Nachrichten

Der Grüne Knopf für umweltfreundliche Produkte Bundespressekonferenz in Berlin
©VAUDE
Tipps

Das VAUDE Green Shape Label

Bereits 2009 hat VAUDE mangels eines übergreifenden Textilsiegels begonnen, einen eigenen Standard für nachhaltige Produkte zu definieren. Mit Green Shape wurde ein Label entwickelt, das sich mittlerweile im Handel etabliert hat.
Meldung vom: 24.09.2019
Reichweite:
89.826 Views
202 Websites

Der Grüne Knopf für umweltfreundliche Produkte

Das Nachhaltigkeits-Label Green Shape

VAUDE erhält als eines der ersten deutschen Unternehmen für einen Großteil seiner Produktpalette das neue staatliche Textilsiegel "Grüner Knopf". Der Grüne Knopf zeichnet Textilien aus, die unter besonders hohen Sozial- und Umweltstandards hergestellt wurden.

Im Rahmen einer Bundespressekonferenz stellte Dr. Gerd Müller (Bundesminister für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit) das neue Siegel gemeinsam mit Dr. Antje von Dewitz (VAUDE Geschäftsführerin) Heinrich Bedford-Strohm (Landesbischof der evangelischen Kirche in Bayern) und Thomas Linemayr (Tchibo Geschäftsführer) in Berlin vor. Zum Start sind 27 Unternehmen dabei, die die strengen Anforderungen des Textilsiegels erfolgreich bestanden haben. Unter ihnen auch VAUDE, das sich von Anfang an für ein übergreifendes, unabhängiges Siegel stark machte.

Die Bundesregierung hat unter hohem Engagement von Entwicklungsminister Müller das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf zur Kennzeichnung von sozial und ökologisch produzierten Textilien ins Leben gerufen. Das globale Textilsiegel soll Konsumenten am Produkt eine Sichtbarkeit und damit bessere Orientierung beim Kauf von Textilien geben. Produkte mit dem neuen Siegel müssen unter Einhaltung staatlich festgelegter Kriterien produziert werden. Bereits zur offiziellen Einführung am 9. September ist das Siegel Grüner Knopf erstmals sichtbar für Konsumenten im Onlinevertrieb an VAUDE Green Shape Produkten zu finden – nach und nach werden alle zertifizierten VAUDE Produkte im stationären Handel mit dem Logo gekennzeichnet.

»Ich freue mich sehr, dass mit VAUDE ein innovativer Outdoor-Ausrüster beim Start des Grünen Knopf dabei ist. VAUDE ist ein Vorreiter für Nachhaltigkeit in der gesamten Textilbranche. Als aktives Gründungsmitglied unseres Textilbündnisses geht VAUDE seit vielen Jahren voran und zeigt, dass auch Funktionskleidung und Nachhaltigkeit zusammenpassen. Dass ein so anerkannter Nachhaltigkeits-Pionier beim Grünen Knopf mitmacht, zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg«, so Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit.

Textilbündnis & Grüner Knopf

Als Gründungsmitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien setzt man sich bei VAUDE bereits seit 2014 dafür ein, dass international anerkannte Umwelt- und Sozial-Standards in der gesamten Wertschöpfungskette der Textilproduktion realisiert werden. VAUDE verfolgt dabei nicht nur die eigene Vision einer möglichst nachhaltigen Produktion, sondern sieht sich als Teil der Textilbranche in der Pflicht, dazu beizutragen, branchenübergreifend Rahmenbedingungen zu verändern und umweltverträglichere und sozialgerechtere Lösungen für die Praxis zu finden. Als eine besonders wichtige Maßnahme hat man bei VAUDE in diesem Zusammenhang das Thema Orientierung beim Kauf von nachhaltigen Textilien für Konsumenten gesehen und stets befürwortet, die Idee des Siegels Güner Knopf als staatliches Zertifikat für Textilien zu realisieren.

Autor der Meldung: Der Grüne Knopf für umweltfreundliche Produkte