik (10.02.2017)

Die Fachverbände Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC), Verbund Service und Fahrrad e.V. (VSF) und Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) haben zur Bundestagswahl 2017 aus Verbraucher- und Wirtschaftssicht gemeinsame Forderungen artikuliert, wie eine nachhaltige Verkehrspolitik aussehen sollte, die sowohl den verkehrlichen Anforderungen als auch dem Klimaschutz gerecht wird. Die zentrale Forderung dabei: (…)

Zum Artikel

ADFC wertet Ergebnisse für Radfahrer als vollen Erfolg (30.01.2017)

Der Verkehrsgerichtstag in Goslar endete am Freitag mit Empfehlungen zur Sicherheit des Radverkehrs. Die Verkehrsrechtsexperten sprechen sich vor allem für den Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur aus. Außerdem werden verpflichtende Mindeststandards für den Radwegebau sowie Fahrassistenzsysteme für LKW und PKW empfohlen. Der ADFC hat die Interessen der Radfahrerinnen und Radfahrer mit einem Fachbeitrag auf der Konferenz vertreten und wertet den Ausgang als vollen Erfolg. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt:

Zum Artikel

Deutscher Verkehrsgerichtstag: Verbände stellen Forderungen für den Radverkehr auf (26.01.2017)

Der jährlich stattfindende Verkehrsgerichtstag (www.deutscher-verkehrsgerichtstag.de/) ist insofern eine wichtige Veranstaltung, weil seine Empfehlungen von der Politik bei der Formulierung von Gesetzen und Vorschriften einfließen. Vor diesem Hintergrund bringen sich auch die Lobbyverbände in Position. Dazu zählen der ADFC und der ökologische Verkehrsclub VCD, die ganz gezielt das Thema Fahrrad und Radverkehr in einem umfangreichen Forderungskatalog vertreten. (…)

Zum Artikel

Neue Stadler-Filiale in Neuss ist beschlossene Sache (17.01.2017)

Wenn eine große Fachmarktkette plant, einen neuen Standort zu erschließen, sorgt das bei den Fahrradgeschäften der Umgebung – verständlicherweise – regelmäßig für Unruhe. Das ist auch im Fall der kürzlich genehmigten Eröffnung einer Stadler-Filiale in Neuss nicht anders. Kritik an der Neuansiedlung kommt hier jedoch nicht nur von den etablierten Fahrradhändlern, sondern auch von sonst eher ungewohnter Seite.

Zum Artikel

StVO-Novelle: Neue Regelungen für Rad fahrende Kinder treten in Kraft (14.12.2016)

Eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) ist soeben in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang ändern sich u.a. Regeln für Kinder und Begleitpersonen, wenn sie sich im Straßenverkehr bewegen. So ist beispielsweise neu, dass Rad fahrende Kinder unter acht Jahren (…)

Zum Artikel

ADFC gibt Tipps für den Weihnachtsbaum-Transport per Rad (09.12.2016)

Zum Christbaumkauf in die überfüllte Stadt – Parkplatzsuche, Schlepperei und hinterher noch das vollgenadelte Auto reinigen? Das geht auch schlauer, sagen die Rad-Experten vom ADFC. Heutzutage gibt es viele komfortable Alternativen – von kostenfreien Lastenrädern bis zum Cargobike-Lieferservice. Der ADFC verrät die besten Tipps. (…)

Zum Artikel

ADFC geht mit ZEG-Tochter als Partner an den Start (23.11.2016)

Die Radreiseanalyse des ADFC hat sich zu einem wichtigen Gradmesser entwickelt, was die Zufriedenheit von Radurlauber anbelangt und gibt Politik und Tourismus-Wirtschaft praxisnahe Rückmeldung zu Stärken und Schwächen des radtouristischen Angebots. Die Umfrage ist soeben in die 18. Runde gegangen. Neu im Sattel als Partner des ADFC ist die ZEG-Tochter (…)

Zum Artikel

ADFC-Bundesversammlung bestätigt Ulrich Syberg als Vorsitzenden (14.11.2016)

Die Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hat am Sonntag in Mannheim fünf bisherige und zwei neue Vorstandsmitglieder mit der Führung des Radfahrerverbandes beauftragt. Neu im Vorstand sind Bernadette Felsch als ehemalige Radverkehrsbeauftragte von München und Lothar Mittag als ehemaliger Bürgermeister von Rhede. Zudem wurde ein Grundsatzpapier verabschiedet.

Zum Artikel

ADFC begrüßt Initiative von Bundesverkehrsminister Dobrindt (19.10.2016)

Das Bundesverkehrsministerium will den Bau von Radschnellwegen mit einem Förderprogramm beschleunigen und dafür das Bundesfernstraßengesetz ändern. Das ist nötig, damit der Bund sich bei der direkten Finanzierung von Radschnellwegen beteiligen kann. Der ADFC begrüßt das Vorhaben. Bundesverkehrsminister Dobrindt hat angekündigt, den Bau von Radschnellwegen mit voraussichtlich (…)

Zum Artikel

StVO-Novelle soll Verbesserungen für den Radverkehr bringen (28.09.2016)

Heute oder nächsten Mittwoch beschließt das Bundeskabinett eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO). Es geht unter anderem um Rad fahrende Kinder und die erleichterte Anordnung von Tempo 30. Zur Entscheidung steht auch, ob Kommunen künftig ohne Nachweis einer „besonderen örtlichen Gefahrenlage“ Radfahrstreifen anlegen können. Der ADFC hat an der Novelle mitgewirkt und begrüßt die geplanten Änderungen als Schritt in die richtige Richtung. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: (…)

Zum Artikel

ADFC-Herbstempfang: Mobilität 4.0 heißt vor allen Dingen Fahrrad (28.09.2016)

„Kommt der Verkehrsminister oder kommt er nicht?“, diese Frage stellten sich viele Teilnehmer des ADFC-Herbstempfangs am vergangenen Mittwoch. Doch es war wie immer: Statt Alexander Dobrindt stand sein Parlamentarischer Staatssekretär Norbert Barthle am Rednerpult. Aber Dobrindt hat etwas verpasst. Der Abend mit dem Motto „Mobilität 4.0“ hat gezeigt, die Fahrradbranche wird eine zentrale Rolle in der Stadt des 21. Jahrhunderts spielen.

Zum Artikel

ADFC fordert verpflichtende Assistenzsysteme für Lkw (26.09.2016)

Bei der IAA Nutzfahrzeuge stellt Mercedes derzeit seinen „Blind-Spot-Assist“ vor – ein Assistenz-System, das Lkw-Fahrer vor Personen im toten Winkel warnt. Der ADFC hat solche Systeme seit Jahren als wichtigen Baustein für mehr Radfahrer-Sicherheit gefordert und dazu 2011 beim Bundesverkehrsministerium einen Runden Tisch initiiert. Dass nach Jahren der Verhandlungsarbeit endlich ein Produkt auf den Markt kommt, begrüßt der ADFC. Nun müssen dieses und weitere Systeme – Abbiegeassistent, Notbremsassistent sowie „Intelligent Speed Assistance“ – Pflicht für alle Hersteller und Modelle werden. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: „Es ist ein Witz: (…)

Zum Artikel

ADFC-Fahrradklima-Test 2016 geht an den Start (23.08.2016)

Am 1. September startet die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2016. Der Fahrrad-Club ruft wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die Umfrage gibt Politik und Verwaltung lebensnahe Rückmeldungen zu Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung. Sie findet über die Internetseite (…)

Zum Artikel

Radschnellwege halten Einzug in den Bundesverkehrswegeplan (04.08.2016)

Dies ist als politischer Erfolg zu werten, für den sich viele Akteure und Lobbyisten in Sachen Radverkehr in der Vergangenheit stark gemacht haben: Gestern wurde vom Bundeskabinett der Bundesverkehrswegplan 2030 verabschiedet, der u.a. folgenden Satz enthält: (…)

Zum Artikel

ADFC fordert bessere Radinfrastruktur, digitale Sicherheitssysteme, mehr Regelakzeptanz (13.07.2016)

Die gute Nachricht ist: 2015 gab es geringfügig weniger im Straßenverkehr getötete Radfahrer als im Vorjahr. Laut der soeben veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes sank die Zahl leicht von 396 auf 383. Die schlechte Nachricht ist: Im Mehrjahrestrend gehen die Unfall- und Verletztenzahlen der Radfahrenden nicht zurück. Der Radfahrer-Anteil an den Verkehrstoten ist seit 1991 von 8 auf 11 Prozent gestiegen. Ohne Gegenmaßnahmen werden sich die Sicherheitsprobleme für Rad- und Pedelecfahrer verschärfen, so der ADFC. Dessen Bundesvorsitzender Ulrich Syberg sagt dazu: (…)

Zum Artikel

Radschnellwege kommen zu langsam voran (01.06.2016)

Auf dem vom ADFC veranstalteten Parlamentarischen Abend in Berlin waren Radschnellwege das bestimmende Thema. Die anwesenden Verkehrspolitiker aus Bund und Ländern waren sich darin einig, dass hier ein großes Potenzial liege, um Autofahrer auf das Rad zu bringen. Allerdings hake es an der Finanzierung.

Zum Artikel

ADFC Berlin erhält E-Lastenrad von Brose und Pedalpower (30.05.2016)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt von nun an auf ein elektrifiziertes Lastenrad aus der Berliner Fahrradschmiede Pedalpower, angetrieben durch einen Mittelmotor der Brose Antriebstechnik. Das gesponserte Rad wurde kürzlich an den ADFC übergeben.

Zum Artikel

ADFC ruft Radfahrer bundesweit zu Fahrrad-Demos auf (23.05.2016)

Im ganzen Land starten in diesen Wochen ADFC-Fahrradsternfahrten, darunter die „Mutter aller Sternfahrten“ am 5. Juni 2016 in Berlin. Die mit über 120.000 Teilnehmern weltweit größte Fahrrad-Demo steht in diesem Jahr unter einem besonderen Vorzeichen: ADFC und die Initiative Volksentscheid Fahrrad sammeln gemeinsam Unterschriften, um Berlin als Fahrradhauptstadt voran zu bringen. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: (…)

Zum Artikel

6. Parlamentarische Radtour mobilisierte den Deutschen Bundestag (11.05.2016)

Bereits zum 6. Mal in Folge fand am Montag die Parlamentarische Radtour des Deutschen Bundestages in Berlin statt. Das Motto in diesem Jahr: „Fahrradparken im großstädtischen Raum“. (…)

Zum Artikel

"Mit dem Rad zur Arbeit": Längerer Aktionszeitraum (10.05.2016)

In Dresden fand heute die Auftaktveranstaltung zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) statt. Die bundesweite Mitmachaktion startet in diesem Jahr bereits im Mai und erstreckt sich damit erstmals über den Zeitraum von vier Monaten. Ziel des Fahrrad-Klassikers ist es, möglichst viele Berufstätige zu motivieren, sich für den Arbeitsweg in den Sattel zu schwingen. Schirmherr der 16. Auflage ist ARD-Sportmoderator (...)

Zum Artikel

ADFC-Chef Burkard Stork: „Auto-Förderung ist old school“ (27.04.2016)

Die Bundesregierung scheint entschlossen, den Kauf von privaten Elektroautos durch staatliche Prämien zu subventionieren. Der ADFC kritisiert das als fatales verkehrspolitisches Signal und fordert Ausgleichszahlungen für Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt hierzu: (…)

Zum Artikel

Wunsch und Wirklichkeit (12.04.2016)

In die allgemeine Aufbruchsstimmung und Fahrradeuphorie der letzten Jahre mischen sich seit Kurzem immer häufiger auch kritische Töne. »Der Radverkehr in Deutschland kommt nicht vom Fleck« heißt es zur Konferenz Vivavelo vom VSF. Und der ADFC sieht »widrige Verhältnisse« und einen »rückläufigen Trend bei der Fahrradnutzung«. Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Zum Artikel

Berlin muss vorangehen (12.04.2016)

Lobbyismus hat aktuell nicht gerade den besten Ruf. Das führte dazu, dass Lobbyisten jüngst der Zugang zum Bundestag erschwert wurde. Gerade für die Fahrradbranche ist Lobbyarbeit aber wichtig, um Einfluss auf politische Entscheidungen zu nehmen. Auch wenn viele radverkehrspolitische Weichenstellungen in den Ländern und auf kommunaler Ebene stattfinden, wird die Notwendigkeit bundespolitischer Einflussnahme immer größer. Die Verbände der Fahrradbranche haben darauf reagiert.

Zum Artikel

ADFC fordert: Vorrang für Radschnellwege vor Autobahnen (06.04.2016)

Gestern wurden im Bundesverkehrsministerium die Mobilitäts-Verbände zum Bundesverkehrswegeplan 2030 gehört, darunter auch der ADFC. Der Fahrrad-Club kritisiert dabei die Fixierung auf den motorisierten Verkehr und fordert, dass der Bund vor Ausbau von urbanen Bundesfernstraßen prüfen lässt, ob alternativ Radschnellwege realisiert werden können. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork erklärt: (…)

Zum Artikel

ADFC-Radreiseanalyse: Pedelecs schieben den Radtourismus an (10.03.2016)

Bereits zum 17. Mal hat der ADFC eine repräsentative Befragung unter Bundesbürgern durchgeführt und daraus die ADFC-Radreiseanalyse erstellt. Die Ergebnisse wurden soeben auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB ) vorgestellt. Das Fazit: (…)

Zum Artikel

ZIV bezieht Position zu den E-Bike-Plänen des Bundesverkehrsministeriums (29.02.2016)

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat mit einem Verordnungsentwurf zur STVO für Diskussionsstoff in der Branche gesorgt – insbesondere was die neuen Regelungen zu E-Bikes angeht. Nachdem jüngst schon der ADFC die Pläne kritisiert hat, bezieht nun auch der Zweiradindustrieverband (ZIV) Stellung. (…)

Zum Artikel

ADFC: „E-Bike-Regelung ist eine Nebelkerze“ (18.02.2016)

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet aktuell an einer Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO). Dabei geht es auch um die Einstufung von E-Bikes im Straßenverkehr. Der ADFC schlägt schon während der Planungsphase Alarm. Wie es aus Berlin heißt, wolle das Bundesverkehrsministerium künftig (…)

Zum Artikel

Wenn ­Radfahren zur Mutprobe wird (15.02.2016)

Radfahren ist für Kinder hierzulande oft ein Abenteuer. Die Städte sind autogerecht, der Verkehr zu schnell und die Kreuzungen sind oft unübersichtlich. Kinder sind mit diesen Bedingungen schnell überfordert. Höchste Zeit, das zu ändern, forderten die drei Referenten der ADFC-Fachveranstaltung »Radfahren für alle – auch für Kinder?« jüngst in Dresden.

Zum Artikel

ADFC-Chef Stork kritisiert Dobrindt: „Es ist zum Verzweifeln“ (10.02.2016)

Alle zwei Jahre überprüft das Bundesverkehrsministerium mit dem „Fahrrad-Monitor“ den Umsetzungsstand der selbst gesteckten Ziele des Nationalen Radverkehrsplans. In diesem Jahr werden die Ergebnisse erstmals nicht im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. Denn: Die Entwicklungen sind ernüchternd. Der ADFC kritisiert fehlende Impulse des Bundes. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: (…)

Zum Artikel

ADFC fordert finanzielle Unterstützung des Bundes (27.11.2015)

Am Freitag wird zwischen Mülheim und Essen das erste Teilstück des Radschnellwegs Ruhr, kurz: RS1, eröffnet. Der erste überregionale Radschnellweg in Deutschland soll in der Endstufe auf 101 Kilometern quer durch das Ruhrgebiet führen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) unterstützt das Projekt auf allen Ebenen. Für die ungeklärte Finanzierung fordert er Unterstützung des Bundes. ADFC-Bundesvorstand Ulrich Syberg sagt: (…)

Zum Artikel

ADFC zu Kindern im Straßenverkehr: „Nicht länger forschen! Handeln!“ (24.11.2015)

Unter dem Motto „Radfahren für alle – auch für Kinder?“ hat der ADFC e.V. kürzlich zu einer Fachveranstaltung nach Dresden geladen. Experten aus verschiedenen Bereichen sprachen in den Räumen des Verkehrsmuseums über die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen als Teilnehmer im Straßenverkehr und was getan werden muss, um ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich sicher bewegen können. Am Ende stand die klare Forderung an die Politik, nicht weiteren Erkenntnisgewinn zu suchen, sondern jetzt alle Energie auf das Handeln zu richten. Heiko Truppel vom pressedienst-fahrrad berichtet:

Zum Artikel

Parlamentarischer Abend rückt das Fahrrad in den Fokus der Politik (05.11.2015)

„Die wirtschaftliche Bedeutung des Fahrrades in Deutschland“ - unter diesem Motto fand am Abend des 04. November 2015 der erste gemeinsame Parlamentarische Abend von Industrie, Handel und Tourismus in den Räumen der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin statt. Das Thema Fahrrad als Wirtschaftsfaktor und nicht zuletzt das fachkundig besetzte Podium, bestehend aus Experten aus Industrie, Handel und Tourismus sowie den radverkehrspolitischen Sprechern aller Bundestagsfraktionen, lockten am frühen Mittwochabend zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft in das ehemalige Reichstagspräsidentenpalais am Friedrich-Ebert-Platz. (…)

Zum Artikel

VSF-Hauptstadtbüro trommelt seit einem Jahr für das Fahrrad (08.10.2015)

Sein einjähriges Bestehen feiert in diesen Tagen das Hauptstadtbüro des Verbund Service und Fahrrad (VSF g.e.V.) im Haus der Bundespressekonferenz. Im Oktober 2014 bezog der Verband sein Büro direkt im Berliner Regierungsviertel. Eine positive Bilanz zieht Albert Herresthal nach einem Jahr VSF-Hauptstadtbüro und kündigt gleichzeitig ein für die Fahrradbranche „historisches“ Ereignis an. (…)

Zum Artikel

EU-Verkehrsminister unterzeichnen „Declaration for Cycling“ (08.10.2015)

Gestern trafen Heute treffen sich die EU-Verkehrsminister in Luxemburg erstmals zu einem wegweisenden Austausch über die Bedeutung des Radverkehrs in Europa. Geplant ist, eine „Declaration for Cycling“ zu unterzeichnen, durch die der Ausbau des Radverkehrs europaweit vorangetrieben werden soll. Gemeinsam mit seinen Dachverband ECF (European Cyclists‘ Federation) hat der ADFC lange für eine solche Übereinkunft gekämpft. Nach Auffassung des ADFC ist die Luxemburger Erklärung zwar gut für Europa – für Deutschland sind die Ziele aber (…)

Zum Artikel

ADFC fordert Bundesprogramm für Radschnellwege (20.07.2015)

Bundesverkehrsminister Dobrindt kündigte gestern ein Investitionsprogramm für den Straßenbau an. 2,7 Milliarden Euro stehen demnach zur Verfügung – allerdings ausschließlich für den motorisierten Verkehr. Der ADFC kritisiert die KfZ-Fixierung als Modernitätsverweigerung – und fordert zur Lösung der Stauprobleme massive Investitionen in Radschnellwege. Entsprechende Programme in den Niederlanden haben bis zu 25 Prozent der Berufspendler vom Auto auf das Fahrrad gebracht. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt dazu: (…)

Zum Artikel

ADFC bietet erstmals Pannenhilfe für Alltagsradler (29.06.2015)

Der ADFC führt einen alltagstauglichen Pannenschutz für Radfahrer ein, den ADFC-Mitglieder ab sofort buchen können. Der ADFC kooperiert dabei mit Werkstattpartnern aus dem Fahrradfachhandel. Der so genannte Schutzbrief ADFC-PannenhilfePLUS sorgt dabei mit einer (…)

Zum Artikel

ZIV bringt Bundestagsabgeordnete ins Schwitzen (22.06.2015)

Zum fünften Mal in Folge fand die Parlamentarische Fahrradtour des Deutschen Bundestags statt. Der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) unterstützte die etwa zweistündige Rundfahrt durch das sonnige Berlin. Einige ZIV-Mitglieder stellten dafür die Pedelecs zur Verfügung. Geladen zur Tour hatten wie in den Vorjahren die Bundestagsabgeordneten (…)

Zum Artikel

ADFC fordert mehr Förderung von E-Bikes (18.06.2015)

Anlässlich der Konferenz der Bundesregierung zur Elektromobilität, die soeben in Berlin stattfand, kritisiert der ADFC die Förderpolitik. Eine zu starke und einseitige Förderung von Elektro-Autos verschärfe das Verkehrschaos in den Städten. Das wesentlich beliebtere E-Bike werde dagegen von der Regierung nicht ernst genommen.

Zum Artikel

Velo-city 2015: ADFC stellt Deutsche Fahrradbotschaft vor (01.06.2015)

Auf dem Leitkongress der Fahrradwelt, der Velo-city 2015 in Nantes, präsentiert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) erstmals sein Konzept einer Deutschen Fahrradbotschaft. Mit dieser Plattform soll die führende Rolle Deutschlands in Sachen Radtourismus und Fahrradindustrie auch international gestärkt und besser vermarktet werden. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork erklärt dazu: (…)

Zum Artikel

ADFC fordert Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit (17.04.2015)

Das Statistische Bundesamt hat kürzlich Zahlen zur Unfallstatistik mit Beteiligung von Radfahrern veröffentlicht. Erstmals wurden dabei auch Elektrofahrräder erfasst. Ein Ergebnis: Die Zahl der verunglückten Fahrradfahrer nahm im Jahr 2014 um (…)

Zum Artikel

ADFC unterstützt Präventionskampagne „Tour mit Herz“ (01.04.2015)

Gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk Herzinsuffizienz startet der ADFC in die nächste Runde der Fahrrad-Kampagne „Tour mit Herz“. Mit 12 Fahrrad-Touren im ganzen Bundesgebiet wollen die Initiatoren wieder Hunderte Menschen aufs Rad bringen, um gemeinsam für mehr Bewegung im Alltag zu werben. Startschuss ist am 11. April in Mannheim. Schirmherr ist (...)

Zum Artikel

ADFC: Radurlauber werden jünger und sitzen häufiger auf E-Bikes (05.03.2015)

Bereits zum 16. Mal hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) in den vergangenen Monaten die Bundesbürger zum Thema Radreisen befragt. Die daraus abgeleitete Radreiseanalyse liefert einen umfassenden Einblick in die Vorlieben und Pläne der Radurlauber. Wie zum Beispiel, dass der durchschnittliche Urlauber im Fahrradsattel immer jünger wird. (...)

Zum Artikel

ADFC misst den Klimawandel für Radfahrer in Deutschland (19.02.2015)

Bereits zum sechsten Mal befragte der ADFC die Bundesbürger, wie zufrieden sie mit dem Fahrradklima in ihren Heimatstädten sind. Über 100.000 Menschen, 25 % mehr als bei der letzten Umfrage in 2012, beteiligten sich und lieferten valide Daten zu 468 Städten (2012: 332 Städte). Heute werden in Berlin die Ergebnisse präsentiert, die alte Bekannte aber auch einige Newcomer beinhalten.

Zum Artikel

Junge Menschen auf dem Rad (16.02.2015)

Der Blick auf Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Fahrradnutzung kann durchaus Bauchschmerzen bereiten. Denn zum einen ist diese Kundengruppe im Hinblick auf den Kauf und die Nutzung des Fahrrads nicht sonderlich gut erforscht und zum anderen stimmen Zahlen und Trends weniger optimistisch, als es die mediale Wirklichkeit aktuell wiedergibt. Aber es gibt auch Positives.

Zum Artikel

Beliebte ADFC-Broschüre geht in die 10. Runde (05.02.2015)

Ab sofort ist die 10. Ausgabe der ADFC-Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ bei vielen Fahrradhändlern oder direkt beim ADFC zu beziehen. Sie umfasst jetzt (…)

Zum Artikel

Verkehrsgerichtstag empfiehlt Senkung der Promille-Grenze für Radfahrer (02.02.2015)

Der Verkehrsgerichtstag in Goslar hat soeben beschlossen, die Einführung eines neuen Alkohol-Gefahrengrenzwertes von 1,1 Promille Blutalkoholkonzentration für Radfahrer zu empfehlen. Diese Empfehlung ist zwar unverbindlich, doch werden sie vom Gesetzgeber beachtet und oft umgesetzt. Dazu sagt Burkard Stork, Bundesgeschäftsführer des ADFC: (…)

Zum Artikel

ADFC: Bett+Bike-Verzeichnis jetzt neu im Handel (27.01.2015)

Das Bett+Bike-Verzeichnis und die dazugehörige Online-Plattform www.bettundbike.de ist für viele Radreisende eine wichtige Informationsquelle geworden, wenn es darum geht auf der Radreise eine passende Unterkunft zu finden. Ab sofort ist eine aktualisierte Version erhältlich. In gedruckter Form ist es (…)

Zum Artikel

Deutsche Anwaltshotline und ADFC legen Rechtsratgeber auf (26.01.2015)

Die juristische Redaktion der Deutschen Anwaltshotline hat in Zusammenarbeit mit dem ADFC einen Ratgeber zu wichtigen Rechtsfragen von Radfahrern erstellt. Basis dieses Ratgebers, der ab sofort kostenlos im Internet zum Herunterladen bereitsteht, waren dabei Fragen, die (…)

Zum Artikel

ADFC startet Online-Umfrage unter Radreisenden (08.12.2014)

Urlaub auf dem Rad wird immer beliebter. 175 Millionen freie Tage verbringen die Deutschen auf dem Rad, 4 Milliarden Euro Umsatz macht der Fahrradtourismus im Jahr. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club will dazu beitragen, dass die radtouristischen Angebote weiter verbessert und ausgebaut werden. Deswegen hat der ADFC soeben eine aktuelle Online-Umfrage gestartet, die unter (…)

Zum Artikel

Neuer Beirat zum NRVP konstituiert sich (14.11.2014)

Die konstituierende Sitzung des neuen Beirats zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) fand in dieser Woche in Berlin statt. Eingeladen hatte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt. Der Beirat besteht aus 18 Vertretern verschiedener Bereiche, darunter auch bekannte Persönlichkeiten der Fahrradbranche.

Zum Artikel

Radfahrerverband sieht Privatauto im Stadtverkehr nur noch in der Nebenrolle (10.11.2014)

Auf der 35. Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) ist der Vorstand neu gewählt worden. An der Spitze gab es dabei keine Veränderungen. Ganz oben auf der Agenda des ADFC steht die Integration des Radverkehrs in die Städtebauförderung, was weniger Platz für andere Verkehrsteilnehmer bedeuten würde.

Zum Artikel

Stadtstaaten sind Wachstumszentren beim Fahrrad (15.10.2014)

Das Auto rangiert in Deutschland insgesamt zwar weiterhin auf Platz eins der Nutzerskala. Jedoch gibt es Veränderungen in der öffentlichen Mobilitätskultur – insbesondere in den Großstädten. Dabei spielt auch das Fahrrad eine große Rolle. Dies ist ein Ergebnis einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa, die soeben veröffentlicht wurde. (…)

Zum Artikel

ADFC geht mit Fahrradklima-Test in eine neue Runde (24.09.2014)

„Macht in Ihrer Stadt das Radfahren Spaß?“, „Werden im Winter die Radwege geräumt?“, „Gibt es häufig Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern?“ – diese und andere Fragen stellt der ADFC jetzt im Fahrradklima-Test 2014. Mitmachen können an dieser Umfrage alle Radfahrerinnen und Radfahrer in ganz Deutschland unter (…)

Zum Artikel

Fahrradbranche geht mit Warentest erneut kritisch ins Gericht (25.07.2014)

Die Reaktionen von Fahrradherstellern und Branchenverbänden auf den E-Bike-Test in der ab heute an den Kiosken erhältlichen Ausgabe der Zeitschrift „test“ ließen nicht lange auf sich warten. Das Spektrum der Reaktionen reicht von Erleichterung über den glimpflichen Ausgang des Tests über Verwunderung über neuerliche Ungereimtheiten bis hin zur ungeschminkten Verärgerung über mutmaßlich erneut praxisferne Prüfmethoden der Warentester.

Zum Artikel

ADFC bekommt eine neue Pressesprecherin (14.07.2014)

Nach einer gefühlten halben Ewigkeit in Diensten des ADFC hat sich dessen Pressesprecherin Bettina Cibulski jüngst vom Bundesverband verabschiedet, um eine neue Herausforderung in ihrer Heimatstadt Bremen anzunehmen. Unterdessen hat sich im Berliner Büro des ADFC eine neue Ansprechpartnerin für die Medien vorgestellt. (...)

Zum Artikel

Fachverbände und Verkehrsclubs begrüßen jüngstes BGH-Urteil (18.06.2014)

Das gestern gefällte Urteil des BGH zur Helmdebatte hat ein breites Medieninteresse ausgelöst. Sogar „Tagesschau“ und „heute-journal“ in ARD und ZDF berichteten in ihren Abendsendungen darüber. Auch die ersten Reaktionen von Fahrrad- und Verkehrsverbänden ließen nicht lange auf sich warten. So begrüßt beispielsweise ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger das Urteil. Er erklärt: (…)

Zum Artikel

Lastenrad „Daniel“ ist ausgebucht (16.06.2014)

Während Lastenräder in einigen europäischen Städten wie Kopenhagen bereits wie selbstverständlich zum Stadtbild gehören, setzt sich der Trend in Deutschland erst so langsam durch. Dass die Nachfrage jedoch durchaus vorhanden ist, zeigt eine aktuelle Aktion des ADFC in München.

Zum Artikel

Helmurteil des BGH: ADFC erwartet Entscheidung pro Radfahren (13.06.2014)

Am 17. Juni blickt die Fahrradbranche gebannt nach Karlsruhe: Dann entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) ob das umstrittene Helmurteil des Oberlandesgerichts Schleswig von Juni 2013 Bestand hat (velobiz.de berichtete). ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Storck sagt dazu: (…)

Zum Artikel

ADFC: Leitfaden zur Förderung des Radverkehrs veröffentlicht (05.06.2014)

Der ADFC hat zusammen mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) die Broschüre „Förderung des Radverkehrs in Städten und Gemeinden“ veröffentlicht. Die Dokumentation zeigt, wie (…)

Zum Artikel

Gemeinsame Aktion von ADFC und AOK feiert 10-jähriges Jubiläum auf Bundesebene (20.05.2014)

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum auf Bundesebene. Zu diesem Anlass konnten die Initiatoren von AOK und Allgemeinem Deutschen Fahrradclub e.V. (ADFC) einen prominenten Fürsprecher gewinnen. Die Schirmherrschaft übernimmt (…)

Zum Artikel

Vivavelo 2014: Schulterschluss zwischen der Fahrradwirtschaft und ADFC (14.05.2014)

Mit einem starken Signal an die Verkehrspolitischen Entscheidungsträger endete Dienstag Nachmittag in Berlin die dritte Ausgabe des Vivavelo Kongresses: Mit der einstimmig angenommen Abschlusserklärung stellten sich die Kongressteilnehmer hinter das Verkehrspolitische Programm des ADFC – ein radverkehrspolitischer Schulterschluss, der verdeutlicht, dass Fahrradwirtschaft und Branchenverbände gewillt sind, die Kräfte zu bündeln, um mit einheitlicher Stimme der Forderung nach verbesserten Radverkehrsbedingungen Gewicht zu verleihen. (...)

Zum Artikel

Ab 1. Mai: Neue Vorschriften betreffen auch Radfahrer (29.04.2014)

Zum 1. Mai 2014 tritt die Reform des Flensburger Punktesystems in Kraft. Das neue System soll einfacher und besser nachzuvollziehen sein. Auch der Bußgeldkatalog ändert sich. Das hat auch Auswirkungen für Fahrradfahrer. Beispielsweise steigt das Bußgeld für (…)

Zum Artikel

ADFC-Monitor: Wie tickt Fahrrad-Deutschland? (16.04.2014)

Der vom Sinus-Institut im Auftrag von ADFC und dem Bundesministerium für Verkehr durchgeführte Fahrradmonitor ist die wohl umfangreichste Bestandsaufnahme rund um den Radverkehr in Deutschland. Wer wissen will, wie es um den Fahrradverkehr in Deutschland bestellt ist, findet die Antwort in der ADFC-Studie, die nach 2009 und 2011 nun zum dritten Mal durchgeführt wurde.

Zum Artikel

ADFC-Qualitätsradrouten bekommen Zuwachs (03.04.2014)

Eine neue und eine erneuerte Qualitätsradroute: Die Familie der vom ADFC klassifizierten Radfernwege wächst weiter. Ganz neu dabei ist der (...)

Zum Artikel

Große Studie: Zahlungsbereitschaft fürs Fahrrad nimmt weiter zu (10.03.2014)

Bereits zum dritten Mal wurden Bundesbürgerinnen und -bürger zu ihrer Meinung über das Radfahren in Deutschland befragt. Das Ergebnis, den Fahrrad-Monitor 2013, hat jetzt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zusammen mit dem ADFC in Berlin vorgestellt und kostenlos im Internet unter (…)

Zum Artikel

Wartungs- und Investitionsstau bei touristischen Radrouten (07.03.2014)

Trotz ungebrochener Nachfrage nach radtouristischen Angeboten und stetig steigender Auslastung fahrradfreundlicher Gastbetriebe, treffen Radfahrer im Urlaub zunehmend auf bauliche Mängel beim Befahren von Radrouten. Denn die Wartung und Pflege der touristischen Routen liegt in der Verantwortung der Kommunen, die aufgrund der finanziellen Ausstattung zum Teil nicht mehr in der Lage sind, die Infrastruktur in Stand zu halten. Deswegen fordert Raimund Jennert, stellvertretender ADFC-Bundesvorsitzender: (…)

Zum Artikel

ADFC beauftragt einen Partner mit Klassifizierungen (21.02.2014)

Die ADFC-Qualitätsradrouten und die ADFC-RadReiseRegionen geben Radtouristen wertvolle Entscheidungshilfen – Radrouten und Regionen, die sich mit der ADFC-Auszeichnung schmücken, sind lohnende Ziele, die sich besonders um die Bedürfnisse von Radurlaubern kümmern. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat die Anforderungen an Routen und Regionen jetzt erhöht: (…)

Zum Artikel

ADFC bietet vergrößerte Auswahl bei Übernachtungen für Radurlauber (16.01.2014)

Auch 2014 können sich Radurlauber bei der Suche nach fahrradfreundlichen Übernachtungsbetrieben wieder auf das Bett+Bike-Verzeichnis verlassen: In der neuen Ausgabe 2014 sind im Vergleich zum letzten Jahr 100 Gastbetriebe neu hinzugekommen. Davon tragen einige das Label Bett+Bike Sport, das Betriebe kennzeichnet, die die besonderen Bedürfnisse von Rennrad- und Mountainbikefahrern berücksichtigen. Insgesamt (…)

Zum Artikel

ADFC kooperiert mit Anbietern von Fahrradverleihsystemen (09.01.2014)

Mit neuen Kooperationen will der ADFC seine Attraktivität für Mitglieder weiter steigern. Gleichzeitig soll den ADFC-Mitgliedern eine durchgehende Mobilitätskette ermöglicht werden. Dazu beitragen wird die Zusammenarbeit mit (…)

Zum Artikel

Fahrradbranche fordert: Koalitionsvertrag engagiert umsetzen (10.12.2013)

Die Fachverbände der Fahrradbranche Allgemeiner Deutscher Fahrradclub e. V. (ADFC), Bike&Co, Verbund Service und Fahrrad g. e. V. (VSF) und Zweirad-Industrie-Verband e. V. (ZIV) haben die Pläne der künftigen Bundesregierung zur weiteren Entwicklung des Radverkehrs in Deutschland positiv aufgenommen. Zusammen haben sie jetzt eine gemeinsame Erklärung verfasst. Dort schreiben sie: (…)

Zum Artikel

ADFC: Langjährige Pressesprecherin orientiert sich neu (04.12.2013)

18 Jahre war sie in Sachen Radverkehr für den ADFC unterwegs. Als Pressesprecherin des Fahrradclubs stand sie Fach- und Tagespresse zu Fragen rund ums Fahrrad und Fahrradpolitik kompetent Rede und Antwort. Zum Jahreswechsel verlässt (…)

Zum Artikel

ADFC und VCD kritisieren Pläne von Union und SPD (22.11.2013)

Union und SPD wollen der Zeitung „Die Welt“ zufolge den Führerschein als Strafe bei Delikten wie Diebstahl einziehen. Darauf hätten sich die Parteien in den Koalitionsverhandlungen in der Arbeitsgruppe Inneres und Justiz geeinigt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) kritisierten diesen Vorschlag als extreme Diskriminierung umweltfreundlicher Mobilitätsformen. Die Parteien begründeten ihre Idee unter anderem mit (...)

Zum Artikel

Neue ADFC-Qualitätsradroute: Radrunde Allgäu mit vier Sternen (10.10.2013)

Die Radrunde Allgäu erhält vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) die Auszeichnung als ADFC-Qualitätsradroute mit vier von fünf möglichen Sternen. Der bayerische ADFC-Landesvorsitzende Armin Falkenhein übergab die Urkunde heute in Füssen an Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH. Der 450 Kilometer lange Radfernweg setzt neue Maßstäbe. Anders als bei Flussrouten geht es hier (...)

Zum Artikel

Fahrradverbände fordern: Mehr Radverkehrspolitik in der kommenden Legislaturperiode (27.09.2013)

Die Fachverbände Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC), Verbund Service und Fahrrad (VSF) und Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) haben gemeinsame Eckpunkte aus Verbraucher- wie Wirtschaftssicht artikuliert, wie die neue Bundesregierung den Radverkehr erfolgreich und nachhaltig entwickeln kann. Die wichtigsten Ziele sollten auch im Koalitionsvertrag festgeschrieben werden, so die Forderung in einer soeben gemeinsam veröffentlichten Pressemitteilung: (…)

Zum Artikel

ADFC zertifiziert erstmals auch Rad-Reise-Regionen (09.09.2013)

Die ADFC-Qualitätsradrouten sind inzwischen vielen Radreisenden ein Begriff. Über 40 Radfernwege wurden bereits von geschulten ADFC-Scouts geprüft und bewertet. Jetzt geht der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) noch einen Schritt weiter: mit der ADFC-RadReiseRegion – das neue Qualitätslabel für fahrradfreundliche Reiseziele. Als erste ADFC-RadReiseRegionen sind jetzt auf der TourNatur 2013 in Düsseldorf die beiden Modellregionen (…)

Zum Artikel

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Radverkehr stärken (26.08.2013)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Vorfeld der Fahrradmesse Eurobike für die Stärkung des Radverkehrs ausgesprochen. Das Fahrrad solle als „ein moderner Verkehrsträger des 21. Jahrhunderts" etabliert werden, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten (…)

Zum Artikel

Schüler fordern fahrradfreundliche Schulen (06.08.2013)

Zum Abschluss des zweiten jugend-fahrrad-festivals des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) forderten radbegeisterte Jugendliche Politik und Verwaltung auf, sich stärker für den Radverkehr zu engagieren. Vom 2. bis 4. August trafen sich die (…)

Zum Artikel

Fast alle Flussradwege sind wieder befahrbar (05.07.2013)

Unmittelbar nachdem das Hochwasser an Donau, Inn, Elbe und anderen Flüssen abgezogen war, begannen auch die Aufräumarbeiten an den populären Radwanderrouten entlang dieser Flüsse. Der ADFC meldet nun, dass fast überall der Weg für die Fahrradurlauber wieder frei ist. „Der Freude auf den Fahrradurlaub steht spätestens jetzt nichts mehr im Wege. Aufsteigen und losfahren lautet daher die Devise“, sagt Wolfgang Richter, Tourismusexperte des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). (...)

Zum Artikel

Akkuleuchten: ADFC befürchtet einen Schnellschuss (02.07.2013)

Die Initiative des Landes Niedersachsen im Bundesrat, künftig auch Akkuleuchten am Fahrrad zu erlauben (velobiz.de berichtete), hat bei Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer Medienberichten zu folge einen prominenten Fürsprecher gefunden. Gegenwind gibt es unterdessen vom ADFC, der einen "absoluten Schnellschuss" fürchtet. (...)

Zum Artikel

Helmurteil: Betroffene Radfahrerin will Revision beim BGH einlegen (19.06.2013)

Das Urteil des OLG Schleswig-Holstein, in dem eine Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto eine Mitschuld zugesprochen wurde, weil sie keinen Helm trug, hat bundesweit für Aufsehen und Diskussionen gesorgt (velobiz.de berichtete). Jetzt wird sich wohl der Bundesgerichtshof der Sache annehmen, wie (…)

Zum Artikel

Deutsche wollen fit bleiben (28.05.2013)

Zwei Drittel aller Erwachsenen in Deutschland fahren Fahrrad. Eine aktuelle Umfrage im Rahmen der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ untersuchte nun die Gründe, die die Deutschen auf das Fahrrad bringen. Die meisten setzen sich aufs Rad, um fit und gesund zu bleiben. Insgesamt trifft dies auf (…)

Zum Artikel

ADFC kritisiert Bundesregierung wegen einseitiger Förderung von Elektroautos (27.05.2013)

Am heutigen Montag eröffnet die Bundesregierung in Berlin die internationale Konferenz „Elektromobilität bewegt weltweit“. Elektrofahrräder werden dort aber praktisch keine Rolle spielen. Und das wurmt insbesondere den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). In einer Pressemitteilung sagt Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork dazu: (…)

Zum Artikel

Rad-Navigation: Google Maps startet Fahrradrouting (24.05.2013)

Der Karten- und Navigationsdienst Google Maps hat seinen Service um eine viel gefragte Funktion erweitert: Ab sofort können Internetnutzer bei der Ort-zu-Ort-Navigation auch spezielle Routen für das Fahrrad finden. Grundlage für das neue Fahrradrouting sind geprüfte, für das Fahrrad geeignete Strecken aus dem umfangreichen Datensatz des (…)

Zum Artikel

Alkoholgrenzen für Radfahrer sollen angepasst werden (22.05.2013)

Alkohol und Fahrradlenker waren wohl noch nie eine besonders gute Kombination, doch bisher waren die Grenzwerte für Radfahrer höher als die für Autofahrer. Die Innenministerkonferenz, die ab heute tagt, will diese Werte nun anpassen. Die Chancen für diesen Vorstoß sind noch unklar.

Zum Artikel

Dr. Peter Ramsauer ernennt Koordinatorin im Bundesverkehrsministerium (17.05.2013)

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer hat eine Radverkehrsbeauftragten des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ernannt. Mit der Ernennung von (…)

Zum Artikel

ADFC holt branchenbekannten Frontmann für Marketing und Kommunikation (13.05.2013)

Der Bundesverband des ADFC hat einen neuen Frontmann für Marketing und Kommunikation in seine Reihen geholt, der bereits bestens in der Branche vernetzt ist. Das dürfte ihm vor allem auch bei seiner Aufgabe, neue Mitglieder für den Industrie-Förderkreis des ADFC zu gewinnen, zupass kommen.

Zum Artikel

ADFC begrüßt Bußgelderhöhungen für Falschparker (06.05.2013)

Autofahrer dürfen auf Radwegen nicht parken oder halten. Das gilt auch für Radwege, die nicht mit dem blauen Verkehrszeichen als benutzungspflichtig gekennzeichnet sind. Auf diese klare Regel macht der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) aufmerksam. Der Tatbestandskatalog, mit dem Polizei und Ordnungsbehörden arbeiten, enthält seit 01. April 2013 ausdrücklich (...)

Zum Artikel

Energiewende im Blick: ADFC kooperiert mit Ökostromanbieter (02.05.2013)

„Pedelecs sind die ideale Erweiterung des Fahrrads – vor allem mit Strom aus regenerativen Quellen. Wir sind davon überzeugt, dass bei dieser Form der Elektromobilität die Verkehrs- und Energiewende Hand in Hand gehen“, sagt der ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork. Deshalb kooperieren (…)

Zum Artikel

ADFC setzt sich bei Expertenrunde zum NRVP für mehr Geld ein (26.04.2013)

Der Bund muss seine besondere Rolle in der Radverkehrsförderung stärker wahrnehmen und mehr Gelder für den Radverkehr bereitstellen. Das sagte Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer des Allgemeinen Fahrrad-Clubs (ADFC), gestern in einer Expertenanhörung zum Nationalen Radverkehrsplan (NRVP) 2020 im Bundestagsausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Der Nationale Radverkehrsplan 2020 war im vergangenen September von der Bundesregierung verabschiedet worden. In der Anhörung ging es nun um die Frage, (…)

Zum Artikel

Bedeutender Wirtschaftsfaktor: Bundestag stärkt Fahrradtourismus (19.04.2013)

Der Deutsche Bundestag will den Tourismus im ländlichen Raum noch stärker als bisher fördern. Ein entsprechender Antrag von CDU und FDP, der gestern Abend beschlossen wurde, stellt dabei auch die Bedeutung des Fahrradtourismus für die touristische Entwicklung ländlicher Regionen heraus. Raimund Jennert, stellvertretender ADFC-Bundesvorsitzender, erklärt dazu: (…)

Zum Artikel

TourismusMarketing Niedersachsen und ADFC bringen das Rad voran (10.04.2013)

(Pressemitteilung) Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Niedersachsen e.V. (ADFC) haben sich zum Ziel gesetzt den Radtourismus in Niedersachsen voranzutreiben und weiter auszubauen. (…)

Zum Artikel

ADFC begrüßt Gesetzesänderung als Schritt in die richtige Richtung (27.03.2013)

Eine Neufassung der Straßenverkehrsordnung (StVO) bringt zum 1. April 2013 Verbesserungen für Radfahrer. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt die Gesetzesänderungen als einen Schritt in die richtige Richtung: „Wenn Städte und Gemeinden die neue StVO konsequent umsetzen, stärken sie den Radverkehr und machen ihn sicherer", sagt der ADFC-Bundesvorsitzende Ulrich Syberg. Eine wesentliche Neuerung ist, (…)

Zum Artikel

ADFC wird neues Mitglied bei der „Allianz pro Schiene“ (18.03.2013)

Die Allianz pro Schiene bekommt Zuwachs und das Thema Fahrrad darin hoffentlich eine stärkere Stimme: Ab sofort verstärkt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC das politische Verkehrsbündnis, in dem Organisationen aus der Zivilgesellschaft - wie Umweltverbände, Verbraucherschützer, Automobilclubs und Gewerkschaften - für einen modernen umweltfreundlichen Schienenverkehr zusammenarbeiten. Dazu sagt ADFC Bundesgeschäftsführer Burkhard Storck: (…)

Zum Artikel

ADFC startet neue Zertifizierung „Bett+Bike Sport“ (12.03.2013)

Bett+Bike, das Qualitätssiegel des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) für fahrradfreundliche Gastbetriebe, startet 2013 mit der neuen Zertifizierung „Bett+Bike Sport“. Zielgruppe sind Gastbetriebe, die auch (...)

Zum Artikel

Radreiseanalyse 2013: Deutschlands Nachbarländer holen auf (07.03.2013)

(Pressemitteilung) Der Radtourismus ist weiter auf der Erfolgsspur: Das belegen die steigende Zahl der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) klassifizierten Radfernwege und fahrradfreundlichen Gastbetriebe sowie die Zuwachsraten bei der Buchung von Radreisen. Dies gab der ADFC heute auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin im Rahmen einer Pressekonferenz zur Vorstellung der Radreiseanalyse 2013 bekannt. (...)

Zum Artikel

ADFC – Ein Verband stellt sich neu auf (15.02.2013)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club sorgt in letzter Zeit für einiges Aufsehen. Der neue Geschäftsführer Burkhard Stork versucht den ADFC mit sanftem Druck in eine neue Richtung zu lenken: Der Fahrrad-Club soll zur Interessensvertretung für jeden werden, der aufs Fahrrad steigt – und sei es nur für den Weg zum Bäcker.

Zum Artikel

Bett und Bike: Aktualisiertes Verzeichnis erschienen (13.02.2013)

(Pressemitteilung) Eine Radreise mit Übernachtungen stellt einige Anforderungen – nicht nur an die Reisenden, sondern auch an die Gastbetriebe. Wohin mit dem Rad nach der Ankunft? Wo kann nasse Kleidung trocknen? Und wie finde ich Hilfe bei einer Panne? 5.400 Bett+Bike-Betriebe vom Sterne-Hotel bis zum Campingplatz sind auf diese Fragen vorbereitet – sie alle finden sich im neuen Bett+Bike-Verzeichnis 2013. Auch in diesem Jahr präsentiert das Verzeichnis wieder in einem (…)

Zum Artikel

ADFC: Fahrradstadt Münster bekommt starke Konkurrenz (04.02.2013)

Münster steht bei den Städten über 200.000 Einwohnern auch beim fünften ADFC Fahrradklima-Test ganz oben auf dem Treppchen. Aber die Fahrradstadt Nummer eins in Deutschland bekommt Konkurrenz. Andere Städte drängen nach vorne. Der ADFC hat soeben alle Ergebnisse des Fahrradklima Test 2012 veröffentlicht. (…)

Zum Artikel

ADFC: Bundesrat muss Empfehlung seines eigenen Verkehrsausschusses folgen (01.02.2013)

Auf der Tagesordnung der Sitzung des Bundesrates steht heute die Verabschiedung der Bußgeldkatalog-Verordnung. Der Entwurf der Bundesregierung sieht unter anderem eine Erhöhung des Verwarnungsgelds für die Überschreitung von Parkzeiten an Parkautomaten vor. Gleichzeitig verzichtet der Entwurf aber auf die Anpassung der Verwarngelder für Autofahrer für das Parken auf Rad- und Gehwegen. Für das Parken auf Radschutzstreifen ist sogar eine Senkung des Verwarngeldes vorgesehen. Dazu sagt Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC): (…)

Zum Artikel

Die Rüpel-Radler geistern wieder durch die Medien (28.01.2013)

Der Rüpel-Radler ist wieder in den Medien ausgebrochen. Frei gelassen hat ihn diesmal Kay Nehm. der in seiner Eröffnungsrede zum jüngsten Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar beklagte, dass kaum ein Radler mit vorgeschriebener Beleuchtung fahre oder sich um Fahrtrichtung oder um Ampeln kümmere. Die „offensichtliche behördliche Duldung lebensgefährlicher Verhaltensweisen“ vieler Radler sei ein Skandal zu Lasten der motorisierten Verkehrsteilnehmern, so Nehm weiter. Der Präsident des Verkehrsgerichtstags fordert deshalb mehr Kontrollen und strengere Strafen für den Radverkehr. Eine Gegenstimme kam dazu nun aus Berlin vom ADFC. (…)

Zum Artikel

Europäische Rad-Lobbyisten empfehlen den Blick nach Deutschland (21.01.2013)

Wer als Fahrradförderer in Europa beispielhaftes Know-how rund um den Radverkehr sucht, sollte sich nicht etwa nur in den Niederlanden oder in Dänemark umsehen, sondern vor allem auch in Deutschland. Das empfiehlt zumindest der europäische Radfahrer-Verband ECF in einer aktuellen Studie, wie das Deutsche Institut für Urbanistik (DIfU) auf seinem Fahrradportal jüngst meldet. Deutschland habe alle Antworten, heißt es demnach beim ECF. (...)

Zum Artikel

ADFC-Symposium: Staatssekretär Mücke stellt NRVP 2020 vor (12.12.2012)

Eigentlich war wohl geplant, dass Dr. Peter Ramsauer gestern in einem Symposium die Ziele der Bundesregierung mit der Neuauflage des Nationalen Radverkehrsplans – im Regierungs-Jargon NRVP 2020 genannt – erläutert. Doch der Bundesverkehrsminister ließ sich von seinem bekanntermaßen fahrradaffinen Staatssekretär Jan Mücke vertreten. Mit dem Ergebnis des Symposiums waren die Beteiligten, allen voran der ADFC, dennoch nicht unzufrieden. (...)

Zum Artikel

Bahn integriert Radfahrer stärker (10.12.2012)

Ab dem 9. Dezember 2012 ist es nun erstmals möglich, mit einer Karte eine Bahnfahrt mit den Angeboten Call-a-Bike und Flinkster-Carsharing zu kombinieren. Der ADFC betrachtet diese Entwicklung als einen Schritt in die richtige Richtung. Zunächst wird die Karte aber nur lokal im Rahmen eines Pilotprojekts angeboten. (…)

Zum Artikel

Hersteller müssen ab 2013 Anschrift auf dem Produkt angeben (07.12.2012)

Ab dem 1. Januar 2013 müssen Hersteller ihre Kontaktdaten direkt auf ihren Produkten anbringen. Dies legt laut einer Meldung des ADFC das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) fest. Nur in Ausnahmefällen ist es erlaubt, die Angaben auf der Verpackung zu platzieren oder ganz darauf zu verzichten. Gerade bei einzeln verkauften Fahrrad-Bauteilen und -Zubehör könnte dies den Hersteller Probleme bereiten. (...)

Zum Artikel

Dienstfahrräder werden steuerlich gleichgestellt (05.12.2012)

Das sogenannte Dienstwagenprivileg gilt ab sofort auch für Fahrräder: Unternehmen können ihren Mitarbeitern statt eines Dienstwagens nun ein Dienstfahrrad zur Verfügung stellen. Das haben die Landesfinanzminister in einem Erlass rückwirkend für das Jahr 2012 entschieden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hatte sich zusammen mit anderen Verbänden und Unternehmen aus der Fahrradbranche für die steuerliche Gleichstellung eingesetzt und zeigte sich erfreut über diesen Erlass.

Zum Artikel

ADFC begrüßt Entscheidung des Europäischen Parlaments (26.11.2012)

Das Europäische Parlament hat sich jetzt für die Beibehaltung der Leistungsgrenze von Pedelec-Motoren ausgesprochen. Wie bereits berichtet, gelten damit weiterhin nur solche Pedelecs als Fahrräder, deren Motor über eine Leistung von höchstens 250 Watt verfügt und nur bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25 km/h den Fahrer beim Treten elektrisch unterstützt. Der ADFC kommentiert diese Entscheidung so: (…)

Zum Artikel

ADFC fordert: Bundesregierung soll Bekenntnisse zur Fahrradförderung umsetzen (06.11.2012)

Die Bundesregierung stellt 750 Millionen Euro zusätzlich für Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung. Das hat der Koalitionsausschuss von CDU/CSU und FDP beschlossen, der am Wochenende tagte. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt diese Entscheidung und fordert eine erhebliche Investition in die Radverkehrs-Infrastruktur. ADFC-Geschäftsführer Burkhard Stork sagt dazu: (…)

Zum Artikel

ADFC-Fahrradklima-Test: Online-Befragung wird verlängert (23.10.2012)

Seit Ende September sind Radfahrer in ganz Deutschland auf gerufen, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Heimatstädte – und –gemeinden zu bewerten. Initiiert wird die Aktion vom ADFC, der von der ZEG unterstützt wird. Die Online-Befragung geht jetzt in die Verlängerung. Unter der Internet-Adresse (…)

Zum Artikel

ADFC-Experte Roland Huhn informiert über die geltende Rechtslage (08.10.2012)

Viele Radfahrer sind mittlerweile mit Musik im Ohr im Straßenverkehr unterwegs. Von Seiten der Polizei heißt es dabei oft, dass dies jedoch generell verboten sei. Dem widerspricht jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club. Allerdings gibt es jedoch gewisse Einschränkungen, wie ADFC-Rechtsexperte anhand verschiedener Gerichtsurteile zeigt. (…)

Zum Artikel

13 Radfernwege erhalten Auszeichnung als ADFC-Qualitätsradrouten (27.09.2012)

(Pressemitteilung) Das Fahrradland Brandenburg bricht Rekorde: Vier neue Radfernwege erhalten heute vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) die Auszeichnung als ADFC-Qualitätsradrouten, darunter mit der Tour Brandenburg auch der bisher längste vom ADFC klassifizierte Radfernweg. Neun weitere Routen stellten sich drei Jahre nach der letzten Überprüfung erneut den umfangreichen Tests durch geschulte ADFC-Scouts. Einige davon konnten dank (...)

Zum Artikel

Kommunen auf dem Prüfstand: ADFC startet neuen Fahrradklima-Test (26.09.2012)

Wie fahrradfreundlich ist ihre Stadt? Diese Frage stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) jetzt im fünften Fahrradklima-Test. Unterstützung bei dieser groß angelegten Umfrage, die bereits zum fünften Mal durchgeführt wird, findet diesmal der ADFC beim Kölner Fahrrad-Einkaufsverband ZEG. (…)

Zum Artikel

Eurobike: Fahrradindustrie und Verbände loten Zukunftschancen aus (23.08.2012)

Wie kurbelt man am schnellsten die Fahrradverkäufe in Europa an? Wie kann die Fahrradindustrie dabei helfen, die Zahl der Radfahrer in Europa zu verdoppeln? Wie kann man sechs Milliarden Euro Fördermittel für den Radverkehr erschließen? Genau um solche wegweisenden Fragen dreht sich der „Advocacy Summit“, das Gipfeltreffen von Industrie und Fahrradverbänden, auf der Eurobike in Friedrichshafen. Hochkarätige Gäste diskutieren über die Möglichkeiten und Potenziale der Fahrradförderung. Angekündigt werden: (…)

Zum Artikel

Fahrraddiebstahl: ADFC klärt, was zu tun ist (10.08.2012)

Im letzten Jahr wurden bundesweit 328.748 Fahrraddiebstähle angezeigt. Was nach einem Verlust zu tun ist, sagt das Mitgliedermagazin Radwelt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in seiner neuen Ausgabe. Wenn ein Fahrrad verschwindet, rät der ADFC, (...)

Zum Artikel

Schwäbische Alb: ADFC eröffnet neue Qualitätsroute für Radreisende (26.07.2012)

Radreisende können die Schwäbische Alb jetzt auf geprüften Wegen entdecken: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat den neuen Radfernweg „Der Albtäler“ mit vier von fünf Sternen als ADFC-Qualitätsradroute ausgezeichnet. Zuvor hatte ein ADFC-Scout jeden Kilometer der neuen Route abgefahren und bewertet. Die Landesvorsitzende des ADFC Baden-Württemberg, Gudrun Zühlke, übergab gestern in (…)

Zum Artikel

Aktuelle Studie: Mehr junge Menschen steigen aufs Rad um (20.07.2012)

Junge Menschen verzichten immer öfter auf das Auto und nutzen stattdessen Bus, Bahn oder Fahrrad. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts für Mobilitätsforschung (ifmo). Laut ifmo gingen die von jungen Deutschen zwischen 18 und 34 Jahren pro Person und Woche gefahrenen Auto-Kilometer (…)

Zum Artikel

Nationaler Radverkehrsplan 2020: ADFC vermisst konkrete Maßnahmen (11.06.2012)

Vergangene Woche hat der Bund erstmals den Entwurf für den Nationalen Radverkehrsplan 2020 veröffentlicht (velobiz.de berichtete). Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat sich durch den über 80 Seiten starken Entwurf gekämpft. In einer ersten Bewertung heißt es von den Fahrrad-Lobbyisten, dass der NRVP 2020 zwar den Radverkehr und seine Chancen sehr gut analysiert, sich jedoch (…)

Zum Artikel

„Mit dem Rad zur Arbeit“: Aktion startet heute am 1. Juni (01.06.2012)

Bereits zum elften Mal rufen ADFC und AOK zur gemeinsamen Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auf. Im vergangenen Jahr machten insgesamt (…)

Zum Artikel

ADFC-Tourenportal: Kilometerzahl innerhalb zwei Jahre verdoppelt (23.05.2012)

(Pressemitteilung) Das Tourenportal des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) umfasst jetzt mehr als 300.000 Kilometer Radstrecke. Die Kilometerzahl hat sich damit innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Damit ist die Internetseite (...)

Zum Artikel

Bundesverkehrsminister Ramsauer trifft auf ADFC Bundesvorstand (09.05.2012)

Das Treffen ist dem Bundesverkehrsministerium eine Pressemitteilung wert: In Berlin trafen gestern Peter Ramsauer mit dem ADFC-Bundesvorstand, repräsentiert durch Ulrich Syberg, Ludger Koopmann und Burkhard Stork zusammen. In den Gesprächen ging es um (…)

Zum Artikel

ADFC: Konflikte entstehen oft durch schlechte Planung (18.04.2012)

(Pressemitteilung) 42 Prozent der Bundesbürger fahren im Alltag regelmäßig Fahrrad, Tendenz steigend. Vor allem in den Städten sind immer mehr Radfahrer unterwegs. Doch viele Städte sind darauf gar nicht eingestellt, so dass Konflikte schon vorprogrammiert sind. Darauf weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hin.

Zum Artikel

ADFC informiert über Feinheiten der STVO und andere Gerichtsurteile (16.04.2012)

Sind Parkverbote für Fahrräder gültig? Müssen Parkverbotsschilder beachtet werden? Wer haftet wenn ein Fahrrad umfällt und dabei ein Auto beschädigt? Wie sieht das bei Mieträdern aus? Der ADFC hat wichtige Sachverhalte und Urteile zusammengefasst. (…)

Zum Artikel

Verkehrsminister Ramsauer will „Kampfradlern“ in die Speichen greifen (10.04.2012)

Die Meldung kursiert seit einigen Stunden auf den meisten wichtigen Nachrichten-Portalen im Internet: Verkehrsminister Ramsauer fordert ein härteres Durchgreifen für (…)

Zum Artikel

E-rfolgreich auf und davon? (19.03.2012)

Mit den ersten Sonnenstrahlen läuft nicht nur der Absatz in den Fahrradgeschäften wieder an. Auch die vielen Radfernwege in Deutschland füllen sich allmählich wieder mit Urlaubern auf zwei Rädern. Und jedes Jahr werden es mehr. Ein wichtiger Impulsgeber und Gradmesser für die (Rad-)Tourismusbranche ist der Eurobike Travel Talk, auf dem die Marktteilnehmer viel Input und neue Trends geboten bekommen. Rechtzeitig zum Saisonstart fasst velobiz.de die Themen des letzten Travel Talks zusammen.

Zum Artikel

Deutschland hat weiterhin eine Spitzenstellung im Fahrradtourismus (16.03.2012)

Deutschland nimmt beim Fahrradtourismus weltweit eine Spitzenstellung ein: 84,4 Prozent der deutschen Radurlauber fuhren 2011 auf deutschen Routen. Bei Urlaubern aus dem Ausland liegt Radfahren bei den sportlichen Aktivitäten mit 19 Prozent an der Spitze – vor Baden und Wandern. Zu diesen Ergebnissen kommt die ADFC-Radreiseanalyse 2012, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) vor wenigen Tagen auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB) präsentierte. (…)

Zum Artikel

Deutsches Institut für Normung plant Norm für Fahrradabstellanlagen (14.03.2012)

Die Zahl der polizeilich erfassten Fahrraddiebstähle in Deutschland liegen seit Jahren auf einem sehr hohen Niveau (velobiz.de berichtete). Um diese Zahl künftig zu reduzieren und den Komfort beim „Fahrradparken“ zu verbessern und die Räder wirkungsvoller zu schützen, sollen Normen für Fahrradabstellablagen erarbeitet werden. Angeregt hat diese Normen (…)

Zum Artikel

ADFC: Rahmenbrüche gehen oft nicht glimpflich aus (12.03.2012)

Die Schadensdatenbank ist eine vergleichsweise junge Initiative des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). Noch sind erst einige hundert Fälle von Schäden an Fahrrädern bzw. deren Komponenten eingetragen. Doch der bereits jetzt erkennbare Trend gibt Grund zur Sorge, denn (...)

Zum Artikel

ADFC: Punktereform bringt nicht mehr Verkehrssicherheit (29.02.2012)

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) hat die Eckpunkte für die Neuregelung des Punktesystems und des Verkehrszentralregisters vorgestellt. Erklärtes Ziel der Reform sei, so Ramsauer, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Nach Einschätzung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) erreicht der Bundesverkehrsminister sein Ziel so aber nicht. Statt bislang sieben Punktekategorien soll es zukünftig nur noch (...)

Zum Artikel

ADFC bewertet Fahrräder nach ihrer Alltagstauglichkeit (22.02.2012)

(Pressemitteilung) Fahrräder brauchen eine sinnvolle Ausstattung, damit sie im Alltag praktisch sind und das Leben von Radfahrern jeden Tag verschönern. Das Mitgliedermagazin Radwelt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) stellt in seiner aktuellen Ausgabe Bewertungskriterien vor, mit denen sich Trekking- und Cityräder in ihrer Alltagstauglichkeit vergleichen lassen. Fahrradkäufern soll die Bewertung bei der Entscheidung helfen, ob ein Fahrrad zum gewünschten Einsatzzweck passt. Für eine alltagstaugliche Ausstattung gibt es (...)

Zum Artikel

Unfallforschung: Lkw-Abbiegeassistent verhindert schwerste Unfälle (16.02.2012)

Ein Abbiegeassistent für Lkw würde mehr als 40 Prozent aller schweren Unfälle mit Radfahrern oder Fußgängern beim Rechtsabbiegen verhindern. Zu diesem Ergebnis kommt die (...)

Zum Artikel

Etwas mehr Geld für den Radwegebau (13.02.2012)

Die Kürzung der Mittel für den Radwegebau von 80 auf 60 Millionen Euro für 2012 hat dem Bundesverkehrsministerium viel Kritik von den Fahrradverbänden eingebracht. Nun wurde im Rahmen eines „Infrastrukturbeschleunigungsprogramms 2012/2013“ nachgebessert. Dennoch wird der Radwegebau in nächster Zeit mit weniger Förderung durch den Bund auskommen müssen.

Zum Artikel

Megatrend E-Bikes? (09.02.2012)

(velobiz.de Magazin, Ausgabe 1/12) Das E-Bike liegt an den Schnittstellen der Mega-Trends unserer Zeit. Der E-Bike-Markt boomt. Keine Frage. Aber hält dieser Boom an, oder findet er ein jähes Ende?

Zum Artikel

Bett + Bike: 5.200 fahrradfreundliche Unterkünfte in einem Buch (20.01.2012)

(Pressemitteilung ADFC) Bewegung, Stressabbau und frische Luft: Dafür setzen sich immer mehr Menschen in Deutschland in ihrem Urlaub aufs Fahrrad. Das neue Bett+Bike-Verzeichnis des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mit rund 5.200 fahrradfreundlichen Unterkünften ist dabei eine ausgezeichnete Hilfe. Vom Sterne-Hotel bis zum Campingplatz ist die gesamte Bandbreite der Beherbergungsbetriebe in Deutschland vertreten Die vom ADFC ausgezeichneten Gastbetriebe sind an der (...)

Zum Artikel

ADFC warnt: EU-Pläne gefährden Sicherheit im Radverkehr (21.12.2011)

Wie bereits berichtet, hat das EU-Parlament kürzlich einige Ergebnisse zur Regulierung des E-Bike- und Pedelec-Markts zu Wege gebracht. Eines davon war, dass Pedelecs bis zu 25 km/h keine Typ-Zulassungen benötigen – und zwar unabhängig von der Motorleistung. Und genau hier setzt die Kritik des ADFC an, der durch die EU-Pläne die Sicherheit des Radverkehrs gefährdet sieht. In einer Pressemitteilung begründen die Fahrrad-Lobbyisten warum: (…)

Zum Artikel

Studie zeigt steigendes Kaufinteresse für Fahrräder im kommenden Jahr auf (07.12.2011)

Der ADFC hat soeben per Pressemitteilung einige Umfrageergebnisse aus dem Fahrrad-Monitor Deutschland 2011 (velobiz.de berichtete) veröffentlicht und dabei Aussagen zu geplanten Neukäufen von Fahrrädern und E-Bikes im kommenden Jahr gemacht. Allerdings könnten die dort genannten Zahlen zu falschen Rückschlüssen führen. (…)

Zum Artikel

Gläserner Radfahrer: ADFC stellt den Fahrrad-Monitor Deutschland 2011 vor (01.12.2011)

Was denkt der Radfahrer in Deutschland über die Fahrradpolitik hierzulande, welches Markenbewusstsein hat er und welche Einstellung zu E-Bikes und Pedelecs: Das sind nur drei Fragen, die in der über 100-seitigen Studie Fahrrad-Monitor-Deutschland 2011 beantwortet werden. Zum zweiten Mal hat das (…)

Zum Artikel

ADFC: Geschäftsführerwechsel nach fast einem Vierteljahrhundert (10.11.2011)

Beim ADFC geht eine Ära zu Ende: Nach fast 25 Jahren gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung des ADFC Bundesverband. Offiziell am 1. Dezember übergibt Horst Hahn-Klöckner das Amt an (…)

Zum Artikel

ADFC: Auch Experten der Bundesregierung raten zur Verkehrswende (10.11.2011)

Auf seiner Bundeshauptversammlung vom 5. bis 6. November 2011 forderte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die Bundesregierung auf, nach der Energiewende nun die Verkehrswende einzuleiten. Der ADFC stellt fest, dass immer mehr Menschen (…)

Zum Artikel

ADFC-Bundeshauptversammlung 2011 tagt in Regensburg (04.11.2011)

An diesem Wochenende treffen sich rund 150 Delegierte des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Regensburg zur 32. ADFC-Bundeshauptversammlung. Sie legen hier das politische Programm des Verbands für 2012 fest und beraten zu (...)

Zum Artikel

ADFC und Deutsche Bahn planen Mobilitätspartnerschaft (28.10.2011)

Gerade aus Sicht der Radfahrer liegt bei der Beziehung zur Deutschen Bahn noch einiges im Argen. Das könnte sich in naher Zukunft ändern. Denn der ADFC und die Deutsche Bahn AG haben sich an einen Tisch gesetzt, um (…)

Zum Artikel

ADFC kontra Ramsauer: Helmpflicht schadet öffentliche Leihradsystemen (24.10.2011)

(Pressemitteilung) Rund zehn Millionen Euro hat das Bundesverkehrsministerium in den vergangenen Jahren für die Förderung öffentlicher Leihradsysteme in Städten ausgegeben. Damit sollen mehr Menschen aufs Fahrrad gebracht und die Innenstädte entlastet werden. Mit den Forderungen nach einer Helmpflicht torpediert Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) nun die Bemühungen seiner eigenen Behörde. Horst Hahn-Klöckner, Bundesgeschäftsführer des Allgemeinen Fahrrad-Clubs (ADFC) sagt: (…)

Zum Artikel

Statt Helmpflicht: ADFC fordert sinnvolle Maßnahmen zur Verkehrssicherheit (21.10.2011)

In die wieder aufkeimende Diskussion um die Helmpflicht für Radfahrer hat sich jetzt auch der ADFC eingeschalten. Gleichzeitig nützt ADFC-Bundesgeschäftsführer Horst Hahn-Klöckner den Ramsauer-Vorstoß (velobiz.de berichtete) um Werbung in eigener Sache zu machen. In einer Pressemitteilung heißt es von den Fahrradlobbyisten: (…)

Zum Artikel

ADFC will der Politik auf die Pelle rücken (30.09.2011)

Mit einem neu eröffneten Büro in Berlin-Mitte ist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) nun auch in der Hauptstadt präsent. Zur offiziellen Eröffnung des ADFC-Hauptstadtbüros am 30. September begrüßte das junge Mitarbeiter-team mehr als 70 Gäste in den frisch bezogenen Räumlichkeiten in der (...)

Zum Artikel

Schutz von Radfahrern und Fußgängern muss ins Verkehrssicherheitsprogramm (23.09.2011)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat die Bundesregierung aufgefordert, fortschrittliche Kraftfahrzeugtechnik zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern in ihr Verkehrssicherheitsprogramm aufzunehmen. Bereits Anfang 2011 hatte der ADFC dem Bundesverkehrsministerium Sicherheitsmaßnahmen wie (...)

Zum Artikel

Radfahrer bekommen Rückendeckung vom Auto- und Reiseclub Deutschland (19.09.2011)

Der ADFC hatte bereits zuletzt die bereits sinkende Investition für Bundesradwege kritisiert (velobiz.de berichtete). Rückendeckung bekommen die Fahrrad-Lobbyisten jetzt vom Auto und Reiseclub Deutschland (ARCD). In einer Pressemitteilung heißt es u.a.: (…)

Zum Artikel

ADFC wettert gegen Kürzungen der Regierung beim Radwegbau (12.09.2011)

(ADFC) Die Bundesregierung plant im Bundeshaushalt 2012 eine drastische Kürzung der Mittel für Bau und Unterhaltung von Radwegen an Bundesstraßen von 80 auf 60 Millionen Euro. Das wurde heute im Rahmen der Haushaltsdebatte zum Verkehrsetat im Bundestag beraten. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) kritisiert dies: „Wer sich in Deutschland umschaut, stellt fest, (...)

Zum Artikel

Fixie-Fahrer contra Polizei: Gericht schmettert Klage ab (09.09.2011)

Fixie-Fahrer und Polizei stehen nicht selten auf Kriegsfuß. Auf ein für beide Seiten nicht unwichtiges Gerichtsurteil weist der ADFC soeben hin: Demnach hat das Verwaltungsgericht Köln entschieden, (…)

Zum Artikel

ADFC hegt Zweifel an aktueller Umfrage der „Apotheken Umschau“ (08.09.2011)

Wieder einmal sorgt eine Umfrage zum Thema Helmpflicht für Diskussionsstoff. Zuletzt hatte die Apotheken Umschau eine solche, angeblich repräsentative Studie erstellt und war dabei so folgendem Ergebnis gekommen: (…)

Zum Artikel

Zur Eurobike: App "ADFC-mobil" mit neuen Routen und Funktionen (05.09.2011)

(Pressemitteilung) Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat eine aktualisierte Version der iPhone-App „ADFC-mobil“ herausgebracht. Sie enthält nun 20 statt vorher 17 vom ADFC zertifizierte Qualitätsradrouten: Hinzugekommen sind die mit vier Sternen (...)

Zum Artikel

Travel Talk: ADFC stellt Empfehlungen zur MTB-Wegweisung vor (02.09.2011)

Mountainbiker sind für viele touristische Regionen eine attraktive Zielgruppe. So gibt es inzwischen in ganz Deutschland Routennetze für Mountainbiker. Für diese Netze fehlt bislang eine einheitliche Beschilderung. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat nun eine Handreichung zur MTB-Wegweisung erstellt, die Empfehlungen zur Beschilderung von Mountainbikestrecken enthält. (...)

Zum Artikel

Im Ruhrgebiet und Hannover: Radschnellwege sollen neuen Potenziale erschließen (23.08.2011)

Im Ruhrgebiet sollen Radfahrer bald zügig vorankommen: Einige Revierstädte und der Regionalverband Ruhr (RVR) planen für Berufspendler eine rund 85 Kilometer lange und sechs Meter breite „Rad-B1“, die (…)

Zum Artikel

Radfahrer auf Gehwegen haben vor Gericht schlechte Karten (16.08.2011)

Radfahrer, die auf dem Gehweg fahren und in einen Unfall verwickelt werden, haben vor Gericht schlechte Karten. Das berichtet das (...)

Zum Artikel

ADFC widerspricht ADAC: Pedelecs mit Anfahrhilfe sind Fahrräder (04.08.2011)

Im Zuge der Berichterstattung zum Pedelec-Test hatte Stiwa-Partner ADAC darauf hingewiesen, dass Pedelecs mit Anfahrhilfen verkehrsrechtlich als Kraftfahrzeug zu behandeln seien mit den entsprechenden Folgen beispielsweise bezüglich Fahrerlaubnis und Benutzungsrechte von Radwegen. Dieser Auffassung widerspricht jetzt ADFC-Rechtsexperte Roland Huhn. Einer Mitteilung des ADFC zu Folge seien (…)

Zum Artikel

ADFC stemmt sich gegen Tempolimit für Radfahrer (04.07.2011)

Wenn es nach den Plänen des Bundesverkehrsministeriums geht, dann dürfen Radfahrer auf gemeinsamen Fuß- und Radwegen nach der nächsten Novelle der Straßenverkehrsordnung nur noch höchstens 15 km/h schnell unterwegs sein. Dagegen stemmt sich nun der ADFC, der befürchtet, dass viele Radwege mit dieser Einschränkung ihre wichtige Funktion verlieren würden.

Zum Artikel

Haftungsfall Probefahrt: ADFC klärt über die Rechtslage auf (14.06.2011)

Wer haftet eigentlich, wenn eine Kunde während der Probefahrt beim Händler das Testfahrrad beschädigt? Was passiert, wenn sich ein Kunde während der Testfahrt verletzt oder Dritte verletzt werden? Und wie sieht es bei Testfahrten mit den so genannten schnellen E-Bikes aus, für die ein Versicherungsschutz vorgeschrieben ist? Antworten auf all diese Fragen gibt aktuell der ADFC-Rechtsreferent Roland Huhn (…)

Zum Artikel

ADFC zeichnet weiteren „fahrradfreundlichen Betrieb“ aus (27.05.2011)

Der ADFC hat soeben ein weiteres Unternehmen als „fahrradfreundlichen Betrieb“ ausgezeichnet. Damit dürfen jetzt deutschlandweit neun Unternehmen dieses Zertifikat tragen. Gestern nahm die Auszeichnung der Vorsitzende der Geschäftsführung der (…)

Zum Artikel

Düsseldorf: VSF unterstützt Sternfahrt des ADFC (13.05.2011)

Der ADFC Nordrhein Westfalen veranstaltet dieses Jahr zum vierten Mal die Düsseldorfer Fahrradsternfahrt. Mit von der Partie wird auch der Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) sein, wenn es am 29. Mai heißt: "Rauf aufs Rad". VSF Marketing-Mann Dirk Sexauer sagt dazu: (…)

Zum Artikel

DGU behauptet: „Fahrradfahren – ein unterschätztes Risiko“ (04.05.2011)

Pressekampagnen mit dem Ziel, Fahrradfahren in ein kritisches Licht zu rücken, häufen sich. Das jüngste Beispiel kommt von der Deutschen Gesellschaft der Unfallchirurgen (DGU), die am Montag eine Pressemitteilung mit dem Titel „Fahrradfahren- ein unterschätztes Risiko“ veröffentlichte. Kontra gegen die verbreiteten Thesen gab soeben der ADFC, der seinerseits mit einer entsprechenden Pressemitteilung an die Öffentlichkeit ging. (…)

Zum Artikel

"Mit dem Rad zur Arbeit" feiert runden Geburtstag (03.05.2011)

(Pressemitteilung) Am 1. Juni ist es wieder soweit: Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beginnt – und lädt bundesweit berufstätige Menschen dazu ein, auf ihrem Weg in die Firma so oft wie möglich das Fahrrad zu benutzen. Der Auftakttermin 2011 markiert dabei auch ein rundes Jubiläum: Vor genau (...)

Zum Artikel

Wer haftet wann? ADFC stellt Gerichtsurteile zusammen (18.04.2011)

Die Folgen des Winters bekommen Radfahrer auch im Frühjahr noch zu spüren: Nicht selten verursachen Schlaglöcher und nicht beseitigtes Streumaterial Stürze und somit mitunter Schäden an Mensch und Material. Welche rechtlich Ansprüche des Geschädigten eventuell geltend machen kann, dazu hat der ADFC (…)

Zum Artikel

Verkehrsminister debattieren über Helmpflicht für Radfahrer (07.04.2011)

Die Verkehrsminister der Länder und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) debattieren bei ihrer aktuell in Potsdam stattfindenden Fachkonferenz über eine Helmpflicht für Radfahrer. Darüber ist der ADFC alles andere als erfreut. Deutliche Worte hierzu findet ADFC-Geschäftsführer Horst Hahn-Klöckner: (…)

Zum Artikel

Gerichtsurteil: Stromdiebstahl beim Aufladen von Pedelecs (01.04.2011)

Mit dem Pedelec zum Arbeitsplatz fahren ist eine feine Sache. Wer dabei jedoch nicht Ärger mit seinem Arbeitgeber bekommen will, sollte insbesondere beim Nachladen des Akkus im Betrieb aufpassen. Auf ein entsprechendes Urteil weist soeben der ADFC hin. (…)

Zum Artikel

Europaparlamentarier will Radfahrer in „Gelb“ sehen (22.03.2011)

Bislang hatte CDU-Europaparlamentarier Dieter-Lebrecht Koch MdEP in der Öffentlichkeit nur wenig Aufmerksamkeit erregt: Mit seinem jüngsten Vorstoß in Brüssel hat er dies auf alle Fälle unter vielen Radfahrern geschafft. Koch fordert eine Warnwestenpflicht für Radfahrer und hat dies im Rahmen (…)

Zum Artikel

ADFC veröffentlicht die Radreiseanalyse 2011 (10.03.2011)

„Insgesamt hat Deutschland eine radtouristische Infrastruktur, die unter größeren Ländern weltweit ihresgleichen sucht. Solch eine Spitzenstellung hat unser Land längst nicht in allen Tourismusbereichen“, erklärt Betram Giebler, stellvertretender Bundesvorsitzender des ADFC. Der Fahrradclub präsentierte im Rahmen der Internationalen Tourismus Börse in Berlin seine neueste Radreisanalyse 2011 und stellte dabei auch Forderungen an die Politik. (…)

Zum Artikel

ADFC-EntdeckerKarte: Neue Routen für den Radurlaub (16.02.2011)

(Pressemitteilung) Die neue ADFC-EntdeckerKarte des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zeigt das Fahrradland Deutschland in allen Facetten: von der Grenzroute in Schleswig-Holstein bis zum Südschwarzwald-Radweg in Baden-Württemberg, vom RurUfer-Radweg im Westen Nordrhein-Westfalens bis zum Oder-Neiße-Radweg an der Grenze zu Polen – Routen für die Wochenendtour oder für die ausgedehnte Radreise. Mit mehr als 40.000 Kilometern Radstrecke bietet (...)

Zum Artikel

ADFC zertifiziert zwei weitere Radfernwege in Nord und Süd (11.02.2011)

(Pressemitteilung) Der Radfernweg „Alte Salzstraße“ und der Südschwarzwald-Radweg sind nach erfolgreicher Zertifizierung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als ADFC-Qualitätsradrouten mit drei bzw. vier von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet. Erfahrene Routeninspektoren des ADFC hatten die Radfernwege zuvor auf ganzer Länge abgefahren und nach strengen Kriterien bewertet. Die beiden jüngst ausgezeichneten Radfernwege könnten kaum unterschiedlicher sein: (…)

Zum Artikel

„Best for bike“: Sonderpreis für ADFC-Mitglied (10.02.2011)

Einen Sonderpreis verleiht die Jury des deutschen Fahrradpreises „best for bike“: Dieser ging an Dr. Klaus Wörle, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Regensburg. Damit wird sein besonderes Engagement für Radfahrer gewürdigt. Er brachte über acht Jahre und drei Instanzen (…)

Zum Artikel

„Deutschland per Rad entdecken“ wird neu aufgelegt (09.02.2011)

(Pressemitteilung) Mit dem Fahrrad in den Urlaub – in kaum einem Land geht das so gut wie in Deutschland. Über ein dichtes Netz von Radfernwegen erreichen Radurlauber problemlos jede Region des Landes. Für jeden Geschmack findet sich das Richtige – am einfachsten mit „Deutschland per Rad entdecken“. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) präsentiert in Kooperation mit der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) die brandaktuelle Neuauflage des Standardwerks für den gesunden und umweltbewussten Deutschlandurlaub. Die achte Auflage umfasst insgesamt (...)

Zum Artikel

ADFC und ECF unterstützen Initiative im EU-Parlament (02.02.2011)

(ADFC) Jedes Jahr sterben auf Europas Straßen 4.000 Menschen bei Unfällen mit schweren Nutzfahrzeugen wie zum Beispiel Lkw. Viele dieser Unfälle könnten durch moderne Technik vermieden werden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und der Europäische Radfahrer-Verband ECF unterstützen daher eine Initiative im EU-Parlament, die deutliche Verbesserungen bei den Sicherheitseinrichtungen von schweren Nutzfahrzeugen fordert. (...)

Zum Artikel

Bundesministerium plant neue Beleuchtungsvorschriften (28.01.2011)

In der Vergangenheit wurde schon desöfteren über eine Änderung des §67 der Straßenverkehrs- zulassungsordnung (StVZO) und einer Freigabe der Batteriebeleuchtung bei Fahrrädern diskutiert. Das Bundesverkehrsministerium schreitet jetzt offensichtlich zur Tat, wie der ADFC soeben berichtet. Einer Medienmitteilung zu Folge, werde in Berlin geplant (…)

Zum Artikel

ADFC startet System zur Meldung von Fahrradschäden (14.12.2010)

Bisher wurden in den seltensten Fällen Schäden am Fahrrad systematisch erfasst und dokumentiert. Dies will der ADFC jetzt ändern, und hat hierfür ein neues System gestartet, das Radfahrern, Gutachtern und Händlern es ermöglicht, Schäden an Fahrrädern oder ihren Komponenten zu melden. Dafür steht im Internet unter der Adresse (…)

Zum Artikel

Neue ADFC-Mitradelzentrale bringt Radfahrer zusammen (09.12.2010)

Gemeinsam mit dem Rad auf Tour zu gehen, macht mehr Spaß als alleine. Deshalb bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) jetzt einen neuen Service an: die neue Mitradelzentrale auf www.adfc.de/mitradelzentrale. Das Online-Portal bringt (...)

Zum Artikel

ADFC gibt Tipps zum richtigen Verhalten bei Fahrradunfällen (08.12.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Zum Glück gehen die meisten Fahrradunfälle mit leichten Verletzungen aus. Statistisch kommt – ohne bloße Sachschäden und polizeilich nicht aufgenommene Unfälle – auf 435.000 gefahrene Kilometer ein verunglückter Radfahrer. Dennoch ist es wichtig zu wissen, was nach einem Unfall zu tun ist, so der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der aktuellen Ausgabe seines Mitglieder-Magazins Radwelt. An erster Stelle steht (...)

Zum Artikel

Ernst Brust geht nicht mehr ans ADFC-Service-Telefon (06.12.2010)

Über viele Jahre stand Ernst Brust den ADFC-Mitgliedern in technischen Fragen rund ums Rad zur Verfügung. Diese Zusammenarbeit wurde jetzt beendet, wie das ADFC-Magazin „Radwelt“ berichtet. Wie ADFC-Geschäftsführer Horst Hahn-Klöckner dort sagt, (…)

Zum Artikel

ADFC schiebt an: Experten-Runde brachte erste Ergebnisse (01.12.2010)

Für Elektrofahrräder entstehen zunehmend Lademöglichkeiten im öffentlichen Raum. Um die technischen Voraussetzungen, Erfahrungen und Anforderungen der Nutzer genau zu definieren, tagte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) kürzlich mit Experten aus verschiedenen relevanten Bereichen. Die Ergebnisse wurden jetzt in einem Online-Dokument aufbereitet. (...)

Zum Artikel

ADFC-Technikreferent Gläser neuer stellvertretender Obmann (26.11.2010)

Der DIN Normenausschuss „Fahrrad-Zubehör“ hat soeben in einer in Bad Soden stattgefundenen Sitzung einen neuen stellvertretenden Obmann gewählt. Neu in dieser Funktion ist künftig ADFC-Technikreferent André Gläser, der damit (…)

Zum Artikel

Bundesverwaltungsgericht stärkt Rechte der Radfahrer (19.11.2010)

(Pressemitteilung) Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute in einem wegweisenden Grundsatzurteil die Rechte der Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer gestärkt. Das Gericht bestätigte, dass Radfahrer im Regelfall auf der Fahrbahn fahren dürfen und Städte und Gemeinden nur (…)

Zum Artikel

ADFC wählte in Erfurt einen neuen Bundesvorstand (09.11.2010)

15 Jahre lang war Karsten Hübener im Bundesvorstand des ADFC aktiv. Für eine neuerliche Wahlperiode trat Hübener auf der Bundesversammlung 2010 in Erfurt nicht mehr an (velobiz.de berichtete). Ein Nachfolger wurde nun am vergangenen Wochenende gewählt: Neuer Bundesvorsitzender des ADFC ist (…)

Zum Artikel

ADFC-Bundeshauptversammlung stellt Weichen für die Zukunft (05.11.2010)

Auf der 31. ADFC-Bundeshauptversammlung vom 6. bis 7. November in Erfurt beraten 150 Delegierte aus 16 Landesverbänden, mit welcher Strategie der Verein in den kommenden Jahren Menschen und Politik für das Fahrrad begeistern will. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung ist die Neuwahl des Bundesvorstandes. Der bisherige Bundesvorsitzende Karsten Hübener (...)

Zum Artikel

Fahrradmitnahme im ICE: Regierung stoppt Pilotprojekt (04.11.2010)

Die Fahrradmitnahme im ICE ist nicht gestattet. Und dies wird wohl auch in Zukunft so bleiben. Wie der ADFC soeben mitteilt, zeige die Bundesregierung kein Interesse, die Fahrradmitnahme im ICE zu verbessern. Ein von der Vorgängerregierung geplantes Pilotprojekt sei gestoppt worden. Dies ergab eine (…)

Zum Artikel

Nebengeräusche bei Wechsel von Gläser zu Velotech.de (27.10.2010)

Wie bereits berichtet, wechselt ADFC-Technikreferent André Gläser zum Jahresende zu Ernst Brusts Prüfinstitut Velotech.de. Die Fahrradlobbyisten aus Bremen zeigen sich verschnupft über diesen Verlust. In einer Pressemitteilung heißt es diesbezüglich, dass anders als (…)

Zum Artikel

Technik-Referent André Gläser verlässt den ADFC (11.10.2010)

Nach rund drei Jahren als Technikreferent in der Bundesgeschäftsstelle des ADFC nimmt Maschinenbau-Ingenieur André Gläser zum Jahreswechsel Abschied aus Bremen. Gläser bleibt der Fahrradbranche treu und stellt sich einer neuen Herausforderung im (…)

Zum Artikel

NDR-Fernsehbericht: Alulenker eine Gefahrenquelle? (30.09.2010)

Das Magazin „markt“ des NDR hat kürzlich Alu-Lenker von Fahrrädern zum Thema gemacht. In dem rund sieben-minütigen Beitrag wurden ausgehend von einem Bericht über einen Unfall im Zusammenhang mit einem gebrochenen Alu-Lenker verschiedene Experten aus der Fahrradbranche über die (…)

Zum Artikel

Mobil navigieren auf den ADFC-Qualitätsradrouten (24.09.2010)

(Pressemitteilung) Mit einem neuen Film macht der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auf die vor Kurzem erschienene iPhone-App für die ADFC-Qualitätsradrouten aufmerksam. Unter der Dachmarke „ADFC mobil“ präsentiert die App alle zertifizierten Radfernwege. Der 3-minütige Film zeigt, (...)

Zum Artikel

Fahrraddiebstähle: ADFC bringt Licht in den Zahlendschungel (22.09.2010)

Die Polizeiliche Kriminalstatistik bietet jährlich eine riesige Zahlenflut – auch was die Erfassung und Zuordnung von Fahrraddiebstählen anbelangt. Der ADFC hat sich die Mühe gemacht, diesen Datendschungel zu entflechten und hat die Ergebnisse in einem Dossier zusammengestellt, das im Internet kostenlos unter (…)

Zum Artikel

ADFC veröffentlicht neue App für ausgewählte Routen (08.09.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Wer die schönsten Seiten Deutschlands mit dem Rad erkunden will, kann jetzt auch das iPhone zu Hilfe nehmen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) präsentiert unter der neuen Dachmarke „ADFC-mobil“ die iPhone-Applikation „ADFC-Qualitätsradrouten“, die alle (...)

Zum Artikel

Staatsekretär Bomba überrascht von der Fahrradbranche (06.09.2010)

(ADFC) Radfahrer können mit mehr Unterstützung bei der Einführung von Elektrorädern rechnen. Im Gespräch mit ECF-Präsident Manfred Neun zeigte sich Rainer Bomba, Staatssekretär im-Bundesververkehrsministerium, positiv überrascht, welchen Entwicklungsschritt die Elektrofahrräder bereits hinter sich haben. Dies sei ein Schritt in die richtige Richtung. ECF-Präsident Neun erwartet von der Bundesregierung, dass sie in den nächsten zehn Jahren (...)

Zum Artikel

ADFC rät Radfahrern: Babys nicht im Tragetuch mitnehmen (16.08.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Wenn Eltern ihre Kinder in einem Tragetuch oder in einer Rückentrage am Körper statt in einem Kindersitz auf dem Fahrrad befördern, sollten sie das Risiko bedenken. Gesicherte Erkenntnisse über eine Gefährdung durch die Kindermitnahme am Körper sind zwar nicht bekannt, aber im Zweifel sind Säuglinge (…)

Zum Artikel

ADFC sucht neue fahrradfreundliche Gastgeber (09.08.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Damit Reise- und Tourenradler zukünftig noch einfacher den Weg in ihren Gastbetrieb finden, hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) mehr als 5.000 Gastgeber für sein Qualitätsnetzwerk Bett & Bike geworben. Diese Betriebe finden sich in 3.412 Orten und Ortsteilen Deutschlands. Jetzt sucht der ADFC weitere Gastgeber. (…)

Zum Artikel

Zahlensalat: Autolobbyisten machen Radfahren madig (05.08.2010)

Die nackten Zahlen sind das eine, deren Interpretation das andere: Vor kurzem wurde vom Statistischen Bundesamt die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2009 veröffentlicht, die einen absoluten Anstieg der verunfallten Radfahrer ausweist. Diese Vorlage nutzte der Automobil-Club-Europa zu einer ausführlichen Pressemitteilung, die unter dem Titel „Alarmierend viele Fahrradunfälle“ veröffentlicht wurde und einen klare Aussage tätigt: Radfahren ist gefährlich. Diese Presseaussendung zeigte Wirkung, denn (…)

Zum Artikel

Still-Leben: Signal des "schlafenden Riesen" (19.07.2010)

(ADFC NRW) Als "machtvolle Demonstration für das Fahrrad in der Metropolregion Ruhr" wertet der Allgemeine Deutsche Fahrrad- Club (ADFC) NRW die Beteilung von mehr als einer Million Radfahrern an der Aktion "Still-Leben" am vergangenen Sonntag. (...)

Zum Artikel

ADFC: Fahrradbus als Alternative zur Deutschen Bahn (16.07.2010)

(ADFC) Für die Anreise in den Fahrradurlaub empfiehlt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) als Alternative zur Bahn so genannte Fahrradbussen. „Vor allem der bei der Bahn oftmals problematische grenzüberschreitende Fahrradtransport ist mit dem Bus kein Thema mehr“, so ADFC-Bundesvorsitzender Karsten Hübener.

Zum Artikel

Zoll oder Zentimeter: Gerichte geben ihr Urteil ab (08.07.2010)

Streng genommen dürften Größenangaben nicht in Zoll erfolgen – wenn es nach dem Gesetz über die Einheiten im Messwesen geht. Müssen Hersteller und Händler deswegen Abmahnungen wegen der Verwendung von Zoll-Angaben für Fahrräder fürchten. Die Antwort darauf hat soeben der ADFC gegeben und zitiert dabei ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Hamm. Dieses hatte in einem Rechtsstreit zu entscheiden, ob (…)

Zum Artikel

ADFC stellt aktuelle Gerichtsurteile zusammen (02.07.2010)

(Pressemitteilung) Grillsaison und Fußball-WM-Fieber – in diesem Sommer sind Bierkästen nicht nur als Sitzgelegenheit willkommen, sondern auch ihr Inhalt. Doch Vorsicht: Schon eine einzige Fahrradfahrt unter Alkoholeinfluss kann den Führerschein kosten. Das berichtet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der (...)

Zum Artikel

ADFC bietet neue Bett & Bike- Funktion für Navigationsgeräte (08.06.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Im Übernachtungsverzeichnis Bett & Bike vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und im Internet unter www.bettundbike.de finden Radtouristen über 5.000 fahrradfreundliche Gastbetriebe. Für Nutzer von kompatiblen Garmin-Navigationsgeräten kommt jetzt ein weiterer Service hinzu: Sie können sämtliche (…)

Zum Artikel

Radsonntag am 20. Juni: Mehr als 50 Veranstaltungen sind geplant (07.06.2010)

Mit mehr als 50 Veranstaltungen in ganz Deutschland unterstützt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) den AOK-RadSonntag am 20. Juni 2010. Im Mittelpunkt stehen Veranstaltungen für (…)

Zum Artikel

Neue Garmin-Karte greift auf ADFC-Recherchen zurück (04.06.2010)

Navigationsspezialist Garmin hat eine neue digitale Freizeit- und Wanderkarte „Topo Deutschland 2010“ herausgebracht. Die „Topo Deutschland 2010“ ist eine topographische Karte zur Tourenplanung und -auswertung auf dem Computer (PC und Mac) und Garmin-GPS-Geräten. Die neueste Version basiert auf den aktuellsten Kartendaten des (…)

Zum Artikel

ADFC und AOK läuten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ ein (20.05.2010)

Gestern gaben der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit 2010“. Arbeitnehmer können wieder ab dem 1. Juni daran teilnehmen. Einzige Voraussetzung: Die Teilnehmer müssen bis zum 31. August an mindestens (…)

Zum Artikel

Mindestprofiltiefe von schnellen E-Bikes ist oftmals unbekannt (14.05.2010)

Die StVZO fordert bei Reifen an schnellen E-Bikes eine Mindestprofiltiefe. Diese Vorschrift sei jedoch wenig bekannt, heißt es soeben vom ADFC. Demnach müssen Fahrräder, die mit Versicherungskennzeichen unterwegs sind, eine Profiltiefe von mindestens (…)

Zum Artikel

ADFC-NRW: Radwegebau geht die Luft aus (30.04.2010)

(ADFC NRW) Noch nie gab es in Nordrhein-Westfalen so viele Fahrradfahrer wie heute, trotzdem geht dem Radwegebau im Lande bald die Luft aus. Wie der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) NRW in Düsseldorf mitteilt, hat das NRW-Wirtschaftsministerium die Förderung für den Bau touristischer Radwege komplett eingestellt. Auch der Sonderförderung aus dem Ökologie-Programm Emscher-Lippe des Umweltministeriums droht das Aus. (...)

Zum Artikel

Mit dem Rad zur Arbeit: Wie sieht es mit Versicherungsschutz aus? (16.04.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Wege zur Arbeit, Schule oder Universität stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, egal ob der Weg zu Fuß, mit dem Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zurückgelegt wird. Umwege und Unterbrechungen können aber zum Problem werden, so Rechtsexperte Roland Huhn vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC): „Grundsätzlich ist nur der kürzeste Weg geschützt, den man unmittelbar zum und vom Ort der Tätigkeit zurücklegt.“ Nicht gerichtlich geklärt ist, ob für Radfahrer (...)

Zum Artikel

St. Josef Krankenhaus in Moers erhält ADFC-Zertifizierung (14.04.2010)

Das St. Josef Krankenhaus Moers wird nach erfolgreicher Zertifizierung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als "Fahrradfreundlicher Betrieb" ausgezeichnet. Im Rahmen einer ADFC-Betriebsberatung wurde das Krankenhaus bei einem Vor Ort-Termin begutachtet und nach strengen Kriterien bewertet. „Zu den Erfolgsfaktoren zählen insbesondere (...)

Zum Artikel

Bund soll sich an Entwicklung des Außenairbags beteiligen (09.04.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Mit einem neu entwickelten Außenairbag könnte die Automobilindustrie die Zahl der getöteten Radfahrer in Europa deutlich verringern. Derzeit entwickelt ein internationales Konsortium ein Luftkissen, das sich beim Frontalcrash auf Höhe der Windschutzscheibe explosionsartig aufbläst – wie die bekannten Airbags im Innenraum. Radfahrer und Fußgänger prallen dann bei einem Unfall (…)

Zum Artikel

Radreiseanalyse 2010: Fahrrad- Tourismus auf Erfolgstour (11.03.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Der Fahrradtourismus erfreut sich trotz der Wirtschaftskrise steigender Beliebtheit. Während die touristischen Übernachtungen in Deutschland generell zurückgingen, verzeichneten Beherbergungsbetriebe in radtouristischen Regionen und entlang von Radfernwegen deutliche Zuwächse. Das belegt die Radreiseanalyse 2010, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB) vorstellte. (…)

Zum Artikel

Tourenplaner des ADFC erhält auf der ITB eine Auszeichnung (01.03.2010)

Das Tourenportal des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) erhält den Innovationspreis des 9. ITB Berlin BuchAwards 2010. Auf www.adfc-tourenportal.de haben Radreisende Zugriff auf ein mehr als 200.000 Kilometer umfassendes Netz aus redaktionell eingepflegten Radstrecken in Deutschland und zunehmend auch im benachbarten Ausland. Projektleiterin Eva Förster wird die Auszeichnung am (…)

Zum Artikel

Sind Tests bei Stiftung Warentest ein Lotteriespiel? Ja, aber … (26.02.2010)

Nicht zum ersten Mal waren Produkttests der Stiftung Warentest Thema einer Podiumsdiskussion in der Fahrradbranche. Sind diese Produkttests ein Lotteriespiel für die Branche? So lautete die provokative Frage, die Dr. Holger Brackemann, Leiter des Bereichs Untersuchungen bei der StiWa, Fahrradsachverständiger Dirk Zedler, ADFC-Bundesgeschäftsführer Horst Hahn-Klöckner und Mathias Seidler, Geschäftsführer von Fahrradhersteller Derby Cycle Werke zu beantworten hatten. Nach einer 45-minütigen kontroversen Diskussionsrunde bejahten alle Beteiligten zwar die Frage. Die Gründe dafür jedoch sahen die Diskussionsteilnehmer freilich ganz unterschiedlich. (…)

Zum Artikel

ADFC veröffentlicht neues Bett & Bike-Verzeichnis (19.02.2010)

(Pressemitteilung) Damit Reise- und Tourenradler zukünftig noch einfacher den Weg in ihren Gastbetrieb finden, hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) 5.000 Gastgeber für sein Qualitätsnetzwerk Bett & Bike geworben. Die fahrradfreundlichen Unterkünfte sind auf über 3.000 Orte verteilt und liegen an den beliebtesten Radfernwegen Deutschlands. Pünktlich zum Saisonstart auf der Messe f.re.e. in München (...)

Zum Artikel

ADFC: Kalender für geführte Touren geht online (11.02.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Einmal um die Welt und wieder zurück: Den deutschlandweit größten Internet-Kalender für geführte Radtouren hat jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) NRW online geschaltet. Rund 1.600 NRW-Touren mit einer Gesamtlänge von etwa 80.000 km können für das laufende Jahr kostenlos per Mausklick unter (...)

Zum Artikel

Neue ADFC-EntdeckerKarte macht Lust auf den Radurlaub (29.01.2010)

(Pressemitteilung ADFC) Das Radreise-Informationsangebot ADFC-ReisenPLUS des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bekommt Zuwachs: Für alle, die neugierig auf Radreisen sind oder neue Ziele suchen, gibt es nun eine überarbeitete Neuauflage der ADFC-EntdeckerKarte. Die ADFC-EntdeckerKarte zeigt (...)

Zum Artikel

Runde Sache: ADFC zählt mittlerweile 125.000 Mitglieder (27.01.2010)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat die 125.000-Mitglieder-Schwelle überschritten. Gebührend wurde kürzlich das Jubiläumsmitglied, Katrin Schlechtriemen aus Gießen, mit einer gut gefüllten Radtasche begrüßt. Der stellvertretende Bundesvorsitzende Bertram Giebler erklärt hierzu: (…)

Zum Artikel

Ruhrtal-Radweg ist neue ADFC-Qualitätsradroute (20.01.2010)

(Pressemitteilung - ADFC) - Der Ruhrtal-Radweg wird nach erfolgreicher Zertifizierung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als "ADFC-Qualitätsradroute" mit vier Sternen ausgezeichnet. Erfahrene Routeninspektoren des ADFC hatten den Radfernweg zuvor auf ganzer Länge abgefahren und nach strengen Kriterien bewertet. Der 230 Kilometer lange Ruhrtal-Radweg folgt dem Verlauf (...)

Zum Artikel

ADFC bemängelt kurze Lebensdauer von Fahrradglocken (07.12.2009)

Viele Fahrradglocken machen auf Dauer nicht viel Freude. Bei den meisten Modellen treten im Dauertest viel zu früh Schäden auf. Zu diesem Ergebnis kommt ein Fahrradglockentest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), wie das ADFC-Magazin Radwelt in seiner neuesten Ausgabe berichtet. Die Tester nahmen (...)

Zum Artikel

Vortragsreihe "Sicher Rad fahren - Regeln und Tipps" (13.11.2009)

(ADFC) Wichtige Tipps und Regeln zum sicheren Radfahren vermittelt eine neue Vortragsreihe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Im Mittelpunkt steht das sichere Fahren auf Radwegen, Radfahrstreifen, Schutzstreifen oder im Mischverkehr. Auf besondere Gefahrensituationen wird eingegangen.

Zum Artikel

ADFC-Magazin Radwelt wurde komplett überarbeitet (10.11.2009)

Ein neues, moderneres und frischeres Gesicht zeigt künftig das ADFC-Magazin „Radwelt“. Der Zeitpunkt für einen Relaunch hatte sich aufgrund des 30jährigen Bestehens des ADFC und der Einführung eines neuen ADFC-Logos angeboten. Verantwortlich für das neue Design der Zeitschrift ist die Medienagentur (…)

Zum Artikel

Verwaltungsgerichtshof stärkt Rechte der Radfahrer (05.11.2009)

(Pressemitteilung ADFC) Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat in einem wegweisenden Urteil die Rechte der Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer gestärkt und bestätigt, dass Radfahrer im Regelfall auf der Fahrbahn fahren dürfen und Städte und Gemeinden nur im Ausnahmefall Radwege als benutzungspflichtig kennzeichnen dürfen. Der Kläger, der örtliche Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), setzte sich mit Unterstützung des ADFC Bayern in zweiter Instanz gegen die Stadt Regensburg durch, die nun zwei gemeinsame Geh- und Radwege von der Benutzungspflicht befreien muss. Im konkreten Fall hatte (...)

Zum Artikel

Fünf Sterne vom ADFC: Erste Qualitätsradroute in Baden-Württemberg (30.10.2009)

(Pressemitteilung ADFC) Die Radroute "Liebliches Taubertal - Der Klassiker" ist vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit fünf Sternen ausgezeichnet worden. Als zweiter Radfernweg in Deutschland erhält er die höchste Auszeichnung der ADFC-Qualitätsradrouten. „Nachdem im ‚Lieblichen Taubertal’ die Wegweisung erheblich verbessert wurde, verdient die Route nun die bestmögliche Bewertung“, so ADFC-Bundesvorsitzender Karsten Hübener. Der ADFC vergibt die Auszeichnung erst, (...)

Zum Artikel

ADFC stellt fest: Nord-Süd-Gefälle bei Fahrrad-Diebstählen (21.10.2009)

Der ADFC hat kürzlich das umfangreiche Zahlenwerk der polizeilichen Kriminalstatistik durchforstet und dabei ein interessantes Dossier zum Thema Fahrraddiebstahl angelegt. Darin finden sich eine Vielzahl von aktuellen, grafisch aufbereiteten Zahlen, die auch die regionalen Unterschiede in Bezug auf Fahrradkriminalität aufzeigen. Interessant auch: Der ADFC liefert in dieser statistischen Auswertung zudem alle Zahlen seit 2004 mit. (…)

Zum Artikel

Der ADFC feiert heute in Bremen seinen 30. Geburtstag (02.10.2009)

Mit einem Senatsempfang in Bremen feiert der ADFC heute seinen 30. Geburtstag. Dass die Feier an der Weser stattfindet, hat einen besonderen Grund. Denn in Bremen gründete Verkehrsplaner Jan Tebbe im Jahr 1979 den Verein. Mittlerweile zählt der ADFC rund (…)

Zum Artikel

ADFC-Tourenportal bietet immer mehr kostenlose Touren (16.09.2009)

(Pressemitteilung ADFC) Das Tourenportal des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) wächst weiter: Auf www.adfc-tourenportal.de haben Radreisende Zugriff auf ein knapp 200.000 Kilometer umfassendes Netz aus redaktionell eingepflegten Radstrecken. Radfahrer können hier ihre eigenen Touren (...)

Zum Artikel

Weitere Ergebnisse aus großer ADFC-Studie liegen vor (09.09.2009)

Zusammen mit dem renommierten Marktforschungs- institut SINUS Sociovision hat der ADFC das Fahrradland Deutschland in einer bisher nicht dagewesenen Tiefe untersucht. Neben dem Konsumverhalten und dem Markenbewusstsein der Radfahrer in Deutschland (velobiz.de berichtete) hat sich die Studie auch mit dem Nutzungsverhalten befasst, was gleichzeitig auch Rückschlüsse auf die noch zu lösenden Aufgaben der Politik bei Infrastrukturmaßnahmen erlaubt. Wie aus der Studie hervorgeht, möchten rund 38 % der deutschen Bevölkerung (…)

Zum Artikel

ADFC-Studie auf der Eurobike: Fahrradhandel kann profitieren (02.09.2009)

Der ADFC hat heute auf der Eurobike eine ausführliche Studie vorgestellt, die zusammen mit dem renommierten Heidelberger Marktforschungsinstitut SINUS Sociovision durchgeführt hat. Diese Studie förderte Ergebnisse zu Tage, die für Fahrradhandel und Fahrradhersteller gleichermaßen von Bedeutung sind. Dabei wurde beispielsweise hinterfragt, wie bekannt Fahrradmarken bei ihren Fahrern überhaupt sind und wie viele Menschen planen, im kommenden Jahr ein Fahrrad zu kaufen und wenn ja, wie viel Geld sie dafür ausgeben wollen. (…)

Zum Artikel

Lidl reagiert auf falsches Gütesiegel bei Bügelschloss (31.07.2009)

Im Bügelschloss-Fall bei Lidl (velobiz.de berichtete) wurde soeben ein weiteres Kapitel aufgeschlagen: Gegenüber dem ADFC, der vor wenigen Tagen in Form einer Pressemitteilung den Etikettenschwindel des Aktionsangebots bei Lidl publik gemacht hatte, gab der Discounter jetzt eine Stellungnahme zu den geschilderten Vorwürfen ab. In dem Schreiben, das (…)

Zum Artikel

Bügelschloss bei Lidl: Warentest spricht von „Märchenstunde“ (24.07.2009)

In scharfer Form hat jetzt auch die Stiftung Warentest auf die Bügelschloss-Aktion von Lidl mit dem angeblichen Siegel „Testurteil gut“ (velobiz.de berichtete) reagiert. Als „Märchenstunde bei Lidl“ bezeichnen die Warentester die Aktion und skizzieren gleichzeitig auf ihrer Website (…)

Zum Artikel

ADFC protestiert gegen Verkauf von Lidl-Fahrradschloss (20.07.2009)

Seit heute verkauft Discounter Lidl ein Fahrradschloss mit dem Qualitätsurteil „gut“ der Stiftung Warentest. Wie der ADFC soeben in einer Pressemitteilung darlegt, trage dieses Schloss das Siegel zu Unrecht. Der Radfahrerverband hat bereits verschiedene Maßnahmen eingeleitet. (…)

Zum Artikel

Bund ändert StVO: Zahlreiche Neuerungen auch für Radler (16.07.2009)

Am 1. September 2009 treten zahlreiche Veränderungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft, die der Bundesrat vor Kurzem auf den Weg gebracht hat. Darin enthalten sind auch zahlreiche Veränderungen, die das Verhalten von Radfahrern im Straßenverkehr regeln. Eine übersichtliche Darstellung dieser Neuerungen (…)

Zum Artikel

Autofahrer contra Radler: Gerichte urteilen verschieden (15.06.2009)

(ADFC) Überraschend geöffnete Autotüren sind der Schrecken aller Radfahrer. Wenn Autofahrer oder Fahrgäste beim Aussteigen nicht auf den Radverkehr achten, sind Stürze fast unvermeidlich, berichtet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der aktuellen Ausgabe seines Mitgliedermagazins . Gerichte legen die Straßenverkehrsordnung (StVO) (…)

Zum Artikel

ADFC und Land Fleesensee bringen Menschen aufs Rad (28.05.2009)

(ADFC)Die Ferien-Fahrradschule des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bietet auch im Jahr 2009 Kurse an, in denen Erwachsene das Fahrradfahren erlernen können. Damit geht die erfolgreiche Kooperation des ADFC mit dem Land Fleesensee in das zweite Jahr. In den einwöchigen Kursen (...)

Zum Artikel

Kirchentag: Kostenloses Tourenportal des ADFC (12.05.2009)

Mit dem Modellprojekt „Fahrradfreundlicher Kirchentag“ setzen der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und der Bremer Senator für Umwelt und Verkehr ein Zeichen für nachhaltige Mobilität. Speziell auf die Bedürfnisse von Radfahrern zugeschnittene Serviceleistungen machen die Großveranstaltung vom 20. bis 24. Mai umweltfreundlich und schnell erfahrbar. Das ADFC-Tourenportal unterstützt das Projekt jetzt mit einer kostenfreien Routenplanung für Touren in und um Bremen.(...)

Zum Artikel

Wesentliches Problem liegt in der technischen Betriebssicherheit (08.05.2009)

Eine Pressemitteilung, die kurz nach Veröffentlichung der Ergebnisse von Stiftung Warentest zu den Trekkingrädern verbreitet wurde (velobiz.de berichtete), hat vielerorts in der Fahrradbranche für Unverständnis gesorgt. In einem Schreiben an velobiz.de bedauert Prof. Dr. Bernd Lemser, Mitglied des ADFC-Bundesvorstands, jetzt, dass es dadurch „zu Irritationen“ gekommen sei. Gleichzeitig zeigt Lemser deutlich auf, wie der ADFC die momentane Situation auf dem Fahrradmarkt einschätzt und beschreibt dabei, welchen Beitrag der ADFC zur Verbesserung leisten kann. (...)

Zum Artikel

Nationaler Radverkehrskongress tagt zwei Tage lang in Berlin (07.05.2009)

Auf dem Nationalen Radverkehrskongress am 7. und 8. Mai in Berlin zeigt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), welches Potenzial das Fahrrad gerade im Alltagsverkehr hat. Von den rund 40 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland könnten bis zu sieben Millionen derzeitige Autofahrer aufs Fahrrad umsteigen. Bei seiner Schätzung geht der ADFC (...)

Zum Artikel

Hersteller zweifeln Noten an und verweisen auf eigene Tests (24.04.2009)

Der Trekkingrad-Test von Stiftung Warentest schlägt Wellen. Schon kurz nach Bekanntwerden der Testergebnisse haben von schlechten Prüfergebnissen betroffene Hersteller reagiert: In verschiedenen Stellungnahmen zeigen sich die Hersteller überrascht von den Ergebnissen, insbesondere bei der Bruchsicherheit. Gleichzeitig gießt der ADFC mit einer jüngst verschickten Pressemitteilung noch weiteres Öl ins Feuer, in der angeprangert wird, dass an diesen hochwertigen Fahrrädern „minderwertige Billigteile“ verbaut worden seien. Nachfolgend lesen Sie neben der Mitteilung des ADFC die Stellungnahmen der Fahrradhersteller (...)

Zum Artikel

Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags will Fahrradmitnahme in allen Zügen (23.04.2009)

(ADFC) Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags unterstützt, dass die Fahrradmitnahme in Zügen ab dem 3. Dezember 2009 europaweit verbindlich geregelt wird. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt diesen heutigen Beschluss. Die stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Heidi Wright MdB sagt: (...)

Zum Artikel

ADFC kritisiert jüngstes Urteil des Bundesgerichtshofes (20.04.2009)

(ADFC) Radfahrer trifft eine Teilschuld, wenn sie auf einem Radweg von einem unaufmerksamen Passanten so bedrängt werden, dass es zu einem Sturz kommt. Das gilt auch dann, wenn der Radfahrer auf einem Weg unterwegs war, auf dem er Vorrang vor Fußgängern hat. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH), berichtet das Mitgliedermagazin vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) in seiner aktuellen Ausgabe. (...)

Zum Artikel

Bundesrat: Erleichterungen für den Radverkehr beschlossen (06.04.2009)

(ADFC) Der Bundesrat hat am Freitag eine Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) beschlossen. Sie soll zum 01. September 2009 in Kraft treten. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt diesen Beschluss. „Die neue Verordnung ist ein Schritt in die richtige Richtung, den Radverkehr zu stärken und sicherer zu machen“, sagt ADFC-Bundesvorsitzender Karsten Hübener. Eine wesentliche Neuerung ist, (...)

Zum Artikel

Online + Katalog: Neuer Auftritt für Bett & Bike (19.03.2009)

(ADFC) Mit dem Übernachtungsverzeichnis Bett & Bike erleichtert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die Radreiseplanung. Ab März 2009 enthält das neue bundesweite Verzeichnis für fahrradfreundliche Unterkünfte rund 4.800 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen oder Campingplätze in ganz Deutschland.

Zum Artikel

ADFC-zertifizierte Routen verzeichnen hohe Steigungsraten (13.03.2009)

(ADFC) Die deutschen Fahrradurlauber wünschen mehr Qualität: Dort, wo die Touristiker auf hohe Standards setzen, kommen auch mehr Urlauber. Das belegt die Radreiseanalyse 2009, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB) vorstellte. (...)

Zum Artikel

ADFC: Neue Forderung nach mehr Fahrrad im Bahnverkehr (05.03.2009)

Die Deutsche Bahn AG soll endlich ein systematisches Angebot zur Fahrradmitnahme im Fernverkehr – auch im ICE – schaffen. Das fordert der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) seit vielen Jahren. Zur Bekräftigung dieser Forderung überreichte gestern (...)

Zum Artikel

ADFC: Neuer Radreisekatalog weckt Urlaubsgefühle (25.02.2009)

(ADFC)Jeder zehnte Radurlauber vertraut bei der Planung der Reise auf die Hilfe von Experten. Kein Wunder: Wer pauschal mit dem Fahrrad verreist, erlebt seinen Urlaub aktiv, klimaschonend und genussvoll. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und Rückenwind Reisen aus Oldenburg haben dazu das passende Angebot parat: (...)

Zum Artikel

Wie viel vom Konjunkturpaket landet beim Radverkehr? (02.02.2009)

Wenn der Bundesrat voraussichtlich Ende des Monats das sogenannte zweite Konjunkturpaket der Bundesregierung absegnet, dann wird damit die größte Wirtschaftsförderungs-Maßnahme in der Geschichte Deutschlands auf den Weg gebracht. Rund 10 Mrd. EUR aus dem 50 Mrd. EUR schweren Paket gehen dabei an die Kommunen, um damit Zukunftsinvestitionen in Bildung und Infrastruktur zu ermöglichen. Davon könnte auch unmittelbar der Fahrradverkehr profitieren, wie velobiz.de im Gespräch mit ADFC-Geschäftsführer Horst Hahn-Klöckner erfuhr. (...)

Zum Artikel

ECF-Chef Manfred Neun fordert zu Maßnahmen Pro Fahrrad auf (11.12.2008)

Enorme Potentiale im Klima- und Umweltschutz bleiben ungenutzt, wenn der Fahrradverkehr in den Lösungsszenarien weiter ausgeklammert bleibt. Das schreibt Manfred Neun, Präsident des Europäischen Radfahrerverbandes ECF, in einem offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und fragt, warum das Fahrrad (...)

Zum Artikel

ADFC-Magazin „Radwelt“ tritt bei E-Bikes auf die Euphorie-Bremse (08.12.2008)

In der aktuellen Ausgabe (6/08) klärt das ADFC-Magazin „Radwelt“ seine Leserschaft über die gängige E-Bike-und Pedelec-Technik auf und weist auf Vor- und Nachteile verschiedener Antriebstechniken hin. Gleichzeitig mahnt der Fahrad-Sachverständige Ernst Brust in einem Kurzinterview bei speziellen Varianten zur Vorsicht. (...)

Zum Artikel

Verkehrsminister Tiefensee bekennt sich zum Radverkehr (12.11.2008)

(ADFC) „Mit einer verbesserten Förderung des Fahrrads als vollwertiges Verkehrsmittel ist eine ganze Reihe von Problemen des Verkehrssystems zu lösen.“ Mit diesem Bekenntnis zum Radverkehr eröffnete Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) die 29. Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) am vergangenen Wochenende in Dortmund. In seiner Rede (...)

Zum Artikel

IT-Spezialist verstärkt das Vorstandsteam beim ADFC (11.11.2008)

Der ADFC erweitert sein Vorstandsteam: Auf der am vergangenen Wochenende in Dortmund stattgefundenen Bundeshauptversammlung wurde (...)

Zum Artikel

ADFC: Maßnahmen zum Zweiten Fahrradbericht zügig umsetzen (07.11.2008)

(ADFC) Zu seiner 29. Bundeshauptversammlung in Dortmund fordert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Bund, Länder und Kommunen auf, den Radverkehr stärker zu fördern. „Das Fahrrad als gesundheitsförderndes Null-Emissions-Fahrzeug muss noch viel deutlicher als bisher (...)

Zum Artikel

Neuer Teilnahmerekord bei "Mit dem Rad zur Arbeit" (27.10.2008)

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ hat in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt. 147.000 Teilnehmer fuhren im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 20. August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit. Damit konnten der ADFC und die Gesundheitskasse AOK die Bestmarke aus dem Vorjahr um (...)

Zum Artikel

ADFC fordert Geld vom Staat zum Kauf von Fahrrädern (24.10.2008)

Einige Kommunen beispielsweise in Österreich und Frankreich haben es bereits vorgemacht: Dort wird der Kauf von Fahrrädern durch die öffentliche Hand unterstützt (velobiz.de berichtete). Der ADFC geht nun mit einer Forderung an die Bundesregierung, die auf der 29. ADFC-Bundeshauptversammlung am 8. und 9. November in Dortmund bekräftigt werden soll, noch einen Schritt weiter. „Um ihre Klimaschutzziele zu erreichen, müsse die Bundesregierung (...)

Zum Artikel

ADFC: Vorsicht bei Nachtzeit- klausel in Hausratversicherung (22.10.2008)

(ADFC) Nachts zwischen 22 und 6 Uhr können Radfahrer nur eingeschränkt darauf vertrauen, dass sie im Falle eines Fahrraddiebstahls eine Entschädigung erhalten. Die sogenannte Nachtzeitklausel in vielen Hausratversicherungen gewährt nur dann Versicherungsschutz, wenn sich das Rad (...)

Zum Artikel

Vier Sterne für den Ems-Radweg (30.09.2008)

Der EmsRadweg wird vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit vier von fünf möglichen Sternen als ADFC-Qualitätsradroute ausgezeichnet. Bertram Giebeler, stellvertretender ADFC-Bundesvorsitzender, überreicht heute in Rheine-Bentlage die offizielle Zertifizierungsurkunde an Dr. Elke Freitag von der Interessengemeinschaft EmsRadweg.

Zum Artikel

ADFC stellt neues Portal zur Tourenplanung online (18.09.2008)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bietet für alle, die sichere Orientierung für die nächste Radtour suchen, das ideale Werkzeug: Mit dem ADFC-Tourenportal unter www.adfc-tourenportal.de findet jeder schnell und interaktiv die besten Routen durch die schönsten Gegenden Deutschlands. Über 100.000 Kilometer in Deutschland und (...)

Zum Artikel

ADFC brachte Etikettenschwindel mit Stiwa-Siegel ans Licht (17.09.2008)

(ADFC) Einen handfesten Betrug am Kunden deckte jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auf: Obwohl es laut Verpackung von der „Stiftung Warentest“ geprüft und mit dem Urteil „Gut“ ausgezeichnet wurde, gab das Bügelschloss von Profex beim Aufbruchversuch im Rahmen einer Fernsehreportage mit ADFC-Beteiligung viel zu schnell nach. (...)

Zum Artikel

ADFC bringt drei Fahrradkarten in einer Neuauflage (07.08.2008)

(ADFC) Keine andere Fahrradkarte ist so erfolgreich wie die Radtourenkarte des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Mit über zwei Millionen Exemplaren ist sie die meistverkaufte Fahrradkarte der Welt. Drei weitere der insgesamt 27 Kartenblätter im Maßstab 1:150.000 ergänzen nun die überarbeitete und mit neuer Kartengrundlage versehene Neuauflage. Ab sofort gibt es (...)

Zum Artikel

Pilotprojekt in Fernzügen und vereinfachte Fahrradmitnahme (31.07.2008)

Die Deutsche Bahn will offenbar nach der vielfachen Kritik wegen ihrer strikten Weigerung zur Fahrradmitnahme in ICEs wieder Boden bei Radfahrern gut machen: Soeben startete ein Pilotprojekt zur kostenlosen Fahrradmitnahme in Fernzügen, zudem geht ein neuer Service für die Buchung von Fahrradkarten online. (...)

Zum Artikel

ADFC sucht fahrradfreundliche Gastgeber in Deutschland (24.07.2008)

(ADFC) Ganz ohne kostspielige Tankfüllung starten derzeit hunderttausende Fahrradurlauber ihre Touren. Dabei sind sie auf fahrradfreundliche Gastgeber angewiesen. Mit dem Qualitätssiegel „Bett & Bike“ zeigt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) seit mehr als zehn Jahren, wo Radfahrer besonders willkommen sind. Fast 5.000 Betriebe haben sich bisher auf die Bedürfnisse radelnder Gäste eingestellt. Jetzt sucht der ADFC weitere Gastgeber.(...)

Zum Artikel

Zehntausende steigen wieder aufs Fahrrad um (21.07.2008)

(ADFC) Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland steigen derzeit ganz bewusst vom Auto aufs Velo um. „Mit dem Fahrrad lassen sich die alltäglichen Weg gesund, sauber und sparsam zurücklegen“, sagt Heidi Wright, stellvertretende Bundesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Sie verweist dabei auf die gemeinsame Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und der Gesundheitskasse AOK, die auch vom Bundesverkehrsministerium gefördert wird. Der „Dreifachnutzen“ hat auch in diesem Jahr wieder (...)

Zum Artikel

Neue ADFC-Broschüre „Mobil mit Kind und Rad“ (16.07.2008)

(ADFC) Kinder fahren gerne Fahrrad. Sie testen Geschwindigkeit oder Bremsen und fahren Zickzack oder Slalom. Das Fahrrad eröffnet Kindern aber vor allem die eigenständige Mobilität und ist ein täglicher Begleiter auf dem Schulweg. Doch bei Eltern tauchen eine Menge Fragen auf: Was ist wichtig beim Kauf eines Anhängers oder Kinderstraßenrads? Welche Übungen bereiten den Sprössling auf die erste Radtour vor? Wie mache ich mein Kind fit für den Straßenverkehr? Antworten gibt die neue Broschüre „Mobil mit Kind und Rad" des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). (...)

Zum Artikel

ADFC erwartet „Großes Umsatteln“ (06.07.2008)

Die hohen Preise an den Tankstellen, der Klimaschutz und die eigene Gesundheitsvorsorge regen offenbar immer mehr Menschen dazu an, häufiger das Fahrrad zu nutzen. Zum derzeitigen Bestand von 67 Millionen Fahrrädern kommen in Deutschland jedes Jahr 4,58 Millionen Räder hinzu. Dies stimmt den Bundesvorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) optimistisch. Er trifft sich am 5 und 6. Juli zur Klausurtagung in Hameln. (...)

Zum Artikel

"Deutschland per Rad entdecken" gibt viele Anregungen (26.06.2008)

(ADFC) Der Sommer steht vor der Tür und die Ferien auch –und so stellt sich mal wieder die Frage nach dem Urlaubsziel. Wie wäre es mit einem Familienurlaub auf dem Fahrrad? Und anstatt sich mit mit stundenlangen Flügen in die Ferne zu plagen, könnte man bislang unbekannte Winkel im eigenen Land entdecken. Zahlreiche Anregungen dazu bietet der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) gemeinsam herausgegebene Katalog "Deutschland per Rad entdecken". Darin werden über (...)

Zum Artikel

Neues ADFC-Faltblatt "Fit für den Tag" zum Herunterladen (24.06.2008)

(ADFC) Wer regelmäßig Rad fährt, kann so fit sein wie ein zehn Jahre jüngerer Mensch, der sich kaum und selten bewegt. Das neue Faltblatt „Fit für den Tag“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) informiert über die gesundheitlichen Vorteile regelmäßigen Radfahrens und gibt Tipps, wie einfach es in den Alltag eingebaut werden kann. (...)

Zum Artikel

Noch fünf ADFC-Familienrallyes in diesem Jahr (17.06.2008)

(ADFC) Fahrradtouren machen Spaß, vor allem, wenn die ganze Familie dabei ist. Deshalb veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) 2008 und 2009 in verschiedenen deutschen Städten die ADFC-Familienrallyes. "Auf den Rallyes sollen die Familien zusammen mit dem Rad unterwegs sein und Spaß haben", sagt Verkehrspädagogin und Rallye-Organisatorin Sigrun Bösemann vom ADFC. Die Rallyes sind Bestandteil der neuen ADFC-Kampagne "Mobil mit Kind und Rad". (...)

Zum Artikel

ADFC-Chef wünscht sich ein Treffen mit Angela Merkel (04.06.2008)

(ADFC) Die Förderung des Radverkehrs muss fester Bestandteil einer nachhaltigen Politik sein. Darauf weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) anlässlich der Verbändekonferenz am 2. Juni 2008 hin. Auf der Konferenz diskutieren Vertreter verschiedener Umweltverbände mit Referenten des Bundesumweltministeriums den Entwurf zum „Fortschrittsbericht 2008 zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie“. Der Bundesvorsitzende des ADFC, Karsten Hübener, findet im Vorfeld deutliche Worte: (...)

Zum Artikel

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und AOK gestartet (30.05.2008)

(ADFC)Eine ganz besondere und äußerst erfolgreiche „Fahr-Gemeinschaft“ steht seit heute wieder in den Startlöchern: Viele zehntausend Menschen, die sich auch 2008 wieder für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ angemeldet haben oder dies noch tun wollen, fahren günstig, gesund und ökologisch durch den Sommer. Politiker, Organisatoren und viele, viele Alltags-Radfahrer gaben heute in Bonn den Startschuss zu der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK gemeinsam organisierten Aktion. Sie beginnt am 1. Juni und dauert bis zum 31. August.

Zum Artikel

ADFC erwartet 250.000 Radfahrer in der Bundeshauptstadt (29.05.2008)

Am Sonntag gehört ganz Berlin den Radfahrern: Rund 250.000 Teilnehmer werden zur 32. ADFC-Sternfahrt in der Bundeshauptstadt erwartet. Die insgesamt (...)

Zum Artikel

Erste "Ferien-Fahrradschule" des ADFC startet am 26. Mai (09.05.2008)

(ADFC) Im Land Fleesensee geht am 26. Mai 2008 die erste "Ferien-Fahrradschule" für Erwachsene an den Start. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) entwickelte dazu das Konzept aus seinen lokalen Radfahrkursen gemeinsam mit (...)

Zum Artikel

ADFC-Magazin Radwelt startet neuen Reiseservice (30.04.2008)

(ADFC) Das Mitgliedermagazin Radwelt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hat einen neuen Service für alle Radreisenden gestartet: In der neuen Rubrik „ReisenPLUS“ präsentieren erfahrene ADFC-Scouts ihre Lieblingstouren. In der aktuellen Ausgabe stellt Gerd Hüttmann, seit 23 Jahren ADFC-Mitglied, seine ganz persönliche Lieblingstour vor: die Kurpfalzrunde. (...)

Zum Artikel

„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder im Juni (30.04.2008)

Im letzten Jahr machten bereits 120.000 Arbeitnehmer mit, 2008 sollen es noch mehr werden. Ab 1. Juni heißt es wieder, das Auto gegen den Drahtesel zu tauschen und nach dem Motto „Mit dem Rad zur Arbeit“ zur Arbeitsstelle oder zum Studium zu radeln. Die Aktion ist eine Initiative von (...)

Zum Artikel

"Deutschland per Rad entdecken" mit Ideen für die Radtour (28.04.2008)

(ADFC) Millionen haben es bereits erfahren: Auf dem Rad Deutschland zu entdecken, ist eine ebenso spannende wie erholsame Angelegenheit. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) rät allen, die es noch nicht ausprobiert haben, die Feiertage und langen Wochenenden im Mai zu einer Radtour zu nutzen. Vorschläge für Touren liefert die Broschüre (...)

Zum Artikel

ADFC begrüßt Vorstoß der Bundesjustizministerin (18.04.2008)

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) will die Rechte der Bahnkunden für innerdeutsche Fahrten im Nah- und Fernverkehr „so schnell wie möglich verbessern“. Davon profitieren auch Bahnkunden, die ihr Fahrrad im Zug mitnehmen möchten. Eine EU-Verordnung zum Schutz der Fahrgastrechte sieht vor, dass die Eisenbahnunternehmen ihren Fahrgästen spätestens ab Ende 2009 die Mitnahme von Fahrrädern im Zug ermöglichen. Zypries setzt dabei auf Tempo: „Wir werden nicht auf das In-Kraft-Treten (...)

Zum Artikel

Video-Reportage über Beleuchtungsaktion in Bonn (17.04.2008)

Online-Medien machen es möglich: Der ADFC zeigt auf seiner Website www.adfc.de einen sechsminütigen Film über ADFC-Beleuchtungsaktionen, die in verschiedenen Städten durchgeführt wurden. Im Film wird am Beispiel der (...)

Zum Artikel

Netzwerk fahrradfreundlicher Städte in Europa jetzt in Brüssel (07.04.2008)

(ADFC) Das europäische Städtenetzwerk „Cities for Cyclists“ wird ab sofort wieder vom Brüsseler Büro der European Cyclists’ Federation (ECF) koordiniert. Dies verkündete der Generalsekretär des ECF, Dr. Bernhard Ensink, auf der MeetBike Konferenz in Dresden. (...)

Zum Artikel

ADFC: Kombination von Rad und Bahn stärken (28.03.2008)

(ADFC) Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert die Deutsche Bahn und das Bundesverkehrsministerium dazu auf, die ehemals für den Transrapid reservierten Mittel einschließlich des Bundeszuschusses in Höhe von 925 Millionen Euro in Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrradmitnahme in Zügen zu investieren.

Zum Artikel

"Bett & Bike Deutschland" zum elften Mal erschienen (27.03.2008)

(ADFC) Etwa 4.600 Hotel- und Gastbetriebe stellen sich mittlerweile auf die Wünsche und Bedürfnisse von Fahrradfahrern ein. Zu finden sind sie ganz einfach im bundesweiten Übernachtungsverzeichnis "Bett & Bike Deutschland" des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Seit mehr als zehn Jahren hilft es Radfahrern dabei, eine geeignete Unterkunft zu finden. Die Neuauflage ist jetzt erhältlich.

Zum Artikel

Im Fahrradtourismus ist Qualitätssicherung gefragt (06.03.2008)

Fahrradtourismus bleibt ein Wachstumsmarkt, doch der Anspruch der Radreisenden an die Qualität spezieller Tourenangebote steigt. Dies ist ein Ergebnis aus der Radreiseanalyse 2008, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) heute auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin vorgestellt hat. Bei der umfassenden Erhebung unter (...)

Zum Artikel

ADFC bündelt Radreiseinfos unter neuem Dach „ReisenPLUS" (06.03.2008)

(ADFC) Erfahrungen aus jährlich 15.000 Radtouren bündelt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ab sofort im Internet unter dem neuen Dach ReisenPLUS. Auf www.adfc.de/reisenplus finden Radfahrer (...)

Zum Artikel

ADFC-Faltblatt rund um den Kauf eines Kinderrads (20.02.2008)

(ADFC) Das neue Faltblatt „Fahrradkauf kinderleicht“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) berät Eltern beim Kauf eines Kinderfahrrads. Er informiert auf acht Seiten über die richtige Technik, Ergonomie und Zubehör und gibt Tipps zum Lernen des Radfahrens sowie zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Zum Artikel

Richtig stressfrei: ADFC präsentiert Radreisekatalog 2008 (08.02.2008)

(ADFC) Fahrrad-Pauschalreisen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: Mittlerweile verlässt sich jeder zehnte Radurlauber bei der Planung seiner Reise auf Experten, bei Reisen ins Ausland ist es sogar jeder fünfte. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und Rückenwind Reisen aus Oldenburg haben dazu das passende Angebot parat: Im neuen „Radreisekatalog 2008“ (...)

Zum Artikel

ADFC: Internetportal zur Fahrradmitnahme im Zug (31.12.2007)

(ADFC) Der ADFC erweitert sein Angebot für Reisende, die mit Fahrrad und Bahn unterwegs sind: Sie können sich künftig im neuen ADFC-Internetportal „Rad & Bahn“ rundum informieren. Pünktlich zum aktuellen Fahrplanwechsel bei der Bahn haben die ADFC-Experten alle Verbindungen, die für Radreisende relevant sind, herausgefiltert und in mehreren digitalen Karten aufbereitet. Diese finden sich sowohl(...)

Zum Artikel

Inspirationsbuch "Fahr Rad! Wege zur Fahrradstadt" (28.12.2007)

Was kann der Einzelne tun, um den Radverkehr zu fördern? Antworten darauf finden sich in der deutschen Übersetzung des "Cycling-Inspiration book", das ab sofort erhältlich ist. Es enthält Anregungen (...)

Zum Artikel

Deutsche Bahn verdrängt Radreisende aus dem Fernverkehr (06.12.2007)

(ADFC) Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember verschlechtert sich einmal mehr das Angebot für Reisende, die ihr eigenes Fahrrad im Fernzug transportieren wollen. Grund: Der Hochgeschwindigkeitszug ICE ersetzt auf vielen Strecken die bisherigen InterCity-Verbindungen, die über reservierbare Fahrrad-Stellplätze verfügen. „Der neue DB-Fahrplan setzt für Reisende mit Rad (...)

Zum Artikel

NTV.de geht der Frage juristisch auf den Grund (05.12.2007)

Kommt zwar selten vor, aber was tun, wenn es doch passiert? Die Rede ist von dem Fall, dass ein fremdes Schloss das eigene Fahrrad absperrt. Redakteure von ntv.de sind der Frage juristisch auf den Grund gegangen. Das Ergebnis: (...)

Zum Artikel

ADFC bringt neue Kampagne gegen Fahrraddiebstahl auf die Bühne (22.11.2007)

(ADFC) Fast 400.000 Fahrräder werden jedes Jahr in Deutschland als gestohlen gemeldet. Geringe Aufklärungsquoten und wenig verbreitetes Wissen um einen wirksamen Schutz tragen zur Verunsicherung von Radfahrern bei – mehr Information in Sachen Fahrradklau und Diebstahlschutz tut Not. Nun bringt eine neue Initiative des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Licht ins Dunkel – und zwar „Rampenlicht“. Zentrales Element der ADFC-Kampagne gegen Fahrraddiebstahl, versehen mit dem selbstbewussten Eigentümer-Motto „Meins bleibt meins!“, ist erstmals eine thematische Bühnenshow: „Echte“ Diebe – dargestellt von professionellen Schauspielern – demonstrieren dort live, wie leicht sich vermeintlich sichere Schlösser knacken und Räder stehlen lassen.

Zum Artikel

Grundlagenuntersuchung zum Fahrradtourismus startet (20.11.2007)

(ADFC) Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine umfassende Grundlagenuntersuchung zum Fahrradtourismus in Deutschland in Auftrag gegeben. Ziel ist es, mithilfe einer soliden Datenbasis die wirtschaftlichen Potenziale des Fahrradtourismus stärker öffentlich zu machen. Die stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Heidi Wright (MdB) (...)

Zum Artikel

ADFC legt die politischen Ziele für das nächste Jahr fest (08.11.2007)

150 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet kamen am vergangenen Wochenende nach Frankfurt, um auf der 28. Bundeshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) die Marschrichtung für das kommende Jahr vorzugeben. Geladen waren auch Vertreter der Bundes- und Landespolitik, die laut ADFC „das Potenzial des Fahrrads erkannt haben“. Auf der Versammlung wurden jedoch nicht nur Versprechungen gemacht, sondern auch Beschlüsse gefasst. Darunter auch der, dass der Fahrradindustrie künftig genauer auf die Finger geschaut werden soll.

Zum Artikel

ADFC: Fahrradförderung ist aktiver Klimaschutz (30.10.2007)

(ADFC) Ein höherer Radverkehrsanteil trägt erheblich zum Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung bei. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert die Bundesregierung daher auf, die Potenziale des Radverkehrs beim Klimaschutz deutlicher zu nutzen. Wie dieses Potenzial erschlossen werden kann, diskutiert der ADFC am 3. und 4. November 2007 auf seiner 28. Bundeshauptversammlung in Frankfurt am Main.

Zum Artikel

Neue Fortbildungs-Möglichkeit für Radverkehrsplaner (24.10.2007)

(ADFC) "Ortsdurchfahrten und überörtlicher Verkehr“ heißt das erste Seminar, mit dem die Fahrradakademie des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) am 29. Oktober in Frankfurt/Main ihren Betrieb aufnimmt. Das umfangreiche Fortbildungsangebot der Fahrradakademie richtet sich künftig an Radverkehrsplaner in Städten, Kommunen und Gemeinden.

Zum Artikel

130.000 machten mit bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ (23.10.2007)

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, eine Initiative von ADFC und der Krankenkasse AOK, motiviert immer mehr Arbeitnehmer, den Weg zur Arbeitsstätte mit dem Fahrrad in Angriff zu nehmen. In diesem Jahr traten 130.000 Berufstätige von Anfang Juni bis Ende August in die Pedale – ein neuer Teilnahmerekord.

Zum Artikel

ADFC-Beleuchtungschecks in vielen Städten (17.10.2007)

Jetzt im Oktober, wenn die Tage kürzer werden, ist ein Check der eigenen Fahrradbeleuchtung wichtig, um auch in der Dunkelheit sicher unterwegs zu sein. Darauf weist der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hin. „Eine mangelhafte Beleuchtung gefährdet nicht nur Radfahrer selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer, die unbeleuchtete Räder oft zu spät erkennen“, sagt ADFC-Bundesvorsitzender Karsten Hübener. Zudem drohen Beleuchtungssündern 15 bis 25 Euro Bußgeld.

Zum Artikel

ADFC-Tipps für das richtige Verhalten in engen Straßen (12.10.2007)

Fahrradfahrer kommen in der Stadt fast überall durch – doch manchmal wird es auch auf zwei Rädern zu eng im Straßenverkehr. Wie sich Radfahrer dann korrekt verhalten, dazu gibt Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einer jüngsten Pressemitteilung wertvolle Tipps.

Zum Artikel

ADFC-Tipps für die Radtour in der goldenen Jahreszeit (12.09.2007)

Der Herbst versprüht für Radreisende seinen ganz eigenen Charme: Die milden Temperaturen und in goldenes Licht getauchte Landschaften bieten ideale Voraussetzungen für den (Kurz-)Urlaub auf zwei Rädern. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) machen mit der Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ und dem Internetauftritt unter www.deutschland-tourismus.de/radfahren Lust auf die dritte Jahreszeit und geben Tipps für reizvolle Radtouren.

Zum Artikel

ADFC: DB-Boykott „Schallende Ohrfeige“ für Tiefensee (07.09.2007)

Ein Pilotprojekt zur Fahrradmitnahme im Hochgeschwindigkeitszug ICE wird es nach dem Willen der Deutschen Bahn AG vorerst nicht geben: „Dies ist derzeit nicht vorgesehen“, so DB-Sprecher Achim Stauß gegenüber dem Radwelt Magazin des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Somit bleibt die Mitnahme von Fahrrädern im InterCityExpress weiterhin nicht erlaubt.

Zum Artikel

Qualitätsradeln schafft Arbeitsplätze (27.08.2007)

Rund fünf Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet die Tourismusbranche nach Schätzungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mit Fahrradurlaubern. Durchschnittlich werden für eine Radreise 1.169 Euro ausgegeben. Auch aus der Schweiz gibt es Positives zu vermelden: Radtouristen gaben dort 2004 insgesamt 130 Millionen Franken (ca. 80 Millionen Euro) aus und übernachteten eine halbe Million mal in Hotels und anderen Quartieren. Die Schweiz präsentiert sich seit Jahren als Vorreiter mit ihrem nationalen Routennetz „Veloland Schweiz“.

Zum Artikel

„Warum radelt Schwarzenegger?“ (27.08.2007)

„Warum radelt Schwarzenegger?“ - Auf diese Frage will ein prominent besetztes Branchenportal am ersten Messetag der Eurobike mindestens sechs Antworten finden. Dabei wollen die ECF-Funktionäre Manfred Neun und Dr. Bernhard Ensink sowie Christoph Goebel (Grofa), Annick Roetynck (ETRA), Hans van Vliet (Shimano) und Karsten Klama (ADFC) „Perspektiven einer Verdoppelung des Fahrradverkehrs“ aufzeigen. Termin: 31. August, 12.00 Uhr im Foyer West der Messe Friedrichshafen.

Zum Artikel

ADFC: Einheitliche Qualitätsstandards müssen her (22.08.2007)

Es ist ein Meilenstein auf dem Weg zur einheitlichen Beschilderung von Radrouten in Deutschland: Insgesamt 13.800 Kilometer lang ist das komplette Radverkehrsnetz Nordrhein-Westfalen (NRW), dessen symbolische Fertigstellung am gestrigen Sonntag in Münster mit einem großen Bürgerfest gefeiert wurde. Erstmalig ist damit ein ganzes Bundesland flächendeckend in einem hochwertigen Radverkehrsnetz verknüpft, das sich in den 396 nordrhein-westfälischen Kommunen mit markanten und gut lesbaren rot-weißen Wegweisern präsentiert. Das Netz besteht sowohl aus kurzen und direkten Verbindungen für den Alltagsverkehr als auch aus überregionalen und touristisch attraktiven Routen.

Zum Artikel

ADFC warnt vor Helmpflicht durch die Hintertür (22.08.2007)

Alltagsradler tragen bei Fahrradunfällen nicht schon allein deshalb eine Mitschuld, weil sie keinen Fahrradhelm tragen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf entschieden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt in einer aktuellen Pressemitteilung dieses Urteil.

Zum Artikel