Nachrichten

Stellungnahme zum Laufrad Test in der aktuellen Stiftung Warentest 12/2018
©Puky
Meldung vom: 29.11.2018
Reichweite:
42.910 Views
375 Websites

Stellungnahme zum Laufrad Test in der aktuellen Stiftung Warentest 12/2018

Puky äussert sich

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest 12/2018 wurden Laufräder getestet. Puky hat zu dem Thema ausführlich Stellung bezogen.

Dies ist der Wortlaut der Stellungnahme von Puky:

„Drei flitzen vorneweg“ – PUKY LR 1 an der Spitze
In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest 12/2018 wird das PUKY Laufrad LR 1 als das beste Laufrad im Test bewertet. Das LR 1 ist bis auf die Luftreifen bau- und ausstattungsgleich mit dem ebenfalls getesteten LR 1L. Von den Fahreigenschaften ausgehend, ist das LR 1L sogar der „heimliche“ Testsieger.
Allerdings gehört das LR 1L zu den elf mangelhaft bewerteten Laufrädern. Die drastische Abwertung des eigentlich besten Laufrads im Test resultiert nur aus der Luftbereifung, welche laut Stiftung Warentest einen erhöhten, aber deutlich unterhalb gesetzlicher Normen liegenden PAK-Wert aufweist. Alle Teile am LR 1L, welche einen Hautkontakt aufweisen (insbesondere Griffe und Sattel), wurden auch von der Stiftung Warentest als unauffällig getestet. Wir freuen uns über diese überwiegend positiven Bewertungen, können allerdings den getesteten auffälligen PAK-Wert nicht nachvollziehen. Unsere fortlaufenden Prüfungen der Reifen, sowohl vor als auch nach dem Test der Stiftung Warentest, haben keine Auffälligkeiten ergeben. Unser LR 1L verfügt auch über ein aktuelles GS-Zertifikat, welches genau die gleichen Prüfkriterien anwendet wie auch der Test der Stiftung Warentest.


Abgesehen von den genannten Anmerkungen, gehen wir von PUKY mit den Inhalten des Tests der Stiftung Warentest konform und bewerten diesen als guten Einkaufsführer. Es liegt in der elterlichen (Kauf-) Entscheidung, ob der eigene Nachwuchs in den Genuss von mehr Fahrkomfort (Luftbereifung) kommen soll oder nicht. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass bereits der Hautkontakt durch einen Raucher zu einer Überschreitung der zulässigen Obergrenzen für PAK-Stoffe, wie sie für Spielzeug gelten, führen kann. Insbesondere weisen Reifen nach kurzer Benutzung auf der Straße aufgrund der Abgase von Verbrennungsmotoren einen sehr hohen Gehalt an PAK-haltigen Anhaftungen auf.


Warum ist PAK in Luftreifen enthalten?
Im Herstellungsprozess von normaler Gummibereifung entstehen durch die dort notwendigen Schritte (z.B. Vulkanisierung) fabrikationsbedingt immer PAK in gewisser Konzentration und Menge. Wir wählen nur Reifenlieferanten aus, die Reifen in entsprechender Qualität nachweislich bereitstellen können. Das prüfen wir auch regelmäßig in Wareneingangskontrollen und Labortests.


Nichtsdestoweniger möchten wir, dass Sie sich keine Sorgen machen. Bei Fragen oder Unsicherheit sprechen Sie uns gerne jederzeit unter den unten stehenden Kontaktdaten an:
PUKY GmbH & Co. KG
E-Mail: verkauf@puky.de
Tel.: 02058 / 773-333

Autor der Meldung: Stellungnahme zum Laufrad Test in der aktuellen Stiftung Warentest 12/2018