Nachrichten

Blake McFarland, der Mann, der aus Reifen Kunstwerke macht
©Blake McFarland
Meldung vom: 05.09.2019
Reichweite:
195.496 Views
481 Websites

Blake McFarland, der Mann, der aus Reifen Kunstwerke macht

Der Künstler, der viel mit Recyclingmaterial arbeitet

Blake McFarland stammt aus dem schönen San Jose in Kalifornien, wo er auch aufwuchs. Er schätzt es besonders, seine Kunstwerke in heimatlichen Gefilden auszustellen.

Schon in seiner High-School-Zeit war er ein Topsportler. Blake erhielt ein Stipendium für die San Jose State University für Baseball und wurde dort als „Rookie of the Year“ (Aufsteiger des Jahres) sowie als „First Team all WAC conference pitcher“ ausgezeichnet. Er verließ das College im Jahr 2011 mit einem Abschluss in Psychologie, erhielt viele sportliche Auszeichnungen und war auf der Ehrenliste des Präsidenten. Im Juni 2011 begann Blake seine Profi-Baseball-Karriere bei den Toronto Blue Jays.

Blake McFarland, der Künstler, der viel mit Recycling-material arbeitet, verwendet gebrauchte Gummireifen, um seine großartigen, sehr lebensecht wirkenden Skulpturen zu erschaffen. Jede dieser Skulpturen besteht aus planmäßig platzierten Reifen, die derart miteinander verflochten und gesichert werden, dass sie schließlich wie verblüffend muskulöse Tiere wirken. McFarland ist jeweils ungefähr einen Monat lang damit beschäftigt, eines dieser Kunstwerke fertigzustellen. Dann aber begeistern die vollendeten Artefakte mit erstaunlichem Detailreichtum.

McFarland ist sehr glücklich über die Tatsache, dass seine zu hundert Prozent aus Recycling­reifen bestehenden Skulpturen auch einen Umweltaspekt erfüllen. Aber bis man dazu die Gelegenheit bekommt, sie in Gänze zu bewundern, vermitteln auch Fotos mit den abgebildeten Skulpturen einen guten Eindruck von der Arbeit dieses Künstlers.

Seine künstlerische Karriere begann Blake McFarland allerdings als Maler. Er bildete bevorzugt Szenen am Meer in Acryl ab. Ein paar Jahre später verlangte es ihn nach etwas Spannenderem. So kombinierte er eine seiner besonderen Leidenschaften, das Surfen, mit Kunst, indem er lokale Bay-Area-Szenen auf Surfboards malte.

Blake verwendet übrigens auch noch anderes Recyclingmaterial für sein künstlerisches Gestalten: recyclte Weinkorken (100 Prozent Natur), mit denen er sehr detaillierte Wandbilder in Schrift und Bild gestaltet. Der Künstler verwendet zwischen 200 bis 4.000 Weinkorken für jedes dieser Werke. Die Bilder fühlen sich angenehm natürlich an und machen sich großartig in jeder Art von Umgebung.

Erst im Jahr 2013 ereilte ihn seine Berufung zum Reifenkünstler. Seine Reifenskulpturen sind die besten, detailliertesten und durchdachtesten Schöpfungen seiner noch jungen Karriere und die wichtigsten Werke seiner Künstlerlaufbahn. Für die Fertigstellung eines jeden seiner größeren Reifen-Werke braucht er etwa einen Monat Arbeitszeit. Blake freut sich nicht nur über die inzwischen sehr hohe Anziehungskraft seiner Kunstwerke, sondern auch über die Tatsache, dass die Artefakte nicht nur fürs Auge attraktiv sind, sondern auch einen gewissen Öko-Bonus aufweisen: Jeder für seine Kunstwerke verwendete Reifen wird ja recycelt.



Mehr Infos:https://kiosk.velototal.de/freilauf-magazin-fur-fahrradkultur-ausgabe-2019/62648065



Bilder

Autor der Meldung: Blake McFarland, der Mann, der aus Reifen Kunstwerke macht

(Redaktion VeloTotal)