Nachrichten

Ratgeber für Winter Fahrradhosen
©GONSO
Meldung vom: 10.11.2020
Reichweite:
21.197 Views
54 Websites

Ratgeber für Winter Fahrradhosen

Viele Tipps und FAQs

Kalter Fahrtwind und niedrige Temperaturen - mit der richtigen Bekleidung ist Fahrradfahren auch im Herbst und Winter immer eine gute Idee. Nasskaltes Wetter erfordert Funktionsmaterialien, die zuverlässig Spritzwasser, leichten Regen oder Schneefall abhalten und so für ein angenehmes Klima sorgen.

GONSO versucht täglich noch bessere Fahrradhosen für jeden Typ Radfahrer zu entwickeln - passende Materialien zu finden, Schnitte zu optimieren und komplett neue Lösungen für winterliche Bedingungen zu schaffen.  Bevor es losgehen kann, stellt sich oftmals die Frage, welche Fahrradhose zu den jeweiligen Bedingungen passt oder welche Radhosentypen es für kühleres Wetter überhaupt gibt.

Sobald die Temperaturen etwas kühler werden und unter die 20 Grad Marke fallen, bieten lange Radhosen aus dünnem Funktionsmaterial eine gute Möglichkeit gegen die Unterkühlung der Muskulatur.

Bei kaltem, aber trockenem Wetter im Herbst und Winter sind klassische, lange Fahrradhosen aus warmem Thermomaterial ideale Begleiter. Je nach subjektivem Temperaturempfinden sind Thermofahrradhosen zwischen 15 und 5 Grad optimal und trotzen den kühlen Bedingungen.

Nasskaltes Wetter erfordert Funktionsmaterialien, die zuverlässig Spritzwasser, leichten Regen oder Schneefall abhalten und so für ein angenehmes Klima sorgen. Fahrradhosen für den Winter mit G-SHELL Einsätzen an den Oberschenkeln bieten vielseitige Vorteile.

Die ausführlichen Ratgeber von GONSO für die Übergangs-, Herbst- und Winterzeit finden Sie hier!


 

Autor der Meldung: Ratgeber für Winter Fahrradhosen